*KLACK* hinten bei Lastwechesel

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

*KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon benschy » 16. Mai 2017, 18:30

Hallo,
mein Lada hat seit ein paar Tagen ein Klack Geräusch hinten. Tendenz mehr werdend.

Ist ein Metallischer Schlag der nur einmal auftritt. Tritt manchmal beim anfahren auf und manchmal beim bremsen. Als ob etwas nach vor oder zurück rutscht und anschlägt. Ist auch an der Karosse zu spüren. Lässt sich aber nicht immer bewusst herbeiführen!
Von der Richtung entweder Hinterachse oder Kardanwelle. Würde sagen zwischen Handbremshebel und Mitte Kofferraum.

Hab mich schon hinters Auto geschmissen, konnte aber auf die schnelle nichts ausfindig machen. Mit eingelegten Gang das Auto nach vor-zurück geschaukelt - kein klacken zu hören. Am Auspuff gezerrt - Nix. Sämtliche Sachen aus dem Innenraum ausgeräumt die irgendwo anschlagen könnten.

Habt ihr einen Tipp für mich?
LG. Benschy
Lada NIVA, BJ 2011-2012, MIT ABS
Fahrwerk Original
benschy
 
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juli 2016, 11:11

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Fanto » 16. Mai 2017, 18:47

Zieh doch mal die Länglenker nach.
Die müssen richtig fest sein!
Zwei kurze und zwei längere "Stangen" die vom Boden des Fahrzeuges zur Hinterachse gehen.

Grüße

P.S.: Die längeren Lenker sind an einem Teil am Boden befestigt die wiederum
mit je 4 8er Schrauben am Fahrzeugboden befestigt sind.
Die 8er Muttern ebenfalls überprüfen!!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006 ; Farymann Typ-E Baujahr ca 1957 ; Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3039
Registriert: 20. November 2010, 19:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon benschy » 16. Mai 2017, 18:52

Ok, werde ich Morgen nach der Arbeit gleich in Angriff nehmen. Werde dann nach einer Probefahrt berichten!
DANKE!
Lada NIVA, BJ 2011-2012, MIT ABS
Fahrwerk Original
benschy
 
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juli 2016, 11:11

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Beddong » 16. Mai 2017, 18:54

Die Augen der Stoßdämpfer auch gleich mit beäugen.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 2829
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Gustl » 16. Mai 2017, 19:27

Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. XXL Radlager, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 BFG MT KM2
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 29. Juli 2013, 14:11
Wohnort: Wien

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon benschy » 17. Mai 2017, 18:55

So. Alles nachgezogen.
Bei den beiden kurzen haben sich die Schrauben an der Karosserie ca 1/4 Umdrehung nachziehen lassen.

Seit dem ist RUHE!!! .,.

Sollte sich was ändern melde ich mich!
DANKE für den Tipp!!!

Ps.: Verschraubtes Blech gibt es bei mir keines. Alles fix verschweißt. Ist das Bj. abhängig?

LG. Benschy
Lada NIVA, BJ 2011-2012, MIT ABS
Fahrwerk Original
benschy
 
Beiträge: 31
Registriert: 23. Juli 2016, 11:11

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Fanto » 17. Mai 2017, 19:03

Äääähh, bei den ganz neuen kenn ich mich net so aus.
Kann schon sein.

Schön das das Geräusch weg is.
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006 ; Farymann Typ-E Baujahr ca 1957 ; Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3039
Registriert: 20. November 2010, 19:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. Mai 2017, 05:40

benschy hat geschrieben:Ps.: Verschraubtes Blech gibt es bei mir keines. Alles fix verschweißt. Ist das Bj. abhängig?

Ja
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12135
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon gloisner » 19. Mai 2017, 04:07

Hallo,

auch bei meinem gab es dieses Klack beim Anfahren aus dem Bereich der HA. Habe die Verschraubungen der Längslenker nachgezogen und siehe da: weg uuuu
Allerdings sind sämtliche Gummibuchsen rissig. Und das bei einem 18 Monate altem M.
Gibt es Erfahrungswerte für langlebigeren Gummi? Möchte ja nicht all zwei Jahre die Gummmis tauschen müssen.
VG Heli

Taiga 4x4, EZ 09.2015 Bild
Benutzeravatar
gloisner
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. Februar 2017, 05:58
Wohnort: Mühlviertel

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Fanto » 19. Mai 2017, 06:08

Dann hasde vielleicht ne schlechte Charge erwischt.
Bisschen rissig is auch nicht so schlimm.
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006 ; Farymann Typ-E Baujahr ca 1957 ; Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3039
Registriert: 20. November 2010, 19:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Gustl » 19. Mai 2017, 15:08

Ich habe welche aus UA mitgenommen die mir Romi empfohlen hat... werde berichten!
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. XXL Radlager, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 BFG MT KM2
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 29. Juli 2013, 14:11
Wohnort: Wien

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Fanto » 19. Mai 2017, 16:42

Naja, ich sag mal, auf der Strasse haelt sowas idR
je "ewig".
Stossdaempfergummies zb.
Meine halten genau bis zur nächstrn Karpatentour.
Dort muss ich dan neue verbauen da die alten von
den Schlaglöchern aufgefressen werden.
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006 ; Farymann Typ-E Baujahr ca 1957 ; Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3039
Registriert: 20. November 2010, 19:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Niva-Mike » 13. September 2017, 12:10

Hallöchen . Ich hab meine Längslenker und den Panhardstab nach unserer Karpatentour 08/2017 mit Romi wechseln müssen. Km Stand 73000 und 2,5 Jahre. Die untern Lenker waren völlig hinüber, da fielen die Metallbuchsen einfach so raus. Fahrverhalten hatte sich dramatisch verschlechtert. Nach dem Einbau eines in Ushgorod gekauften kompletten Satzes incl. Schrauben ist alles wieder schick. Nebenbei hab ich fürs nächste Mal schon diese neuen Gummis mitgebracht. Romi fährt die auch und die halten viel länger...
05/2015 NIVA Pur in Baltic Blau von Fa.Mergner aus Mißlareuth mit Zavoli Gasanlage und vom V-Jens fett gesandert
DANKE!!! Mittlerweile hängt am Lada was kleines zum Übernachten dran...Der Fuhrpark wächst.
Ansonsten fahr ich BMW R1100RT oder zum Austoben KTM DUKE 390..
Niva-Mike
 
Beiträge: 63
Registriert: 28. Oktober 2013, 21:28
Wohnort: Borna

Re: *KLACK* hinten bei Lastwechesel

Beitragvon Gustl » 14. September 2017, 09:30

Seit der Tour habe ich den Längslenkersatz mit Buchsen von Sevi verbaut. Bis dato sehr zufrieden, schön weich aber keine Rissbildung. :)

Romi schwört auf sie...

Lg
August

https://nivashop.com.ua/xodovaya-chact/ ... O1-pufASQA
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. XXL Radlager, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 BFG MT KM2
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 1607
Registriert: 29. Juli 2013, 14:11
Wohnort: Wien


Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast