Seite 1 von 2

Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 20:20
von ichbinsmal
Hallo Zusammen,
bin neu und hab sofort schon ne Fachfrage _..,

Mein Niva (BJ2004) hat das normale Lenkgetriebe drin
Das würde ich gerne austauschen gegen das "leichtlauf Lenkgetriebe"

Das soll es ja geben _..,
http://www.ladawiki.de/index.php/Lenkgetriebe

Nur wo kann ich es kaufen?
Oder wie ist überhaupt die geneua Bezeichnung des "leichtlauf Lenkgetriebe"?

Ich hab hier und bei onkel google geschaut, finde aber nix (oder bin zu blöd)

Würde mich über Tips freuen
Danke
LG frank

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 20:56
von christian@lada-ig.de
Ich schaue mal am WE, ob ich noch so eines habe.
Leichtgängige Lenkung gewünscht:
6 Schmiernippel in die Spurstangenköpfe (dann natürlich Fett reinpressen) und neue Traggelenke..... das bringt seeehhr viel....

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 21:09
von ichbinsmal
christian@lada-ig.de hat geschrieben:Ich schaue mal am WE, ob ich noch so eines habe.
Leichtgängige Lenkung gewünscht:
6 Schmiernippel in die Spurstangenköpfe (dann natürlich Fett reinpressen) und neue Traggelenke..... das bringt seeehhr viel....


Das wäre super :!: :!:

Und den Tip mit den Schmiernippeln versuch ich dann auch mal
Mir geht's mehr um eine "leichtere" Lenkung im Stand/Einparken, ob da der Tip hilft?

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 21:38
von christian@lada-ig.de
ichbinsmal hat geschrieben:Mir geht's mehr um eine "leichtere" Lenkung im Stand/Einparken, ob da der Tip hilft?

Na klar!

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:03
von schisser
Moin,
was beim Einparken am meisten hift bei Fahrzeugen ohne Servolenkung: Luftdruck!

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:21
von christian@lada-ig.de
schisser hat geschrieben:Moin,
was beim Einparken am meisten hift bei Fahrzeugen ohne Servolenkung: Luftdruck!

Und Serienbereifung

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:23
von ichbinsmal
christian@lada-ig.de hat geschrieben:Leichtgängige Lenkung gewünscht:
6 Schmiernippel in die Spurstangenköpfe (dann natürlich Fett reinpressen) und neue Traggelenke..... das bringt seeehhr viel....


Okay, nochmal drüber nachgedacht - und nicht verstanden .,.

Müssen die Spurstangenköpfe gegen andere mit Schmiernippel "getauscht" werden?
Und woher bekomme ich neue Traggelenke ?

Sorry für mein nicht vorhandenen Wissen _..,
LG frank

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:23
von christian@lada-ig.de
Noch was : http://www.ebay.de/itm/Umlenkbock-Lager ... 2332139e5c
Und auch hier: Schmiernippel einsetzen. Vielleicht sogar so, daß man die Fettpresse benutzen kann, wenn der Bock eingebaut ist. Man kann das nämlich auch falsch machen...hab ich mal gehört :oops:

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:27
von christian@lada-ig.de
http://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-Le ... 5d92a5adf3

http://www.ebay.de/itm/4x-Traggelenk-Ku ... 23a384be93

Oben sind Beispiele...ich kann dir von hier aus nicht 100% sagen, ob die Sachen bei Deinem Niva passen.(sollten zwar...aber lieber einmal zuviel fragen)

Bester Tip: ruf dort an und bestell telefonisch! 03336977610

ichbinsmal hat geschrieben:Müssen die Spurstangenköpfe gegen andere mit Schmiernippel "getauscht" werden?

Nein, man kann Löcher bohren M6x1 gerade Schmiernippel einschrauben. Ist im Original quasi schon gekörnt

Neu ist zwar auch schön...möchte dann aber eine Spureistellung haben.

Kugelkopftrenner/Abzieher hast Du?

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:32
von christian@lada-ig.de

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 11:57
von ichbinsmal
christian@lada-ig.de hat geschrieben:
ichbinsmal hat geschrieben:Müssen die Spurstangenköpfe gegen andere mit Schmiernippel "getauscht" werden?

Nein, man kann Löcher bohren M6x1 gerade Schmiernippel einschrauben. Ist im Original quasi schon gekörnt

Wunderbar, das schau ich mir am WE mal genauer an
Wenn ich die "vorkörnung" nicht finde, wo in etwa muss gebort werden?

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Neu ist zwar auch schön...möchte dann aber eine Spureistellung haben.

Das will ja keiner .,.

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Kugelkopftrenner/Abzieher hast Du?

Nein, aber bedankt für den/die Links :!: :!:

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 13:06
von peregrino
Wenn ich die "vorkörnung" nicht finde, wo in etwa muss gebort werden?

Da!
Bild
Wie man Traggelenke wechselt ,weißt du?

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 13:14
von ichbinsmal
peregrino hat geschrieben:
Wenn ich die "vorkörnung" nicht finde, wo in etwa muss gebort werden?

Da!
Wie man Traggelenke wechselt ,weißt du?

Danke für das Bild ... das hilft ungemein :!:

Wie man Traggelenke wechselt weiß ich nicht, nur das man das hier dazu braucht
https://www.ebay.de/itm/Kugelgelenk-Aus ... SwJRleQWYw

Aber ich denke mal: Obere Schraube lösen, "Abzieher" ansetzen und Gestänge lösen, auswechseln und alles wieder rückwärts _..,
Oder?

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 13:29
von peregrino
Aber ich denke mal: Obere Schraube lösen, "Abzieher" ansetzen und Gestänge lösen, auswechseln und alles wieder rückwärts _..,
Oder?

Naaaaeeeeiiin! :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

Re: Leichtlauf Lenkgetriebe - wo kaufen?

BeitragVerfasst: 30. Oktober 2020, 13:29
von easyrider110
ichbinsmal hat geschrieben:
Aber ich denke mal: Obere Schraube lösen, "Abzieher" ansetzen und Gestänge lösen, auswechseln und alles wieder rückwärts _..,
Oder?


Bei den Spurstangen ja. Beim Traggelenk hättest du jetzt im schlimmsten Fall ein Traggelenk und eine Fahrwerksfeder gegen den Kopf bekommen. Man sollte den unteren Querlenker sichern, entweder wie hier im Video https://youtu.be/8T0YWBpnzWs?t=340 oder mit einem Spanngurt zwischen den beiden Querlenkern.

Und beim Abdrücken immer die Mutter noch halb draufgeschraubt lassen, sichert das ganze gegen umherfliegen.