Knacken der Diff-Befestigung am Stabi vorn

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Re: Knacken der Diff-Befestigung am Stabi vorn

Beitragvon Gustl » 18. Februar 2018, 14:15

Ich sag mal so... das System ist ja schon Jahrelang erprobt. Seit wann gibts den Chevy? 2003?

Ich würde mal alle Verbindungen vom Stabi lösen, alles einjauchen, ne Runde drehen und dann wieder anziehen. Notfalls von Gummibuchsen auf PU wechseln.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2178
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Knacken der Diff-Befestigung am Stabi vorn

Beitragvon ebelchen68 » 18. Februar 2018, 20:49

Danke fürs Teilen Frank
ich bin schockiert o--.
dewegen fahr ich meinen so gern....wenn denn hätte pl,, grad zur Kur wegen div. Umbauten.... k..
1600er sind schon Geil...!!!....wenn aus "verstäktem" noch mal verstärkt wird....aus ein mm mach drei mm o--.
brate mal.... üiiii
Gruß Eberhard
Lada Niva 1600, LPG, Bj.1989 mit MPI, Schnorchel,Trailmaster +50,Höherlegung Dimitri, +HA-2cm Spacer,Höherlegungsringe Dimitri,Rockslider Edelstahl, Torsen-DIFFvorn+hinten,Winde vorn+hinten, MS-vom Jens, die höchste aller Niva- Lima´s, bearbeitete Radhäuser..... und läuft.... mit mehreren "M´s...on und offroad ö.,
ebelchen68
 
Beiträge: 476
Registriert: 1. Mai 2010, 08:57
Wohnort: Sigmaringen

Re: Knacken der Diff-Befestigung am Stabi vorn

Beitragvon DE2131 » 18. Februar 2018, 21:45

Wenn denn Zeit ist, werde ich weiter überlegen.... Und teilen.
Bis dahin tuts ja noch _..,
Brandleiche, 31.03.2018 2131 "Made in Russia" von Dimitri in schwarz, Euro 6 07/2017, LPG-BRC, AHK 750kg/ 1500kg, DOTZ 205er oder 215er, mit Fluidfilm AS-R geflutet, Spritzbereich Elasconwachs, Mathy in Getrieben, OC606, nachgerüstete Kopfstützen 3-fach
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 550
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron