Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Bilder eben

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 10. Juni 2015, 21:13

Zuuufällig kam ich heute wieder am Wiesle vorbei...

4 Mal so ein gleichmäßiges Kerzenbild, das sieht doch für einen Vergasermotor gesund aus, oder?

5.JPG
5.JPG (65.5 KiB) 1199-mal betrachtet


Kompression überall um die 11, auch nicht schlecht

1.JPG
1.JPG (68.34 KiB) 1199-mal betrachtet


Die Lösung für das miserable Startverhalten habe cih auch gefunden, die Polklemmen sind völlig am Ende und haben nicht mehr viel Strom durchgelassen. Aufgebogen, gesäubert, festgeschraubt - der Wagen springt jetzt so schnell an wie cih das vom 1600er gewohnt bin.

2.JPG
2.JPG (71.22 KiB) 1199-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 10. Juni 2015, 21:16

Und mit der Ladung FF macht das alles doch gleich einen viel schöneren EIndruck:

3.JPG
3.JPG (152.05 KiB) 1198-mal betrachtet


Diese Trennwand habe ich rausgebaut, mag die jemand gegen 1 Vollmilch 3,8% Fett haben?

4.JPG
4.JPG (161.32 KiB) 1198-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 14. Juni 2015, 20:05

Bei der Montage der Trennwand hat der Vorbesitzer ein schönes Loch in den Tank gebohrt :shock:

1.JPG
1.JPG (89.22 KiB) 1169-mal betrachtet


Neben / unter dem Tank steht das Wasser, es riecht ein wenig nach Modder und Froschteich

2.JPG
2.JPG (108.07 KiB) 1169-mal betrachtet


Interessante Düse am "Kohlenkasten" die ich so noch nicht in einem 1600er gesehen habe

3.JPG
3.JPG (131.25 KiB) 1169-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 14. Juni 2015, 20:16

"ja, die Heckklappe geht manchmal nicht zu"

Er muß (jahre)lang Meterstücke in den Kofferraum geworfen haben. Das Blech ist nach unten verformt,

4.JPG
4.JPG (209.32 KiB) 1166-mal betrachtet


und der Anschlag der Heckklappe ist um ca 1cm nach hinten und unten verbogen. Schließt nantürlich überhaupt nicht, die Abgase ziehen herein, der Mann muß nach jeder Fahrt in den Wald Kopfweh gehabt haben.

5.JPG
5.JPG (177.3 KiB) 1166-mal betrachtet


Tankblech ist halbrund und oben verrostet, der Tank verbeult und perforiert, und muß sowieso raus um zu prüfen was der Froschteich an Schäden angerichtet hat. Ich denke, ich werde den Tank der Mashinka selig sanieren und hier einbauen.

7.JPG
7.JPG (167.34 KiB) 1166-mal betrachtet


Das wird eine interessante Aufgabe, den Klappenanschlag nach oben zu ziehen *grübel*
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon Frank1972 » 14. Juni 2015, 20:50

Hallo,

so einiges kommt mir da sehr bekannt vor, der " Braune" ist ja gerade mal 1 Jahr jünger.
Aber einen "Froschteich" habe ich in der Tankmulde nicht vorgefunden, da sah alles aus wie gerade vom Werk.

Wenn Du gerade am Tank bist:
-mal den Benzinstandgeber rausschrauben, der sah bei mir so aus:

Bild

Da braucht man sich nicht wundern, wenn an der Benzinpumpe kein Sprit mehr ankommt...

Gruß Frank
Lada Taiga EZ 05/2014---Alltags-Niva
Lada Niva EZ 01/2006---Zweit-Niva mit Dreiecksfenstern
Lada Niva EZ 05/1987---Sommer-Niva
Lada Niva EZ 05/2005---Bastel-Niva und Ersatzteilspender
Benutzeravatar
Frank1972
 
Beiträge: 256
Registriert: 13. September 2011, 11:09
Wohnort: Tschernitz

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 14. Juni 2015, 21:00

Krasse Sache!

Danke für den Tip, kommt auf die Liste!
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon ikletti » 15. Juni 2015, 07:08

wLADAmir hat geschrieben:Er muß (jahre)lang Meterstücke in den Kofferraum geworfen haben. Das Blech ist nach unten verformt,

Du kriegst günstig das Sondermodell mit dem größeren Ladevolumen und beschwerst Dich auch noch ? Leute gibt's ...
wLADAmir hat geschrieben:Das wird eine interessante Aufgabe, den Klappenanschlag nach oben zu ziehen *grübel*

Vielleicht so lassen wie es ist und ein neues Blech abkanten und drüberschweissen, ggf. auf die ganze Breite? Allerdings wirst Du dann immer mit dem Wissen herumfahren nur die 99%-Lösung erreicht zu haben :mrgreen:
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

1700er BJ 2009
ikletti
 
Beiträge: 1518
Registriert: 3. Juli 2009, 07:58
Wohnort: Nord-westliches Bodenseeufer

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 15. Juni 2015, 07:18

ich werde auch mit dem Ziehen nie die 100% erreichen - aber ich will's einfach mal testen _..,
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon nuse » 15. Juni 2015, 07:36

Oder einfach weglassen und ne neue Dichtung einsetzen. Ich habe die Heckklappe nur zu wenn ich mal eine richtige Steigung hoch muss, sonst fällt der Hund raus. Und Abgase riech ich keine, dafür muss die Klappe schon zwei cm aufstehen.
Beim Gaul lass ich die Verriegelung ganz weg

Etwas unter das Verriegelung zu legen und es damit zu erhöhen scheint mir einfacher als ziehen und schweißen
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1925
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon Sebastian / endurofant » 15. Juni 2015, 07:48

wLADAmir hat geschrieben:Interessante Düse am "Kohlenkasten" die ich so noch nicht in einem 1600er gesehen habe
Ist aber orischinal so. Ohne kannst du ja die Mittelkonsole gar nicht ordentlich befestigen.
nicht mehr aktiv, aber jederzeit zu erreichen unter:

sebastian@niva-stammtisch.de
https://www.youtube.com/user/NivaWiki
Benutzeravatar
Sebastian / endurofant
 
Beiträge: 6574
Registriert: 4. Oktober 2004, 19:08

Re:

Beitragvon wLADAmir » 15. Juni 2015, 07:51

nuse hat geschrieben:Oder einfach weglassen und ne neue Dichtung einsetzen.


:mrgreen:
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 15. Juni 2015, 07:52

Sebastian / endurofant hat geschrieben:
wLADAmir hat geschrieben:Interessante Düse am "Kohlenkasten" die ich so noch nicht in einem 1600er gesehen habe
Ist aber orischinal so. Ohne kannst du ja die Mittelkonsole gar nicht ordentlich befestigen.


was wiederum die Anzahl von SPAX schrauben in der Mittelkonsole des Jakov erklärt - Danke!
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 17. Juni 2015, 20:15

Der Bart ist - erstmal - ab. Alle Einnietmuttern war abgefault, Lösen der Schrauben auch mit Blauem Wunder nicht möglich weil die Muttern mitdrehten. Also die Stoßstange lösen und den Kuhschubser runterfummeln.

Ist er jetzt schöner? Auf jeden Fall schlichter.

1.JPG
1.JPG (99.32 KiB) 1337-mal betrachtet


Rechte Arschbacke von innen. Das braune ist Walderde und Borke, das Schwarze sind

2.JPG
2.JPG (164.45 KiB) 1337-mal betrachtet


Entlüftungsleitungen vom Tank

3.JPG
3.JPG (140.86 KiB) 1337-mal betrachtet
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon tulpinchen » 17. Juni 2015, 20:57

wLADAmir hat geschrieben:Ist er jetzt schöner?

Viel! .v.


Grüsse, Katja.
Lada 4x4 - BJ 2014
Zebra mit Prins, Faltdach, Dachgepäckträger und allem Chichi...nur ohne AHK.
Benutzeravatar
tulpinchen
 
Beiträge: 2575
Registriert: 26. Mai 2014, 11:12

Re: Heinrich der VI., 1600er EZ 1986

Beitragvon wLADAmir » 17. Juni 2015, 21:04

Ich sehe wir haben denselben guten geschmack.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Bilder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast