Mein kleiner Laubfrosch.

Bilder eben

Moderator: gcniva

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Marek » 31. März 2017, 21:18

Tag auch hier nochmal.
Wie im anderen Forum schon geschrieben, bin ich schon aufs Carhifi Projekt gespannt. :)

LG
Marek
Benutzeravatar
Marek
 
Beiträge: 118
Registriert: 2. März 2012, 00:09

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 1. April 2017, 07:35

So sieht man sich wieder :mrgreen: .

Hifi wird gemacht, aber das wird wirklich noch dauern bis ich fertig bin. Bis zur Fettparty
ist das gute Stück gedämmt, vielleicht gibt es bis dahin schon die ein oder andere Vorbereitung
wie Kabel verlegen oder ähnliches. Aber richtig losgelegt wird nach der Fettparty. Was sowieso
wieder mit in das Auto kommt ist die Zweitbatterie. Ein Winston LiFePO4Y mit 60Ah, der war
zu teuer das man ihn nur noch herumliegen lässt. Da das Reserverad aus dem Motorraum eh
herauskommt(ich fahre Dotz) überlege ich die Winston dort unterzubringen. Digiamp sei dank
wird dieser vielleicht irgendwo hinter dem Armaturenbrett installiert wenn sich ein Platz finden
sollte. Hier würde ich mir ein Menge Arbeit und Kabel sparen wenn das funktioniert. Was mir
ebenfalls noch im Kopf schwebt ist ein größeres wasserdichtes Gehäuse anfertigen um dann
im Motorraum neben der Winston noch den Verstärken dort unterbringen zu können. Hätte auch
was, so wird der Platz im Motorraum wieder genutzt und der Innenraum bleibt unangetastet.
Aber das sind noch Träume ö., . Als nächstes kommt der starre Lüfter an die Wapu, Rockslider,
Led-Zusatzlichter auf den Dachträger, stufenlose Regelung für den Miefquirl, hintere Radhausschalen,
Dämmung und Konservierung, und dann erst die Anlage.

Grüße
Alex
Zuletzt geändert von TaigaAlex am 21. August 2017, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Olitschka » 1. April 2017, 07:42

Wird das im Motorraum nicht etwas zu warm für eine Endstufe ?
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, BMW E38 750i Bj.11.1995
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 607
Registriert: 1. November 2015, 07:20

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 1. April 2017, 18:29

Da habe ich absolut keine Bedenken, vor allem wenn der starre Lüfter montiert ist gibt es
immer einen Durchzug. Die aktuelle Generation an Digitalendstufen haben inzwischen einen
sehr hohen Wirkungsgrad. Die Zeiten das man sie als Heizung nutzen konnte sind vorbei :mrgreen: .
Viele werden selbst unter Volllast teilweise nur noch handwarm, wenn überhaupt. Und der
Winston LiFe-Akku hat eine Betriebstemperatur(laden/entladen) von -35°C bis +85°C. Dieser
macht mir daher garantiert keine Probleme.

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 20. Mai 2017, 12:51

Bis jetzt läuft mein klasse Niva fast ohne Probleme. Die Bremsen haben seit ein paar Wochen
hin und wieder mal etwas gequietscht. Also schnell zerlegt und gängig gemacht und gesehen
das alles trocken ist. Sauber und gängig machen musste ich nichts, die Möhre ist ja neu :mrgreen: .
Deshalb wurde die Sache geschmiert und an den Belägen die Kanten gebrochen, nun ist wieder
absolute Stille. Und die Sitzschienenverlängerung ist auch drin, absolut genial!

1.jpg
1.jpg (147.38 KiB) 778-mal betrachtet


Als nächstes kommt der Zusatzlüfter à la Horst mit den Zargen in den Niva. Anschließend wird
damit begonnen das Auto zu dämmen(für die kommende Anlage) und zu konservieren. Jetzt ist
es warm genug geworden um mit dem Fett zu panschen ö., .

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 26. Mai 2017, 15:46

Heute entdeckte ich eine Kartusche Teroson RB 4120. Zack, wurde die gleich an der Frontscheibe
verarbeitet. Mein Schätzchen ist zwar absolut dicht im Bereich der Frontscheibe, aber etwas
Vorsorge ist nie verkehrt. Pfui Deifl ist das ein schmieriges Zeug. Da freue ich mich jetzt schon
wenn die Scheibe mal raus muss pl,, .

1.jpg
1.jpg (64.05 KiB) 699-mal betrachtet


2.jpg
2.jpg (65 KiB) 699-mal betrachtet


Ein schönes sonniges Wochenende euch allen üiiii .

Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Berliner » 26. Mai 2017, 20:00

Hi Alex ! uuuu

TaigaAlex hat geschrieben:Heute entdeckte ich eine Kartusche Teroson RB 4120. Zack, wurde die gleich an der Frontscheibe verarbeitet.

Erstens merke ich, dass es viele solche Freds gibt (hab' auch eine) wo ab und zu geschrieben wird, aber keine Antwort kommt. Das finde im Prinzip völlig richtig--wer will immer auf Bemerkungen antworten müssen--doch manchmal ist es Schade, besonders wenn jemand gute Arbeit macht, so wie jetzt. üiiii

So, verstehe ich das richtig, dass die Frontscheibe des Niva ab und zu undicht wird? Ist das Zeug, das Du verwendest die "silberne Kugel"?

Und wieso hast Du das Klebeband drauf gebracht? Um nachher weniger sauber machen zu müssen?

Hab' meinen Niva noch nicht und darum geht's mir Infos zu sammeln! :wink:

Gruß rüber und weiter so! omm
Berliner
Zuletzt geändert von Berliner am 27. Mai 2017, 04:59, insgesamt 1-mal geändert.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Berliner"

BMW E39 540i M Sport Bj 01/2003 | Toyota Pickup Bj 1996 | Honda CBR1100XX Bj 05/2002
Benutzeravatar
Berliner
 
Beiträge: 89
Registriert: 6. Mai 2017, 16:10
Wohnort: Detroit, USA

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 26. Mai 2017, 20:34

Grüß dich Berliner.

Also wenn keiner schreibt macht mir das auch nichts aus. Mein Ding zieh ich so oder so
durch :mrgreen: . Die Frontscheibe ist ja nicht wie bei "modernen Autos" geklebt sondern
in einem Gummi gelagert. Da kann es vorkommen das diese nicht ganz dicht ist oder mit
der Zeit undicht werden kann. Das ist aber kein reines Nivaproblem, das haben andere
Autos mit einer in Gummi gelagerten Frontscheibe auch. Bevor man dauernd Wasser im
Innenraum hat und die Feuchtigkeit sich ihren Weg sonst wo hin sucht beugt man am besten
etwas vor. Das ist in einer gemütlichen Stunde gemacht. Das Malerkrepp ist in der Tat nur
drauf damit ich nicht so viel sauber machen musste :wink: . Das Zeug ist schon echt fies und
pappt überall fest. Das putzen anschließend ist eine kleine Strafarbeit wenn es zum Schluss
wieder sauber aussehen soll. Aber was tut man nicht alles für seinen geliebten Niva .v. .
Das Forum hier ist echt ein Traum und eine wahre Fundgrube für den Nivafan. Die vielen
tollen Mitglieder runden das alles sehr positiv ab!

Viele Grüße zurück!
Alex
Zuletzt geändert von TaigaAlex am 21. August 2017, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Kauknochen » 26. Mai 2017, 22:17

Moin Alex,

habe meine Scheibe im Rahmen der Erstinspektion mit dichten lassen. Ist nach dem Hochdruckreinigertest der Werkstatt dicht. Hätte ich aber sonst auch selber gedichtet. Ist ja nicht wirklich viel Arbeit. Bei Dir keine Garantie?

Noch mit der Lufthutze bei den jetzt warmen Temperaturen zufrieden? Frage wg. Öffnung nach hinten- da gehen die Meinungen ja auseinander...und ich werde nächste Woche zur Tat schreiten und eine kaufen. Die Du montiert hast, gefällt mir einfach gut, trägt nicht so auf...und hält die Nadeln draußen.

Ansonsten schönes Projekt auch bezüglich Sound.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, 195/80 15 - läuft besser- Forum hilft...
Kauknochen
 
Beiträge: 382
Registriert: 15. Dezember 2016, 22:13
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 27. Mai 2017, 09:39

Also Garantie habe ich noch, aber nur bis zur nächsten Inspektion(also ein Jahr). Denn die
mache ich selber. Dort wo ich meinen Nive gekauft habe wurde total gemurkst bei der
Erstinspektion. Deshalb mache ich alles selbst auch wenn ich noch Garantie habe. Außer
der Motor oder das Getriebe etc. ist über dem Jordan in der Zeit. Danach verzichte ich
freiwillig auf ein Jahr Garantie, der Laden sieht meinen Niva nicht mehr(Details nur via PN).

Also mit der Lufthutze bin ich immer noch zufrieden, macht keine Probleme. Wobei ich
auch sagen muss das ich noch nie ohne unterwegs war wenn es warm ist ö., . Nächste Woche
kommt allerdings der starre Lüfter rein(liegt schon im Lager). Daher relativiert sich das
Problem mit der Hutze wenn es eines geben sollte.

Sound kommt, wird sich aber noch ziiiiieeeeehhhheeeennnnn :mrgreen: . Erst der starre Lüfter,
dann die Zusatzscheinwerfer und dann dämmen und konservieren. Daraufhin wird erst noch
eine Box anstelle der Reserverads gebaut für den LiFePo4-Zweitakku und die Endstufen. Und
dann geht es langsam an die Anlage.

Geplant war ja ursprünglich das 16er Doppelcompo von Gladen wieder einzubauen, aber das
hat sich seit heute Vormittag geändert. Auf dem Parkplatz eines Supermarkts macht einer seine
Tür auf und ich sah dicke Doorboards, da musste ich sofort hin! Kurz gequatscht und da durfte ich
schnell Probehören. Affengeil!!! Ein 13er Composystem und pro Tür ein 20er Subwoofer. Das hat
in der Passat Limo gedrückt wie der 30er Sub im Kofferraum von meinem alten Auto. Leck mich
fett war das super. Und so soll es auch bei meinem Niva werden. Das Composystem vollaktiv und
je einen kleinen 20er Sub in die Tür. Durch den kleinen Innenraum vom Lada und noch dem
Druckkammereffekt im Fußraum pusht das den Woofer zusätzlich auch noch etwas, da freue ich
mich jetzt schon tierisch. Das hätte ich nie gedacht das die kleinen Woofer so einen tollen Sound
bringen. So bleibt der Kofferraum leer und trotzdem gibt es was auf die Ohren uuuu .

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Legolas » 31. Mai 2017, 06:37

Weisst Du woher das Doorboard ist? Hersteller, Fahrzeugspezifisch?
Benutzeravatar
Legolas
 
Beiträge: 19
Registriert: 8. Februar 2016, 08:24

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 31. Mai 2017, 17:39

Das Doorboard war selbst laminiert. Und ich muss auch sagen das mich noch kein käuflich
erwerbbares Doorboard egal für welches Fahrzeug so richtig überzeugt hat. Ich persönlich
lasse auch nie die Lautsprecher auf das Türvolumen spielen. Um das klanglich in den Griff
zu kriegen braucht man verdammt viel Hirnschmalz und Erfahrung. Vom handwerklichen Faktor
reden wir erst gar nicht. Da laminiere ich mir lieber ein Doorboard als geschlossenes Gehäuse
oder Bassreflex, wie man es möchte. Hier nehme ich gerne ein paar Abstriche in Bezug auf die
Optik in kauf.

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon TaigaAlex » 1. Juni 2017, 15:59

1.jpg
1.jpg (89.12 KiB) 462-mal betrachtet


Der Quirl ist jetzt drin, und der Unterschied ist beachtlich. Das Auto stand zum warmlaufen
im Leerlauf in der Sonne bei knapp 30°C. Das hat locker 10 Minuten gedauert bis die Lüfter
angesprungen sind. Bei der Fahrt nach Hause eben im Stop & Go-Verkehr sind kein einziges
mal die Lüfter angesprungen, und das bei der Hitze. Durch meinen OBD-Boardcomputer habe
ich alles im Blick, und der Niva ist damit viel viel kühler unterwegs. Ich bin auch noch ein
wenig durch den Steinbruch gekrochen mit Untersetzung, alles kein Problem. So ab ungefähr
1500 U/min. sorgt der Quirl für so viel Durchzug das die Kühlmitteltemperatur kaum auf
über 90°C ansteigt, auch im ersten Gang mit Untersetzung. Wer auch im Sommer gerne im
Gelände und der Stadt unterwegs ist sollte auf keinen Fall darauf verzichten!

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 172
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon Hipster » 1. Juni 2017, 16:09

Ich überlege auch den Einbau des Zusatzlüfters. Köln ist im Moment wie Neapel :)
Wo hast du deinen Lüfter gekauft und war der Einbau kniffelig?

Viele Grüße, Martin
Lada 4x4 3/2017
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 88
Registriert: 9. März 2017, 13:22
Wohnort: Köln

Re: Mein kleiner Laubfrosch.

Beitragvon infinity » 1. Juni 2017, 16:22

Den Adapter von frankbautalles und nen Lüfterflügel hab ich noch irgendwo liegen.
Ich hab mich für ne andere Lösung entschieden: Ich schalte die Tupolev bei Bedarf manuell zu. Schaltplan (und in meinem Fall auch gemeinsamer Einbau) von (und mit) epicuro.
Gruß vonner Küst, Christian
Lada Niva 1.7i (2009er Modell), Nissan 100NXSR, QekJunior, Suzuki SV650n, Simson Schwalbe KR51/1K, Piaggio Hexagon EXS 125 2T
Bild


Niva IG - Nr. 355
l
KALENDER 2018 -->http://niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=17710

Paddeln als Teamsport? Drachenboot!
Benutzeravatar
infinity
 
Beiträge: 1507
Registriert: 7. Mai 2010, 19:35
Wohnort: Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)

VorherigeNächste

Zurück zu Bilder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste