Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 10. Januar 2017, 15:33

Kleines Update, aber wirklich nur klein.

Es gibt nun einen Ansprechpartner bei Bilstein, und 2 bei Lada. Bilstein interessiert natürlich nur die Stückzahl. So ganz ernst genommen fühlte ich im Gespräch mit dem Herrn leider nicht, aber er hat immerhin zugehört.
Herr Siepker nannte mir den zuständigen bei Lada, in Sachen Technik und Zulassung, den muß ich nur noch an die Strippe bekommen. Zu dem warte ich noch auf den Rückruf des Bayrischen Gebietsleiters. Auch das versucht Herr Siepker zu organisieren.

So weit erst mal.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 21. Februar 2017, 18:50

Ich hätte zwei Neuigkeiten:

1. ich habe einen Restposten an B4 Dämpfern für den M aufgetan. Durch den Transport aus einem Kaff dessen Namen ich weder Lesen noch aussprechen kann leider 30€ teurer als Folgendes.

2. Heute habe ich von der Firma Bilstein ein Angebot zugeschickt bekommen. Bei einer Losgröße von 50 Dämpfern vorne und 50 Dämpfern hinten produzieren sie nach. Natürlich gegen Vorkasse. Der Satz käme auf 240€ incl. MwSt. Lieferzeit 12-16 Wochen

Zusammengefasst: der Satz zu 240€ wenn wir mehr als 24 Sätze zusammen bekommen. Ansonsten habe ich noch 7 Satz.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 22. Februar 2017, 06:26

Hab ich ja garnicht dazu geschrieben, an den guten B6 für den M habe ich auch gleich mal interesse angemeldet, das Angebot steht aber noch aus, da diese noch nicht von Bilstein produziert wurden.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon AK-79 » 23. Februar 2017, 00:07

Mahlzeit
bei der Bilstein-Bestellung wäre ich dabei 8)
MfG
Atze
___________________________________________________________
Lada Niva 2131 EZ Nov 16 (Alltagsauto) LPG AHK / Mazda 6 Kombi Bj. 11
Benutzeravatar
AK-79
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. März 2016, 10:31
Wohnort: Taunus

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 23. Februar 2017, 11:21

1. AK 79
2. Headbanger70
.
.
.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Ello » 23. Februar 2017, 12:06

Welchen Vorteil gegenüber den original verbauten Dämpfern bringen die B4 denn mit sich?
Wenn diese Vorteile interessant sind, wäre ich auch dabei.
Lada 4x4 N2121 Bj. 2016 Erstzulassung 01.2017 mit LKW Zulassung
Ello
 
Beiträge: 34
Registriert: 13. Februar 2017, 06:05
Wohnort: Wehingen

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 23. Februar 2017, 13:01

Naja, sind halt einfach besser als die Originalen. Wie soll man das beschreiben? Kama 156 Reifen rollen auch, trotzdem sind Markenreifen einfach besser. Das Fahrwerk wird stabiler, die Räder haben länger Bodenkontakt. Solche Kleinigkeiten.

Und ich schreibe es auch, noch mal, dazu. Wer seinen Vor-M höher gelegt hat und noch originale Dämpfer verbaut hat (Egal ob von Lada oder einem anderen Hersteller, für den alten gibt es ja eine Auswahl), sind diese Dämpfer ebenfalls eine gute Wahl. Bilstein war der einzige Hersteller der "Normale Dämpfer" für den 2123 hergestellt hat. Monroe, KYB und wie sie alles heißen hatten nie Dämpfer für den 2123 bzw. M im Programm. Bilstein wusste auch nicht das diese Dämpfer für die neuen Nivas sind, daher sind diese auch aus dem Programm gefallen.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon maxxe » 24. Februar 2017, 07:42

Sorry für die blöde Frage; mein Taiga Baujahr 2016 ist also ein "M-Niva"?
Bzw. alle Niva ab BJ 2010 werden als "M" bezeichnet?
Falls ja wäre ich auch dabei.
Taiga EZ12/2016 Prins LPG
maxxe
 
Beiträge: 12
Registriert: 31. Juli 2016, 06:27

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 24. Februar 2017, 07:47

Wenn die nicht schon wieder was geändert haben, ja.

Rainer, was sagt dein Ersatzteilkatalog?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon AET » 24. Februar 2017, 10:40

Moin,

maxxe hat geschrieben:Sorry für die blöde Frage; mein Taiga Baujahr 2016 ist also ein "M-Niva"?
Bzw. alle Niva ab BJ 2010 werden als "M" bezeichnet?
Falls ja wäre ich auch dabei.


Hm, mal sehen ob dich verständlich hin bekomme.

Der Niva/4x4 Einspritzer hat die interne Bezeichnung "21214".

Ab 2010 wurde allerdings so viele Änderungen an der Plattform vorgenommen, dass der 21214(Motorvariante -20) intern zusätzlich mit einem "M" (Modifiziert) versehen wurde.
Da der Motorkomplex unverändert blieb, blieb auch die 21214-20 bestehen.

Also, Ja.
Alle Lada 4x4 / Taiga ab 2010 sind ein "21214 M" (umgangssprachlich "Niva M"). Da die Veränderungen des vom "M" kontinuierlich mit kommen.
Das Fahrwerk und die Karosse bleiben deshalb fast komplett "Niva M".

Beddong hat geschrieben:Wenn die nicht schon wieder was geändert haben, ja.

Rainer, was sagt dein Ersatzteilkatalog?


Das 2016er Modell (Euro 6) hat zwar einige weitere Änderungen erhalten, im großen und ganzen wurde aber "nur" der Antriebskomplex und etwas Schnickschnack geändert.
(Am Fahrwerk: die Achsschenkel wegen der neuen Radlager und Bremse, Federn haben eine neue Markierung(Form und Länge sind aber gleich, eventuell anderes Material))

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 577
Registriert: 18. April 2016, 10:31

Beitragvon nuse » 24. Februar 2017, 10:45

Wäre schön wenn sich die Händler hier im Forum einklinken könnten, dann wäre das Erreichen der Stückzahl nicht so schwierig
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,TM+5, Seilwinde,Marix Lion
Der geschenkte Gaul, Bj 2003,Recip Trial,selbstgemachtes rotes Logo ;)
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1401
Registriert: 30. April 2011, 12:16
Wohnort: Koblenz

Re:

Beitragvon AET » 24. Februar 2017, 12:27

nuse hat geschrieben:Wäre schön wenn sich die Händler hier im Forum einklinken könnten, dann wäre das Erreichen der Stückzahl nicht so schwierig


Das ist leider nicht ganz so einfach wie man sich das vorstellt.
Ich gehe mit dem Gedanken schon etwas länger schwanger, aber ich kann nicht einfach was einkaufen.
Das muss schon der Chef absegnen. omm

Und der muss folgende Punkte bedenken.
Es bringt keinem was, wenn wir uns hier 20 Satz hinlegen und die dann 5 Jahre einstauben.
Wenn du bei uns was bestellst, erwartest du doch auch, dass das Zeug noch nicht überaltert ist. ---
Außerdem ist lagerndes Kapital, unbewegliches Kapital. ;)
Damit muss man auch rechnen.

Das Hauptproblem bei Lada-Ersatzteilen, ist immer dass man den Preis richtig abwägen muss.
Es gibt die Leute die bereit sind Geld auszugeben
und es gibt die, die schon schwer atmen, wenn ein Satz Stoßdämpfer 50€ kostet. (Nach meiner Erfahrung der größere Teil. :roll: )
Dementsprechend kannst du hochpreisiges Material nur in begrenzter Stückzahl einkaufen.

Aber ich bleibe dran. ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 577
Registriert: 18. April 2016, 10:31

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Ostbock-Jens » 24. Februar 2017, 13:41

1. AK 79
2. Headbanger70
3. Ostbock-Jens (Nach jetzigem Stand bzw. gewonnenem Prozess)
.
.
.
Lada Niva M, €5, kein ABS, Ez. 12/2011 <- reines Sommer-Spaßauto
Dacia Dokker LPG <- Alltagsbegleiter
Lada Nova GL Kombi [21044] <- Rolling Restoration
Ford Escort RS1600 ohne i <- Auf dem Wege der Auferstehung

Auto-Zeitung hat geschrieben:Schließlich besteht das Modell-Programm des deutschen Importeurs aus der 1er und 2er-Baureihe, die jeweils mit Stufen-, Kombi- und Schrägheck zu haben sind, sowie aus dem knorrigen Geländewagen Niva, der fast so unverwüstlich scheint wie Keith Richards und der wie der greise Rolling Stone vermutlich sogar Atomschläge unbeeindruckt überstünde
Benutzeravatar
Ostbock-Jens
 
Beiträge: 677
Registriert: 13. November 2011, 18:46
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon maxxe » 24. Februar 2017, 16:50

Ok, danke für die Rückmeldung, dann wäre ich auch dabei.
Taiga EZ12/2016 Prins LPG
maxxe
 
Beiträge: 12
Registriert: 31. Juli 2016, 06:27

Re: Sammelanfrage an die Firma Bilstein

Beitragvon Beddong » 25. Februar 2017, 07:55

1. AK 79
2. Headbanger70
3. Ostbock-Jens (Nach jetzigem Stand bzw. gewonnenem Prozess)
4. maxxe
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva Bj 2005-2010 oder 2011? Je nach dem von welcher Seite man draufschaut :mrgreen:
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3025
Registriert: 5. August 2014, 20:52

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron