Radlager hinten

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Re: Radlager hinten

Beitragvon powdersnow » 26. April 2017, 15:51

AET hat geschrieben:Selbst wenn man sich Zeit lässt brauchst du für De- und Montage des Lagers selbst nicht viel mehr als ne halbe Stunde. :roll:

:shock:
Das kann aber nur mit Tip Top Ausrüstung klappen! ... und da fängt es schon an, hier gibts weit und breit niemanden (Betrieb) der das richtig machen könnte, geschweige denn will, am besten klappte es noch bei mir selbst mit Bunzenbrenner... aber auch nicht dauerhaft _..,
... bei Lagerlebensdauern von unter 10tkm schon sehr mühsam... hier zumindest...


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8279
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Radlager hinten

Beitragvon Selbstschrauber » 27. April 2017, 15:41

DAs neuste von der Lager/ Wedi Front:
Den Wellendichtring gibt es so nicht von der Stange zu kaufen .-.
Also alles erstmal wieder zusammengebaut und jetzt Teile besorgen
Meine Autowagen: Lada Niva 1.7 LPG Geburtsdatum 2006
Volvo V70 AWD 2.5T aus 2000
T3 Pritsche 2.1 aus 1989
:-)
Selbstschrauber
 
Beiträge: 97
Registriert: 18. Juni 2014, 10:11

Re: Radlager hinten

Beitragvon christian@lada-ig.de » 27. April 2017, 15:55

Selbstschrauber hat geschrieben:Den Wellendichtring gibt es so nicht von der Stange zu kaufen

:wink: ...kannste Dir für die nächsten Vorhaben ruhig schon mal merken..... deswegen gibt es ja AET und C&P ....und Overnight-Express, falls es mal kneift :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12386
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Radlager hinten

Beitragvon Defence » 27. April 2017, 19:57

AET hat geschrieben:
csc hat geschrieben: (Wobei man wenn man den Brenner nimmt schon sehr genau wissen sollte was man da tut. pl,, )

omm

Gruß
Rainer


Sehe ich genauso :D

Prinzipiell ist das ganz einfach, Welle raus, "anflexen" > Hammer Meisel..... alles runter > Lager drauf (Induktionserwärmung wäre hier die Norm glaube ich)
Und das aufschrumpfen sollte bei der richtigen Temperatur erfolgen, fertig.
Lada 21214 Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong
Lada Niva Cabrio 1987
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1451
Registriert: 26. April 2013, 04:46

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast