Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Astarot » 31. Juli 2020, 19:17

Hallo zusammen,

kaum den Niva gekauft und schon die ersten Herausforderungen... habe heute bei der ersten Ausfahrt nach der Ummeldung festgestellt das die Servolenkung komischerweise nur noch nach rechts unterstützt.

Sobald ich nach links lenke setzt die Unterstützung aus und es macht ein Geräusch als ob an einem Kolben eine Flüssigkeit vorbei pfeift oder als wenn ein Gummipuffer anfängt zu rubbeln....

Kann eventuell Luft ins System gekommen sein weil ich zu stark eingelenkt habe?

Wie kann ich den Fehler einkreisen bzw, kennt jemand das Problem?

Mfg

Tim
Astarot
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon NivaDa » 31. Juli 2020, 19:49

Hallo Tim,

schreib mal ein bisschen mehr (Typ, Baujahr etc am besten in der Signatur hinterlegen):
- In welchem Zustand ist das Fahrzeug / was hat der Vorbesitzer hinsichtlich Wartung und Pflege investiert?
- Wie gut schätzt du deine technischen Kenntnisse ein (d.h. welche Fragen/Hinweise passen für dich am besten)?

Üblicherweise schreibt man sowas einmal in dem Vorstellungs-Thread, hilft dir und den anderen.

Zur Lenkung...
Generell nicht ganz untypisch wäre ein lockerer Keilriemen, der bei größerem Lenkeinschlag und damit stärker geforderter Servounterstützung durchrutscht. Unter lautstarkem Protest...
Mit deinen bisherigen Angaben wird es vermutlich auch den Niva-Spezies nicht so leicht fallen, eine brauchbare Diagnose zu stellen. Ein bisschen Frage-Antwort-Spiel, ggf garniert mit leicht kritischen Untertönen, wird sich kaum vermeiden lassen.

VG
Thomas
WAS212140 (EZ 06/2009, Euro4).
Hoch geschätzter Nachfolger bzw. Begleitfahrzeug von SR1, Star, S50, S51, ES150, TS150, ETZ251, P601, W353, WAS2101, B1000, Ascona B, Vectra B, E30, Golf1, Fiesta, Golf5, Golf7, Sharan2...
Benutzeravatar
NivaDa
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. November 2019, 06:43
Wohnort: Dresden

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Epicuro » 31. Juli 2020, 20:07

@ NivaDA
schau mal hier:
viewtopic.php?f=18&t=22307
Das ist das Auto.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4269
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon NivaDa » 31. Juli 2020, 20:25

Epicuro hat geschrieben:@ NivaDA
schau mal hier:
viewtopic.php?f=18&t=22307
Das ist das Auto.
Peter

Ja, ist mir mittlerweile auch auf- bzw wieder eingefallen pl,,

Lockerer Keilriemen klingt da eher unlogisch, von einseitiger Servounterstützung habe ich auch so noch nie was gehört... Also halte ich mich mal lieber raus und warte auf die Auflösung.
WAS212140 (EZ 06/2009, Euro4).
Hoch geschätzter Nachfolger bzw. Begleitfahrzeug von SR1, Star, S50, S51, ES150, TS150, ETZ251, P601, W353, WAS2101, B1000, Ascona B, Vectra B, E30, Golf1, Fiesta, Golf5, Golf7, Sharan2...
Benutzeravatar
NivaDa
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. November 2019, 06:43
Wohnort: Dresden

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Epicuro » 31. Juli 2020, 20:29

Vielleicht ist der Weg von Recklinghausen nach Borken der richtige.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4269
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon NivaDa » 31. Juli 2020, 20:47

Epicuro hat geschrieben:Vielleicht ist der Weg von Recklinghausen nach Borken der richtige.
Peter

Laut Google Maps geht's dahin nur geradeaus und etwas links. Also ja, würde perfekt passen... .,.

@Tim: Wenn irgendjemand mit etwas Erfahrung unter die Haube schauen kann, ist das sicher viel sinnvoller als wortreiche Beiträge hier. Die ich aber hinsichtlich Wissensaustausch und Ablenkung trotzdem für gut halte.
Mit Christian "um die Ecke" wohnst du Niva-seitig ideal. Solltest du also nutzen, so lange er mitspielt.

VG
Thomas
WAS212140 (EZ 06/2009, Euro4).
Hoch geschätzter Nachfolger bzw. Begleitfahrzeug von SR1, Star, S50, S51, ES150, TS150, ETZ251, P601, W353, WAS2101, B1000, Ascona B, Vectra B, E30, Golf1, Fiesta, Golf5, Golf7, Sharan2...
Benutzeravatar
NivaDa
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. November 2019, 06:43
Wohnort: Dresden

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Astarot » 31. Juli 2020, 22:07

Tach auch,

aaaalso bin gerade erst wieder nach Oben gekommen nachdem Ich versucht habe die grundlegendsten Dinge mal anzuschauen/zu verstehen was alles bei der Sache mitspielen könnte..

Folgende Erkenntnise habe ich gewonnen:
- Servopumpe wird sauber vom gut gespannten Keilriehmen angetrieben
- Ausgleichsbehälter ist vollständig befüllt
- Alle Schläuche sind frei von Flüssigkeit (also nix am rummsuppen oder so)
- Die Geräusche kommen EINDEUTIG aus dem Lenkgetriebe wenn nach links gelenkt wird und der Lenkeinschlag der Vorderräder den "Nullpunkt" also geradeauslauf überschreiten. Man könnt es als klägliches Wimmern beschreiben
- Die Lenkunterstützung ist unabhängig von der Stellung der Vorderräder nach RECHTS immer voll vorhanden.

- Das Problem trat auf nachdem ich den Wagen aufm Parkplatz ein wenig hin und her bewegt hatte um die Nummernschilder anbringen zu können. Die sind nämlich heute endlich vom Zulassungsdienst zurück gekommen und ich darf meine neue Errungenschaft endich fahren uuuu Habe dort auch zum ersten mal die maximalen Endanschläge der Lenkung "erfahren/ausgenutzt"

Nachdem Ich ein wenig herumgetüfftelt habe und von einem Bekannten den Tip bekommen habe das eventuell bei starken Lenkeinschlägen manchmal "Luft" in der Hydraulik entstehen könnte und die beim Lenken dann wieder von alleine weggeht habe ich wie ein Bekloppter in Schlangenlinienfahrt bei Schrittgeschwindigkeit versucht die Lenkung "zu entlüften".... pl,,
Wobei mir nicht ganz klar ist wo in einem geschlossenem System die Luft herkommen könnte.
Mangels Wissens über den Aufbau so eines Lenkgetriebes, würde ich einfach mal ins Blaue Tippen und sagen das ne Dichtung an nem Kolben nicht das tut was Sie soll.

Ein wenig dagegen spricht der exzellente Wartungszustand den der Sebastian dem Wagen hat angedeien lassen, das hätte einer Werkstatt eigentlich auffallen müssen wenn hier was nicht gestimmt hätte.

Letztenendes hat folgendes erstmal das Problem behoben:
Lenkt man bis zum mechanischen Anschlag der Lenkung (mit Gefühl natürlich im Schneckengang) kommt man irgendwann an den Punkt, wo man "hören kann" das die Hydraulik eine Art Bypass aufmacht (zur Druckregulierung/Begrenzung wenn ich das richtich verstanden habe).
Durch das "Überströmen" beim nach "Links" Lenken funktioniert die Lenkung wieder in beiden Richtungen, wobei es schwierig ist geeennaaaauuu den Punkt zu treffen wo man das Geräusch hören kann. Wenn man dann wieder bis zum Anschlag nach Rechts dreht KANN es passieren das die Servolenkung dann nach Links streikt, was ich aber nur einmal bei 10 Versuchen geschafft habe.

So oder So werde ich mal den Christian fragen ob der sich einen Reim daraus machen kann, bzw. ob Ich Ihn damit vielleicht mal persöhnlich konsultieren kann (wäre mal ne Nette Gelegenheit sich F2F kennen zu lernen :-).

In der Zwischenzeit muss ich mich damit auseinandersetzen das meine Karakterkiste halt ein russisches Eigenleben führt und ich einfach das extreme Einlenken erstmal vermeide. Schön wäre es natürlich wenn man eine nachvollziehbare Erklärung dafür finden würde. Oder ist es einfach so dass man den Niva nicht bis "Anschlag" einlenken sollte? Wie sehen eure Erfahrungen aus?

Grüße

Tim
Astarot
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Beddong » 1. August 2020, 03:59

Astarot hat geschrieben:Oder ist es einfach so dass man den Niva nicht bis "Anschlag" einlenken sollte?

Und wenn der dritte Gang nicht rein geht Überschaltet man den einfach, weil das is beim Russen ja normal?
Dein Lenkgetriebe hat scheinbar ne Macke, und das gehört repariert oder getauscht!
Auch möglich ist das irgendwas am Lenkgestänge, Umlenkbock oder den Achsschenkeln fest ist...
So wie du es schilderst, macht das Überdruckventil in der Lenkung beim einschlagen nach links auf, und das darf nicht sein.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5639
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. August 2020, 06:18

Astarot hat geschrieben: und ich darf meine neue Errungenschaft endich fahren

...ich hätte da eine Spitzenidee für einen Ausflug heute oder morgen.... :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16302
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon Astarot » 4. August 2020, 09:36

So, zusammenfassend nach ein Paar Tagen Beobachtung wollte ich eine kurze Rückmeldung geben.

Das Problem ist bis jetzt nicht wieder aufgetreten, nachdem Christian sich alles angeschaut hatte und auch keinen Fehler finden konnte, hoffe ich mal das es einmaliges Problem war.

Es wurde bei der Analyse bei Christian etwas Servoflüssigkeit ausgetauscht und durch ein Additiv ergänzt, sobald irgend etwas nochmal Mucken macht werde ich davon berichten _..,
Danke an dieser Stelle nochmal an Christian für seine Hilfe und seinen riesigen Erfahrungsschatz :-).

Grüße
Tim
Astarot
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30

Re: Servolenkung unterstützt nur nach rechts

Beitragvon basti2121 » 4. August 2020, 15:44

Freut mich zu hören :-)

Gruß
Sebastian
basti2121
 
Beiträge: 97
Registriert: 1. Februar 2013, 22:38
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast