Sturz korrigieren?

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 6. Dezember 2019, 06:57

Neue Reifen sind halt Ideal zum einstellen, aber wenn sie noch ein "normales Verschleißbild" aufweisen geht das auch. Sind sie allerdings sichtbar schepp abgefahren und sie hängen nicht an nem BMW auf der HA sind sie schlicht kaputt und es ist Zeit für neue.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5167
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 6. Dezember 2019, 12:40

Hallo zusammen.

Ich hänge mich da mal dran. Wenn nicht gewünscht, mache ich ein eigenes Thema auf.

Mein 2012 Niva ist original, hat aber (im Sommer) breitere Schluppen drauf (251/65), die ich mir außen abgefahren hatte. U.a. hatte das rechte Radlager etwas zuviel Spiel. Radlager habe ich nachgezogen Spur einstellen lassen. Nun habe ich noch Abweichungen in Sturz und Nachlauf. Dazu habe ich einige Fragen, aber zunächst die Protokollwerte für die Vorderachse:

Spur: links +0°21'; rechts +0°26'
Sturz: links +0°11'; rechts +0°50'
Nachlauf: links 2°59'; rechts +1°35'

Jetzt die Fragen:
1) laut Werkstatt wären die Werte ok, wegen einem halben Grad falschem Sturz würde man sich keine Reifen einseitig abfahren. Stimmt das? Kann ich das so lassen oder sollte ich besser korrigieren?
2) das Protokoll spricht von Nachlauf, das WHB von Vorlauf. Ist das gleiche, oder?
3) laut WHB müssten die Scheiben folgendermaßen geändert werden:
links -1, -1, das ändert den Sturz, so dass ich auf 0°3' käme
rechts +2, -2, das würde den Sturz zu -0°2' bzw. -0°3' und den Nachlauf zu 2°55' bringen
ist das richtig gerechnet
4) wenn ich Sturz & Co. anpasse, muss ich das rechts machen, klar, da sind große Abweichungen. Links ginge es um 1', soll ich das machen oder lassen?

Danke für eure Unterstützung!

Grüße
Jochen
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 6. Dezember 2019, 22:52

Wenn es Dir reicht, gucke ich morgen Abend danach- es sei denn, hier ist jemand schneller. Ich muss jetzt in die Poofe, morgen ist die Nacht um 05:15 zu Ende...


Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 709
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 7. Dezember 2019, 05:38

Anax hat geschrieben: laut Werkstatt wären die Werte ok

Klassiger, die haben nur die alten Nivas im Computer.
Kauknochen hat geschrieben: das Protokoll spricht von Nachlauf, das WHB von Vorlauf. Ist das gleiche

Ja
Anax hat geschrieben: wenn ich Sturz & Co. anpasse, muss ich das rechts machen, klar, da sind große Abweichungen. Links ginge es um 1', soll ich das machen oder lassen?

Ne halbe Achse einstellen? Is ja fast wie bisschen Schwanger!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5167
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 8. Dezember 2019, 14:57

is gerade etwas hektich hier.
Andy hat es schon auf den Punkt gebracht=> machen!
Werte schaffe ich hoffentlich morgenAbend anzusehen.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 709
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 9. Dezember 2019, 08:13

mach dir keinen Stress, ich kann im Moment eh nur wochenends schrauben, weil ich noch keine brauchbare Garage o.ä. habe.

Jo, dann mache ich links mit. Die Frage war ja nur, weil das so ganz knapp außerhalb der Toleranz ist und ich den Lada soo gut noch nicht kenne, aber festgestellt habe, dass die Toleranzen generell doch eher weit gestreut sind.
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 11. Dezember 2019, 20:01

Anax hat geschrieben:Hallo zusammen.
Protokollwerte für die Vorderachse:

Spur: links +0°21'; rechts +0°26'
Sturz: links +0°11'; rechts +0°50'
Nachlauf: links 2°59'; rechts +1°35'

laut WHB müssten die Scheiben folgendermaßen geändert werden:
links -1, -1, das ändert den Sturz, so dass ich auf 0°3' käme
rechts +2, -2, das würde den Sturz zu -0°2' bzw. -0°3' und den Nachlauf zu 2°55' bringen
ist das richtig gerechnet

Grüße
Jochen


Sodele, nu aber:
Deine Sollwerte sind
Sturz: 0°20' +-20'
NL: 1°30'+-30'
Spur lässt Du in der Werkstatt machen...falls Dich die Werte interessieren: 0°38' bis 0°55' Soll laut Lada D

erste Frage: warum soll der Nachlauf knapp doppelt so groß werden wie der Sollwert? :mrgreen:
zweite Frage: hast Du auf dem Schirm, dass die verbauten Scheiben 0,5mm stark sind und damit die Werte aus dem WHB umgerechnet werden müssen?

anbei meine Ergebnisse:
Links: vorne -11 Scheiben, hinten -5 Scheiben ergibt für den Sturz 0°22'30'' für den NL 1°32'24'' und damit fein an Toleranzmitte
Rechts: vorne und hinten -3 Scheiben ergibt für den Sturz 0°23'54'' für den NL bleibt der Wert konstant, d.h. bei 1°35' und damit ebenfalls fein an Toleranzmitte

Bitte zum Einen gegenprüfen und dran denken, dass sich geringfüge Abweichungen ergeben, da ich die Verrechnung der Differenz von 0,75er Scheiben zu den 0,5er Scheiben aufgerundet habe.

Und sonst fragen...

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 709
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 12. Dezember 2019, 07:52

Erstmal Danke, Kauknochen. .v.

Was mich jetzt irritiert: ich habe einen 12er 21214 und du nimmst die 4x4 Werte als Basis. Sollten da nicht die 4x4 M Werte als Basis dienen? Die jedenfalls habe ich genommen und da ist der Nachlauf bei 2°50'

Und weiter: wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Geometrie beim M etwas verändert, so dass die WHB-Daten dann doch wieder passen, auch für die 0,75er Scheiben.

Oder habe ich da das ein oder andere falsch verstanden? pl,,
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 12. Dezember 2019, 19:42

sorry, hab ich übersehen...
M-Werte
links: vorne -3 Scheiben hinten -3 Scheiben ergibt für den Sturz -6'24'' und für den NL bleibt es bei 2°59'
rechts: vorne 0 Scheiben hinten -6 Scheiben ergibt für den Sturz -11'24'' und für den NL 2°55'

Sollwerte
Sturz: -10'+-20'
NL: 2°50' +-30'
Spur: 26' bis 44' oder in mm: 4+-1

Auch hier bitte nochnmal überprüfen; ich habe auch hier bereits auf die 0,5er Scheiben umgerechnet.
Bei von Dir genannten vorne +2 / hinten -2 Scheiben komme ich bei Ausgangswert Sturz 0°50' auf Sturz Endwert +6'48'' und NL Ausgangswert 1°35' auf NL Endwert 2°55'. Basiert auf den 0,75ern Bedeutet also je 3x 0,5er Scheiben effektiv dazupacken bzw. wegnehmen, was aber nach meiner Rechnung nur tw. zum Ziel führt.

Du musst immer erst die Werte einer Zeile rechnen, dann kannst Du weitermachen, um in die Sollwerte zu kommen. Ist daher etwas mühsam, ging aber bei mir sehr passsend auf. Wir können auch gerne die Rechnungen abgleichen.

Und sonst weiter fragen

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 709
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 13. Dezember 2019, 08:47

Ja, da muss ich nachfragen: wie machst du die Umrechnung von 0,5er auf 0,75er Scheiben?

Wenn ich das richtig verstehe, waren vor dem M 0,5er Scheiben verbaut, ab dem M 0,75er Scheiben. Ich habe somit 0,75er Scheiben und muss die Werte im WHB verändern. Und diese müssten sich doch dann um jeweils 50% im Betrag erhöhen? Wenn ich deine Rechnung betrachte, dann ändern sich aber die Werte nicht auf das 1,5-fache, sondern verringern sich um 2/3.
Da verstehe ich gerade die invertierte Logik nicht .,.m.
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon ToSch » 13. Dezember 2019, 09:51

Anax hat geschrieben:Da verstehe ich gerade die invertierte Logik nicht .,.m.


das ist halt die veränderte achsgeometrie. war ja ursprünglich meine vermutung, dass sich das einigermassen gegenseitig aufhebt und man einfach trotz anderer scheiben die werte aus dem whb nehmen kann. ist aber doch nicht ganz so einfach, anscheinend, leider!

mit genug werten und gutem willen und v.a. zeit könnte man eine eigene tabelle für den m und entsprechende scheiben machen. innerhalb eines gewissen bereichs müsste das einigermassen linear sein ... vllt irgendwann mal.

gruß torsten
Niva Taiga 4x4 BJ 2019 aus Lettland
ToSch
 
Beiträge: 28
Registriert: 26. April 2019, 17:53

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Beddong » 13. Dezember 2019, 10:49

Das mit der Scheibendicke hat nichts mit dem Bj. zu tun
Im WH sind die Werte mit 0.75 gerechnet und im Fahrzeug sind 0.5er Scheiben verbaut. Daher die Umrechnerei.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5167
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 13. Dezember 2019, 17:34

Beddong hat geschrieben:Das mit der Scheibendicke hat nichts mit dem Bj. zu tun
Im WH sind die Werte mit 0.75 gerechnet und im Fahrzeug sind 0.5er Scheiben verbaut. Daher die Umrechnerei.


Aaaah, das klärt die invertierte Logik :!:
Ich dachte nämlich, im WHB sind die 0,5er und im Auto die 0,75er....

Danke für das Licht :idea: :idea: :idea:
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Kauknochen » 13. Dezember 2019, 17:47

Andy bringt das mit den Scheiben auf den Punkt.
Winkelgrad und Minuten rechnen ist klar? Wenn nicht, fragen!

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 709
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Sturz korrigieren?

Beitragvon Anax » 16. Dezember 2019, 11:18

jo, rechnen ist klar.

Danke für die Unterstützung!
War am Wochenende anderweitig beschäftigt, werde deine Rechnung mal heute Abend nachrechnen und dann bei passender Gelegenheit meine Achse angehen.
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 61
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste