Fahrwerksfeder vorn wechseln

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Uweswalker » 29. April 2018, 17:34

Ich habe mal eine Frage zum wechsel der vorderen Federn.
bei mir sind in kurzem Abstand beide vorderen feder in der 2. Lage gebrochen. Wo mache ich am sinnvollsten auf um sie Tauschen zu können.
Mit dem Federspanner bekomme ich sie nicht soweit zusammen. ( eine geht mit viel Kraft raus )
Uweswalker
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. April 2018, 07:06

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Fanto » 29. April 2018, 18:09

Das untere Traggelenk an den drei 8er Schrauben lösen,
den Dreiecklenker nach unten drücken und die Feder herausnehmen.

Fahrzeug anheben, z.B, unter dem "dicken Rohr unterm Motor".
Oder eher an der Seite.
Kannst gerne den Dreiecklenker vor dem lösen der drei Schrauben mit nem Wagenheber
sichern und nach dem lösen langsam nach unten ablassen.

Un immer uffgebasst, gelle !!!!!!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3428
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon nivalex » 30. April 2018, 12:18

Hmm, Niva-Wiki hat leider kein Video zur Feder VA (nur HA).
Hier gabs mal ein Video dazu, ist wohl inzwischen weg:
viewtopic.php?f=26&t=14821
Fanto hat geschrieben:Kannst gerne den Dreiecklenker vor dem lösen der drei Schrauben mit nem Wagenheber
sichern und nach dem lösen langsam nach unten ablassen.

Das wäre der erste Schritt überhaupt, sonst fliegt später irgendwas weg.
- Entweder Auto auf Bühne, große Balken o.ä. (muss sehr sicher stehen, Böcke reichen eher nicht), Rangierheben unter Querlenker zum ablassen und heben
- oder Querlenker auf großem Klotz abstützen und Auto an der VA anheben/senken (am dicken Rohr in der Mitte, Hebepunkt vorher ausprobieren, liegt nicht exakt in der Mitte des Rohrs!). HA verkeilen natürlich sowieso.
Bei der zweiten Variante wars mir schon etwas mulmig, das Auto bewegt sich dabei etwas seitwärts durch die Kreisbewegung des Querlenkers, aber was soll man machen als Straßengrabenschrauber .,..

Grüße Alex
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 49k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: Sommer-WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 301
Registriert: 3. März 2016, 13:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon easyrider110 » 30. April 2018, 12:57

Wenn man die günstigen Federspanner mit den Klauen hat, dann kann man damit auch den Unterlenker sichern, einfach oben am Federteller einhaken und unten am Querlenker. Das geht sogar noch mit viel zu harten Höherlegungsfedern, bei denen sich einfach der Wagen hochdrückt bei der Wagenhebermethode.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2581
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Uweswalker » 30. April 2018, 17:51

Als ersetes eimal vielen Dank, an alle, welche mir geholfen habe. Werde es morge gleich mal probieren. Ich verwende eine Seite Dreifußbock und auf der anderen Hydraulischen Wagenheber, so wie einen Federspanner.
posting.php?mode=reply&f=26&t=19612#
Uweswalker
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. April 2018, 07:06

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Uweswalker » 6. Mai 2018, 15:05

Hat alles gut funktioniert. Danke nochmals! die 3 Schrauben M8 sehen aber sehr schlecht aus. Was haben sie für eine Festigkeit ( 8.8 ), sind es Passschrauben?
Ich bin am überlegen welche selbst anzufertigen? !
Uweswalker
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. April 2018, 07:06

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Beddong » 6. Mai 2018, 15:18

10.9 Din931, also mit Schaft. Ich würde auch K100 Muttern verwenden.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4056
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon bastelwastel » 1. Oktober 2018, 16:39

Uweswalker hat geschrieben:Hat alles gut funktioniert. Danke nochmals! die 3 Schrauben M8 sehen aber sehr schlecht aus. Was haben sie für eine Festigkeit ( 8.8 ), sind es Passschrauben?
Ich bin am überlegen welche selbst anzufertigen? !


Kannst Du mir noch weitere Infos/ den Ablauf schildern? Denke auch daran die Federn zu wechseln.
Bei den oben genannten Schrauben handelte es sich um diese? Pos. 15 und 16?

Würde die dann auch mitbestellen. Die ganzen Schrauben da sehen nicht mehr so toll aus.
Dateianhänge
Feder Vorne.jpg
Feder Vorne.jpg (147.88 KiB) 544-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 413
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon bastelwastel » 5. Oktober 2018, 21:20

Bin gerade am Kreuz und Quer lesen.

Geht das so?

Eine Seite aufbocken. Vorderrad ab.
Rangierwagenheber unter den Unterarm. (Name aus der Verkaufsversion) Pos. 8 aus der Zeichnung vorher
Jetzt Stabi, Stoßdämpfer und Kugelgelenk ab und dann mit dem Rangierwagenheber alles ablassen.
Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

Ich habe noch so einfache Federspanner. Ob ich die da an die Feder bekomme??? Bei der Hinterasche ging es nicht.

Zu den Schrauben. Ich habe gerade mal bei einem Lieferanten geschaut. Die Schrauben 2121-2904194 gibt es lt. Internet so da nicht.
Schrauben waren nur beim Kugelbolzen mit dabei. Allerdings ging das Gewinde bis an den Kopf. Also nichts mit Schaftschraube. Und 10.9 sind die bestimmt auch nicht.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 413
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Fahrwerksfeder vorn wechseln

Beitragvon Gustl » 8. Oktober 2018, 07:15

Vorne bitte keine Spanner verwenden.

Wie du sagst besser kontrolliert mit Wagenheber ablassen. Dennoch immer weg mit dem Gesicht, da ist Wums hinter.

Auto gut(!) aufbocken nicht vergessen... ein 3-Bein ist zu wackelig/kippelig...
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien


Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: General und 1 Gast