Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Bilder eben

Moderator: gcniva

Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Beitragvon Sitd01 » 14. Juni 2017, 18:38

Achso, das erste Mal tanken und Wasser auffüllen, bei dem, wie soll es anders sein, der halbe Wassertank wieder leer gelaufen ist( wahrscheinlich irgendwo ein Loch...),
UNVERGESSLICH...
An jeder Ampelkreuzung angequatscht zu werden, ob der geilen Kiste...

UNBEZAHLBAR

Und in jedem Falle entschädigend für 3 Wochen Urlaub in Dreck, Mike Sanders, Regen mir Fluchen und Suchen...


Grüße !

TorteBildBildBild
Lada Niva M, Bj. 2014

-----------------------
Passat Alltrack BMT
ZRX 1100 Bj. 97--unverkäuflich :-)
Benutzeravatar
Sitd01
 
Beiträge: 95
Registriert: 17. Mai 2012, 06:31
Wohnort: Petershagen bei Berlin

Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Beitragvon Sitd01 » 14. Juni 2017, 18:50

Resümees: so einen drei Wochen Urlaub muss ich nicht noch einmal haben;-)


Grüße !

Torte
Lada Niva M, Bj. 2014

-----------------------
Passat Alltrack BMT
ZRX 1100 Bj. 97--unverkäuflich :-)
Benutzeravatar
Sitd01
 
Beiträge: 95
Registriert: 17. Mai 2012, 06:31
Wohnort: Petershagen bei Berlin

Re: Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Beitragvon OSLer » 14. Juni 2017, 19:01

Trotzdem, hast prima durchgehalten und durchgezogen, Respekt und alle Achtung. :!:

üiiii

Viel Spaß auf den nächsten Kilometern und nie mehr Reparaturen als du bewältigen kannst. :mrgreen:

Gruss
Lars
21053 Open Air
Benutzeravatar
OSLer
 
Beiträge: 110
Registriert: 9. Oktober 2016, 19:18

Re: Tortes

Beitragvon Sitd01 » 20. Juni 2017, 09:48

Sitd01 hat geschrieben:Tja dann kam der TÜV-Termin... Nun ist es so, keinen TÜV , kann man nicht anmelden, keine Anmeldung kann man nicht zum TÜV fahren...
Hmm also abgeschleppt, vorher mit dem Tüver geredet, dass das so geht(Versicherungsnummer geholt, da auch das geschleppte Fahrzeug versichert sein muss)...
Und? Durchgefallen :-( beim reinfahren auf eigenen Füßen dann ratterndes Geräusch vorn links...
Gelenke Antriebswelle vorn links defekt... und dritte Bremsleuchte fehlt, Steuergerät ist nicht das, was zu diesem Fahrzeug gehört und und und:-( hätte heulen können...
Komisch, der Vorbesitzer sagte, dass alles in Ordnung an dem Auto wäre, nur vtg und Innenausstattung rein...
Tja erneut dazu gelernt, dass man auch einem Forie nicht vertraut, beim Autokauf..:-(
Im Nachgang dann finanziell entschädigend geregelt , jetzt verstehen wir uns wieder ;-)


Grüße !

Torte


Ich muss mir mal Luft machen, da ich nicht weiß, damit umzugehen.
Wie manche an den Bildern erkannt haben sicherlich, ist es das Fahrzeug von LADA-Chris gewesen.
Ein wenig gutgläubig und zu nett für diese Welt bin ich ja gewesen. Wenn das VTG ausgebaut ist, so dass man keine Probefahrt machen kann ist das schonmal suboptimal.. Wenn 2015 als Bj. angegeben wird und dann beim Abholen sich rausstellt, dass das Fahrzeug aus März 2014 ist und somit sogar der TÜV seit drei Monaten abgelaufen ist, neigt man dazu auf 1600 km An-und Abreise zu sch... und wieder zu fahren...
Wenn dann beim Abholen, die Hälfte der Original-Teile und Innenausstattung fehlt, keinerlei Papiere und ABEs vorgelegt werden, schriftlich im Kaufvertrag festgehalten wird, dass das alles nachgesendet wird, aber einen Monat später immer noch nichts da ist, wird es langsam kriminell und unehrenhaft seitens dieses Forumsmitgliedes hier.
Wenn mir dann vor Zeugen verschwiegen wird, dass die Antriebswellen beide einen weg haben (krumm) Handbremse ohne Funktion ist, Bremsen vorn völlig festgegammelt und bis aufs Metall runter gefahren und die Gelenke im A... Spur total verstellt, ist das auch noch Ok, aber nur wenn man sich an finanzielle Entschädigungsabsprachen hält und etwas Geld zurückverweist, damit ich meine Werkstattkosten decken kann(kann noch nicht alles selbst machen, mangels Bühne).
Dies ist bis heute nicht erfolgt...
Wenn mir mehrmals versprochen wurde, dass Pakete mit den fehlenden Teilen auf dem weg zu mir sind und ich nach Wochen noch kein einziges "Westpaket" bei mir finde, Zweifel ich an der Seriosität und falle vom Glauben ab... ioi.
Nur damit hier jemand ne Vorstellung hat, die Werkstatt im Urlaub hat mich 600 Tacken gekostet, das ist billig, wenn man bedenkt, dass die neue Antriebswelle schon 400 gekostet hat und der wegen TÜV bereit machen dort zusätzliche 2 Tage stand.
TÜV 185 Euro (einmal durchgefallen dabei).
Kleinkram wie U-Schutz Schrauben und Teile ca. 200 Euro.. (da ist UPOL und Lackierausrüstung noch nicht dabei)
Schrottauto inklusive Teile, die teilweise neu waren , unverschämte (im Nachgang) 7400 Euro.
Ok werden einige Lada-Chris -Freunde sagen, selbst schuld und Pech gehabt ..
Aber ich komme hier ins Forum, weil hier Liebhaber sind und ehrenhafte Menschen, die ihr Hobby teilen und Tipps und Tricks verraten, davon partizipiere ich enorm und dafür bedanke ich mich sehr.
Aktuell ist der Niva gestern von AET abgeholt worden, um oben angesprochene Dinge nachzuarbeiten, bin ich wieder Kohle los.
Naja dieser Post hat eigentlich keine Sinn, außer es liest irgendwann jemand, der auch so ein guter, gutgläubiger Mensch wie ich ist und das Gute im Menschen glaubt.. Der soll dann bitte nicht so maßlos enttäuscht werden wie ich.
Schämen würde ich mich, in den Boden würde ich versinken, wenn ich so gehandelt hätte und einen Mitforie so über den Tisch gezogen hätte.
Alle Dinge sind darstellbar und regelbar, aber nicht für den aufgerufenen Preis, der gerechtfertigt gewesen wäre, wenn wirklich nur, wie großspurig behauptet "VTG und Innenausstattung rein, dann kannst fahren..."
Unehrenhaft! rufe ich in die Welt hinaus.
für dasselbe Geld hatte ich einen 2017 er Vorführer (Urban) an der Hand, der schon "gesandert" war...Hätte mir Ärger und Zeit erspart , aber mein Kumpel und ich wollten unbedingt was eigens auf die Beine Stellen pl,,
Sorry für OT aber ich bin maßlos enttäuscht, zumal ich mir viel viel Mühe gegeben habe mit dem Wagen, wie die Bilder zeigen...

So
Lada Niva M, Bj. 2014

-----------------------
Passat Alltrack BMT
ZRX 1100 Bj. 97--unverkäuflich :-)
Benutzeravatar
Sitd01
 
Beiträge: 95
Registriert: 17. Mai 2012, 06:31
Wohnort: Petershagen bei Berlin

Re: Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Beitragvon TaigaAlex » 2. Juli 2017, 19:46

Na ja, so sehr OT ist die Sache nicht. Es ist ja schließlich dein erstelltes Thema von
deinem Niva :mrgreen: . Den Ärger und die Wut kann ich nur zu gut nachvollziehen. Mir ging
es mal mit einer anderen Sache in der Vergangenheit ähnlich. Aber selbst mit einem
neuen Niva muss nicht alles glatt laufen in Bezug auf die Vertragswerkstatt. Bei mir
wurde richtig gemurkst(Details nur via PN) bei der Erstinspektion. Und das so sehr das
ich den Fall LADA-Deutschland gemeldet habe und freiwillig auf die Garantie verzichte
und alles selbst mache. Mit einem Kollegen habe ich allerdings eine Werkstatt, daher
tue ich mich hier leicht. Lass den Kopf nicht hängen und mach weiter, das Ziel ist ja
bei dir schon in Sichtweite _.., .

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.07/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 158
Registriert: 24. Februar 2017, 05:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Tortes "Artjom", Ein Bildertagebuch :-)

Beitragvon Frank01 » 18. Juli 2017, 10:50

Hallo
Ich hätte eine Frage wegen U Pol Raptor.
Würdest du dein Lada nochmal mit U Pol Raptor Lackieren,wenn ja wieviel Dosen braucht man für einen kompletten Lada.

Gruß Frank
Niva 2006
Frank01
 
Beiträge: 36
Registriert: 4. Juni 2017, 21:36

Vorherige

Zurück zu Bilder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DE2131 und 2 Gäste