Keilriemen wechseln Anleitung

Pflege innen , aussen , unten
Öle , Fette...

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon fiorino » 26. Februar 2019, 18:37

@woifi

Da eh nicht alle Riemen immer gleich sind klappt das mit den Vorgaben meist nicht gut, daher lieber einmal zu wenig gespannt und dann nachspannen, als viel zu fest und dann unnötig die Lager zu belasten.

einfach mal spannen... nicht wie ein Schmied, aber spannen. Wars dann zu wenig wird er zu quietschen -> dann nach spannen

Wenn Du das paarmal gemacht hast, hast Du ein Gefühl dafür, und gut.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1073
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon DeutzDavid » 26. Februar 2019, 21:21

woiffi hat geschrieben:Und wie mache ich das Spannen in der Praxis, ohne spezielle Werkzeuge?


https://www.louis.de/artikel/montiereis ... ntiereisen

Fest genug gespannt ist er, wenn du ihn per Daumen noch leicht eindrücken kannst


Zu fest pfeift, zu locker quietscht, genau richtig ist ruhig :mrgreen:


Wenn er richtig gespannt ist und trotzdem quietscht, etwas Kernseife dranhalten, fertig
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1348
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon Maikel » 26. Februar 2019, 21:36

woiffi hat geschrieben:
Und wie mache ich das Spannen in der Praxis, ohne spezielle Werkzeuge?


Wenn er richtig gespannt ist und trotzdem quietscht, etwas Kernseife dranhalten, fertig




Wir, die guten Willens sind,
geführt von Ahnungslosen,
versuchen für die Undankbaren
das Unmögliche zu vollbringen.

Wir haben so viel mit so wenig
so lange versucht, daß wir jetzt
qualifiziert sind fast alles
mit nichts zu bewältigen.


8)
Maikel
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1051
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon bastelwastel » 6. April 2019, 19:17

Habe das gerade auch vor und von C&P zwei neue Riemen bekommen.
Die drin waren hatten die Maße 10x940La bzw 10x938La

Die ich bekommen haben haben die Maße 10,7x8x944.
Ich bekomme die zum Verrecken nicht drüber. Der muss doch ohne Gewalt da drauf gehen!. Beide Aggregate sind bis zum Anschlag in der Ausgangsstellung.
Dateianhänge
IMG_1562.JPG
IMG_1562.JPG (79.13 KiB) 1126-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 720
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Laubach

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon fiorino » 6. April 2019, 19:35

Ich hab den Riemen an der Lima-Scheibe angesetzt, und dann mit nem passenen Sechskant Schlüssel piano an der Kurbelwellen Riemenscheibe gedreht und dabei den Riemen mitgeführt - dann schlupft er drüber.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1073
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon peregrino » 7. April 2019, 05:29

Die ich bekommen haben haben die Maße 10,7x8x944.

Sind für Euro 6 WAPU in wie weit sie sich unterscheiden zu den 10x9x940 kann ich dir nicht sagen.
Bei Euro 6 ist der Sevoriemen auch ein ganzes Ende kürzer.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1943
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon Hardy » 7. Mai 2019, 19:42

DeutzDavid hat geschrieben:...Wenn er richtig gespannt ist und trotzdem quietscht, etwas Kernseife dranhalten, fertig


Ich hab ja ewig nicht mehr selbst groß an nem Auto rum geschraubt....kaum steht der neue Lada vor der Tür gings aber schon los,
denn der Keilriemen hat gequietscht :-)

Ich hab dann nen Stück Kreide aus nem Erste Hilfe Set dran gehalten....hab ich früher immer so gemacht...
Vorher mit dem Daumen die Spannung gemessen und für gut befunden

Ich glaub so nen Keilriemen will nicht gesandert werden...
Lada 4x4 sw Bj.03/2019 6d Temp mit Eriba Troll 540 hinten dran , Daihatsu Trevis 0,9L Bj.2006
Bild
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 79
Registriert: 17. März 2019, 17:40
Wohnort: Kleve

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon peregrino » 8. Mai 2019, 03:28

Neue Keilriemen müssen nach einer gewissen Zeit auch nachgespannt werden.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1943
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon DeutzDavid » 8. Mai 2019, 15:55

Hardy hat geschrieben:
DeutzDavid hat geschrieben:...Wenn er richtig gespannt ist und trotzdem quietscht, etwas Kernseife dranhalten, fertig


Ich hab ja ewig nicht mehr selbst groß an nem Auto rum geschraubt....kaum steht der neue Lada vor der Tür gings aber schon los,
denn der Keilriemen hat gequietscht :-)

Ich hab dann nen Stück Kreide aus nem Erste Hilfe Set dran gehalten....hab ich früher immer so gemacht...
Vorher mit dem Daumen die Spannung gemessen und für gut befunden

Ich glaub so nen Keilriemen will nicht gesandert werden...


Ja Seife oder Kreide, geht beides :mrgreen:


Riemen muss sich mit dem Daumen leicht eindrücken lassen oder um ca. 90 Grad drehbar sein, dann passt die Spannung
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1348
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon DeutzDavid » 7. Juni 2019, 16:57

bastelwastel hat geschrieben:Habe das gerade auch vor und von C&P zwei neue Riemen bekommen.
Die drin waren hatten die Maße 10x940La bzw 10x938La

Die ich bekommen haben haben die Maße 10,7x8x944.
Ich bekomme die zum Verrecken nicht drüber. Der muss doch ohne Gewalt da drauf gehen!. Beide Aggregate sind bis zum Anschlag in der Ausgangsstellung.


Hatte ich heute auch, Mastersport 940x10 ging nur auf die Servopumpe, aber war nicht auf die Lichtmaschine zu bekommen. 10x950 passt da besser. Hab dann einfach den von der Servo zur Lima gewechselt, der war auch 940x10, passte aber um Längen besser.


Riemen waren gleich lang, wahrscheinlich nicht ausgeleiert genug um drüber zu rutschen. Der Alte von der Servopumpe war in unter 1min auf die Lima und Wapu aufgezogen, der neuen Mastersport auf die Servopumpe brauchte 5min.

Entweder minimal zu kurz hergestellt oder falsch beschriftet. Funktioniert jedenfalls jetzt.


Nächste mal kauf ich wieder Conti oder original Lada
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1348
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon Timmi » 20. November 2019, 09:27

Ich hänge mich hier mal dran um kein neues Thema aufzumachen. Der Lichtmaschinenkeilriemen quietscht bei meinem 2131 immer öfter bei feuchtem Wetter und hoher elektrischer Last (Heckscheibe einschalten kurz nach Motorstart). Der Riemen wirkt schon ziemlich angegriffen. Welcher Riemen gehört da rein, ist ein etwas breiterer als der originale sinnvoll und was muß ich bei dem breiten Keilrippenriemen beachten, der davor liegt?
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 145
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 20. November 2019, 09:35

10x940 : nur montierbar wenn man die Lima komplett löst und etwas verdreht :roll:
10x944 : Serie. Schlecht zu bekommen
10x950: leichter zu montieren, aber Verstellbereich der Lima wird fast ausgeschöpft.

Ich nehme 10x950 von Conti . Mach ich die Lima neu nehme ich 10x940.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16087
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon Anax » 21. November 2019, 07:50

Ich klemme mich auch mal dran.
Hatte neulich beide Riemen gewechselt und gespannt. Der Riemen zur Servo quietscht, also nachgespannt. Quietscht immer noch.
Der Riemen lässt sich um etwas mehr als 90° drehen. Ich denke, der Riemen ist noch einen Tick zu locker, ich bekomme den aber einfach nicht weiter gespannt. Habt ihr da einen Trick? Hebel ansetzen finde ich an der Stelle schwierig, weil kein gescheiter Ansatzpunkt in der Nähe ist. Oder mag das einfach per Kernseife / Kreide erledigt sein?

Thanks, Jochen
Lada Niva M (09/2012)
Anax
 
Beiträge: 69
Registriert: 31. Juli 2019, 16:52

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 21. November 2019, 08:04

Anax hat geschrieben: einfach nicht weiter gespannt. Habt ihr da einen Trick? Hebel ansetzen finde ich an der Stelle schwierig

Ich spanne den, indem ich die Pumpe richtig löse (SW 13 und SW 22) und dann einfach an der Pumpe ziehe.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16087
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Keilriemen wechseln Anleitung

Beitragvon AET » 21. November 2019, 09:25

Anax hat geschrieben:Ich klemme mich auch mal dran.
Hatte neulich beide Riemen gewechselt und gespannt. Der Riemen zur Servo quietscht, also nachgespannt. Quietscht immer noch.
Der Riemen lässt sich um etwas mehr als 90° drehen. Ich denke, der Riemen ist noch einen Tick zu locker, ich bekomme den aber einfach nicht weiter gespannt. Habt ihr da einen Trick? Hebel ansetzen finde ich an der Stelle schwierig, weil kein gescheiter Ansatzpunkt in der Nähe ist. Oder mag das einfach per Kernseife / Kreide erledigt sein?

Thanks, Jochen


Richtigen riemen genommen?
Bei deinem Baujahr brauchst du für die Servo den 10x838. :!:

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1009
Registriert: 18. April 2016, 11:31

VorherigeNächste

Zurück zu Wartung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste