Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Offroad-Hofi » 22. Februar 2017, 10:18

Sind nach Anpassung vom Emissionskoeffizient (Weil die neue Wanne ja noch glänzt) ca. 10°C weniger. Den Messpunkt hab ich mit Absicht dort in den "Schatten" gelegt weil auf der Kühlfläche viele Reflexionen vom Auspuff sind. Links unten dieht man die Heiße Lambdasonde und wie sie sich auf der relativ blanken Oberfläche spiegelt.

oelwanne_thermo.jpg
oelwanne_thermo.jpg (20.48 KiB) 3360-mal betrachtet
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 852
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Ello » 23. Februar 2017, 12:41

Habe hier noch einen Lieferanten für eine Ölwanne +0,5Liter gefunden:
http://fiat124spiderservice.de/html/getriebeolwanne.html

Preis nach eMail-Anfrage 183,50€ inkl. Versand.
Was noch nicht geklärt ist, ob das Montagematerial, Ablassschraube sowie die Dichtungen dabei sind.
Habe aber hierzu auch eine eMail versandt.

Sobald ich Neuigkeiten habe werde ich Kunde tun.
Lada 4x4 N2121 Bj. 2016 Erstzulassung 01.2017 mit LKW Zulassung
Ello
 
Beiträge: 34
Registriert: 13. Februar 2017, 07:05
Wohnort: Wehingen

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Februar 2017, 13:23

Bei Script-On ist alles außer die Dichtungen für den Deckel und die Ablassschraube dabei - Preis nimmt sich auch nix.
Außerdem hat die Script-On Wanne 0,2l mehr Inhalt.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 852
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Ello » 23. Februar 2017, 13:52

Die originale Ölwannendichtung passt ja und kostet nicht die Welt. Welche Ablassschraubendichtung hast du genommen?
Bei mir ist noch das Einlauföl im Getriebe und das Getriebe lässt sich warm besser schalten als kalt. (Bei kaltem Getriebe habe ich "Zähneknirschen" beim 2ten Gang einlegen)
Hoffe dies ändert sich wenn ich beim ersten Kundendienst die Öle wechseln lasse.
Danach mal sehen, habe vor auf längere Alpentouren mit dem Lada zu gehen und da ist mehr Getriebeöl sicherlich sinnvoll.
Lada 4x4 N2121 Bj. 2016 Erstzulassung 01.2017 mit LKW Zulassung
Ello
 
Beiträge: 34
Registriert: 13. Februar 2017, 07:05
Wohnort: Wehingen

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Februar 2017, 14:27

Ello hat geschrieben:Welche Ablassschraubendichtung hast du genommen?


Einen Kupferdichtring bei mir aus der Wühlkiste
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 852
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Mats2121 » 23. Februar 2017, 20:21

Offroad-Hofi hat geschrieben:Eingebaut: Passt! üiiii

oelwanne.jpg


Liegen dem Montagesatz geschlitzte Federringe oder normale U-Scheiben bei?

Federringe graben sich erfahrungsgemäß beim Lösen gerne in weiche Legierungen von Gehäuseteilen ein, und die Verschraubung lässt sich gegebenenfalls nur gewaltsam lösen.

Darum würde ich hier nur normale U-Scheiben und zusätzlich eventuell flüssige Gewindesicherung verwenden.
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 963
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Februar 2017, 20:24

Es ist für jede Schraube eine Unterlegscheibe und ein Federring dabei.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 852
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Mats2121 » 25. Februar 2017, 21:23

Offroad-Hofi hat geschrieben:Es ist für jede Schraube eine Unterlegscheibe und ein Federring dabei.



U-Scheibe unter dem Federring... :?
OK, dann geht wenigstens nichts kaputt.
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 963
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Beddong » 7. März 2017, 07:47

So, hab jetzt den Härtetest gehabt. Knapp 300 km am Stück unter sportlichen Bedingungen (140-150 wo es ging) auf der Autobahn. Das Teil bringt echt was, der Getriebetunnel wird nicht mehr so warm und die Schaltbarkeit ist auch verbessert, trotz marodem Synchronring!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3605
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Heisseluft » 7. März 2017, 08:36

Beddong hat geschrieben:... und die Schaltbarkeit ist auch verbessert, trotz marodem Synchronring!



Na, komm, dass liegt wohl eher am längst überfälligem Ölwechsel... k..
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3140
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Epicuro » 7. März 2017, 09:22

Beddong hat geschrieben: sportlichen Bedingungen (140-150 wo es ging) auf der Autobahn.


Rennfahrer! :mrgreen: k..
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3625
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Beddong » 7. März 2017, 09:27

Ich versuche nur schneller zu fahren, als er rostet. :mrgreen:
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 3605
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Gustl » 7. März 2017, 09:32

Das holst du nie ein _::
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2204
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon lada-horst » 7. Juni 2017, 10:49

Hallo,

ich habe es auch endlich vollbracht.

Sogar noch rechtzeitig vor unserer Tour in die Karpaten _.., (Das Teil lag ja nur gefühlte 6 Monate im Keller )

IMG_20170602_214238 (400x227).jpg
IMG_20170602_214238 (400x227).jpg (150.66 KiB) 2700-mal betrachtet



IMG_20170602_214225 (400x192).jpg
IMG_20170602_214225 (400x192).jpg (150.82 KiB) 2700-mal betrachtet


IMG_20170602_214158 (400x298).jpg
IMG_20170602_214158 (400x298).jpg (170.29 KiB) 2700-mal betrachtet




Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2177
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Getriebeölkühler "Gedankenspiel"

Beitragvon Fanto » 7. Juni 2017, 14:11

Ich glaube dieser Zusatzsumpf ist ne tolle Sache in bezug auf Haltbarkeit.
Leider isser soooo teuer das er wiederum warscheinlich nicht wirtschaftlich ist.

Steinigt mich nicht! Jaaa, ich weiss dann sollte ich Golf fahren.
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3350
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast