Sturz korrigieren?

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 17. Juli 2019, 21:32

So, Daten sind da:

Links / Rechts
Nachlauf: 2°16'/2°00'
Sturz : 0°56'/0°02'
Spur :-0°24'/-0°20'

Die Werkstatt war gut; eigentlich Betretungsverbot für Kunden; zum Schluß sagte Meister Schmid: halten Sie mal hier fest, wenn ich am Rad wackel; ist Spiel zu spüren? uuuu
Hat nach der Reifen DOT geschaut wg. Wintertauglichkeit, die falschen Fahrwerksdaten aus dem Rechner mit meinen mitgebrachten verglichen- mmh; bei Lada in Buxtehude nochmal aktuelle angefordert; die waren so wie die hier aus dem Forum; war keine Frage, wurde sofort übernommen. Fachwissen gepaart mit Kundenorientierung- top! Halt kein Niva-spezifisches Knowhow, aber offen für Infos.

Meine Frage: kann man nach den Werten im WHB den Sturz verlässlich nachstellen? D.h. in diesem Fall links etwas nach negativ. Spur kriegen die wohl auch in der Werkstatt hin. Messen lassen würde ich dann sowieso nochmal, nur schrauben der Sturzeinstellung mache ich selbst wegen Aufwand und Spaß.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 17. Juli 2019, 21:43

Nein, leider nicht. Der Achsschenkel ist länger geworden und die Scheiben sind 0,5mm, nicht 0,75mm. Aber mit etwas Rechnen und einer kleinen Zugabe bekommt man einen Näherungswert. Das gilt aber nur für den Sturz, Nachlauf ist ohne Messstand Glück und Gefühlssache.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5768
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 18. Juli 2019, 19:44

Moin,

dank Dir für die Info. MMh, werde mal sehen, was das Rechnen ergibt. Eventuell lasse ich mir halt 0,75er Scheiben machen :mrgreen: Hast Du Außen- und Bohrungsdurchmesser parat? Nachlauf ist dann zickig. Kann ja nicht den Prüfstand in der Werkstatt stundenlang besetzen- MIST

Bis später

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 22. Juli 2019, 20:32

Doppelpost
Zuletzt geändert von Kauknochen am 22. Juli 2019, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 22. Juli 2019, 21:48

Moin,

habe anhand des Handbuches gerechnet. V= vorne und H= hinten bedeutet gemäß Handbuch Scheiben hinzu + bzw. weg -; je nach Messwert. Sollwerte sind aktuell nach Lada-Vorgabe mit Toleranzen. Rechnerischer Wert nach Korrektur wäre dann in Toleranz.

.................................................Links.............Rechts
Nachlauf Soll: 2°50'+-30'...............ist 2°16'............2°00'
Korrektur: links............rechts
.............V= -3; H= -4.....V= 0; H= -1....0°25'18''......0°25'18''

rechnerischer Wert nach Korrektur:.......2°41'16''......2°25'18''


Sturz .....Soll:-0°10'+-20'.............ist 0°56'...........0°02'
Korrektur: links............rechts
.............V= -3; H -4.....V= 0; H= -1....-0°41'24''.....-0°15'18''

rechnerischer Wert nach Korrektur:.......0°14'36''....-0°13'18''

Passt das oder Denkfehler? Übersicht ok und nachvollziehbar?

Gruß

Kauknochen
[edit=]passt wahrscheinlich nicht, weil kein linarer Verlauf aufgrund der Anbindung an die Karosse (Winkelfehler beim stärkeren Auslenken?); bin gespannt, was Ihr sagt[/edit]
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 23. Juli 2019, 05:24

Das mit dem Nachlauf könnte ungefähr hinkommen, aber beim Sturz links kommt mir das mit v -3 und h -4 bischen wenig vor.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5768
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 25. Juli 2019, 20:13

Meinst Du, mehr Scheiben wegnehmen? Ich probier das mal aus. Hessen ist ja auch nicht sooo weit weg, keine 300 km ii.. .

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 1. August 2019, 21:39

Zwischenstand: nächste Woche mal zum Nachmessen...und ja, es sind ein paar mehr Scheiben entfernt worden (Korrekturrechnung der unterschiedlichen Stärken) fährt sich subjektiv schön stabil, beim starken Bremsen sogar besser auf Kurs, vorher wollte sie immer bisschen in den Gegenverkehr ziehen. Mal schauen, was der objektive Teil aussagt.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 2. August 2019, 05:07

Bin sehr gespannt...
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5768
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 7. August 2019, 19:05

So, neue Werte:

Nachlauf links: 2°28' rechts: 2°22' Toleranz min: 2°20' bis 3°20' Mittellage: 2°50'
Sturz links: 0°18' rechts: -0°10' Toleranz min: -0°30' bis 0°10' Mittellage: -0°10'
Spur links: 0°28' rechts: 0°27' Toleranz min: -0°18' bis 1°10' Mittellage: 0°26'

Damit ist der Sturz links noch 8' aus der Toleranz, der Rest passt laut Lada-Tabelle. Könnte ich jetzt noch hinfummeln, aber 8' ; mmmh- ob es das bringt?

@ Beddong: Danke für die Korrektur bezüglich Scheiben.

Gruß

Kauknochen

Ps: Meister Schmid war voll begeistert: boah, die Nachlaufwerte! Und der Sturz ist ja auch deutlich besser; wer hat denn da??? und wie??? Top, jetzt stellen wir noch die Spur ein und dann passt das.Geil! sprachs, stellte ein und drehte noch die Schellen nach unten üiiii
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 7. August 2019, 19:17

Nim links noch je eine dünne Scheibe raus und dreh die Spurstange dann so lange zusammen bis das Lenkrad wieder grade steht bei Fahrt. Dann ist es fast perfekt.

PS.: Ich würde den Nachlauf noch etwas weiter anheben, dann läuft er noch ruhiger. Auch bei zügiger Fahrt.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5768
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 7. August 2019, 19:19

noch schnell Hinterachse:

Sturz links: -0°05' rechts: -0°20'
Spur links: 0°14' rechts: -0°03'
Gesamt: 0°11'
Maximaler Fahrachswinkel: -0°08'

Sek. Winkel
Spreizung links: 15°23' rechts: 16°14'
Eingeschlossener Winkel links: 15°41' rechts: 16°04'
Spurdifferenzwinkel links: 0°48' rechts: 1°07'
Radversatz vorne: 1mm; hinten 2mm
Spurweitendifferenz: 12mm
Radstandsdifferenz: -1mm

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 7. August 2019, 19:24

Danke für die schnelle Reaktion. Ist immer so ein Gewürge links, weil die Bremszentrale dahinter so dicht sitzt. Nachlauf so mehr in Richtung 3 Grad? Oder noch drüber? Und dann müsste ich ja vorsorglich nochmal kontrollieren lassen. Dann geht ganz schön Kohle durch- ich brauche einen Achsmessstand k..

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 7. August 2019, 19:39

Kauknochen hat geschrieben:noch schnell Hinterachse:

Sturz links: -0°05' rechts: -0°20'

Is normal, die Achse ist halt nicht die stabilste und original ja schon mehrfach geschweißt _..,

Kauknochen hat geschrieben:Nachlauf so mehr in Richtung 3 Grad?

Nein, die vorgegebenen 2°50' sind zwar schon gut. Nur wenn Du jetzt hinten noch ne Scheibe raus nimmst, verballerst Du dir deine Spur wieder. Haste ja schon richtig erkannt. Daher schrieb ich ja auch "Ich würde" da ich den Messstand ja da habe. Zu bedenken ist, wenn Du hinten zwei Kisten Bier rein schmeißt passt der Nachlauf wahrscheinlich perfekt. ;-)

Mach das noch mit den beiden Scheiben links, damit Du beidseitig ins negativ kommst. So läuft der eine Reifen innen und der andere Außen, das ist nicht so schön fürs Fahrverhalten.
Kleiner Tip: Schraub den oberen Dreieckslenker komplett raus! Traggelenk an den drei 8er Schrauben und die 12er Schrauben eben. Dann kannst Du den Kerl einfach raus ziehen und das Scheibenpaket von der Schraube ziehen. Geht einfacher als das Gewürge mit der Schraube nach hinten raus, und die Gefahr das Du das Paket fallen lässt ist auch nicht so hoch. Dann ist auch der ABS-Block egal.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5768
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 7. August 2019, 22:41

Jo, Hinterachse is halt wie sie is...

Jetzt könnt ich das mit den zwei Kisten Bier machen- wär auch elegant und lecker o--.
Die Idee mit komplett Dreieckeslenker rausnehmen ist perfekt. Und eigentlich naheliegend pl,,was hätt ich mir Gebastel sparen können ....wenn die beiden Scheiben links raus sind, noch mal messen lassen oder auf gut Glück fahren? Messen wären halt wieder 71,-€... die Schrauberei ist ja kein Hexenwerk, nur die Messerei nervt allein wegen dem Zeitaufwand, weil tagsüber ja auch mein Boss Leistung sehen will. Kann ja nicht immer weg wegen Werkstatttermin und die treibende Kraft kann super backen, die Hunde bespaßen, Wohnwagen fahren, Möbel mit schleppen, Hühner ausnehmen, Leute auf'n Pott setzen... aber inne Werkstatt middem KFZ-Meister Spur und Sturz bequatschen; nee, das macht nur begrenzt Sinn.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 796
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast