krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon Fanto » 13. Januar 2018, 21:41

DIRKOOOOOOOOOOO aufs GEWINDEEEEEEEEEEEEEE
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3276
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon Mats2121 » 13. Januar 2018, 22:47

Leider kann ich keine direkte Lösung zu deinem Problem liefern, sondern nur Erfahrungswerte:

Ich habe den Simmerring am Eingang des VAD vom Euro 4 vor etwa 2 Jahren erfolgreich gewechselt.
Ob nach Lehrbuch oder nicht, soll hier keine Rolle spielen.
Denn das Differential ist bis jetzt dicht.
Mag sein, dass Glück dabei eine Rolle gespielt hat.
Wie auch immer...

- Das Differential war zum Zeitpunkt der Reparatur noch im Werkzustand.
- Vor der Demontage habe ich die Position der Mutter zum Flansch markiert.
- Der originale Simmerring war verklebt und ließ sich zunächst nicht ziehen.
- Da bündig eingepresst, konnte ich durch Eintreiben bis auf Anschlag die Verklebung lösen und ihn dann ziehen.
- Beim neuen Simmerring habe ich die Schlauchfeder ca. 2mm (vielleicht etwas viel?) gekürzt.
- Auf den Simmerring wurde außen umlaufend etwas Hylomar aufgetragen.
- Dann habe ich ihn wieder bündig eingepresst.
- Die Dichtfläche vom Flansch wurde gereinigt; hierzu nehme ich gerne etwas NevrDull.
- Vor dem weiteren Zusammenbau habe ich auf die Lauffläche des Flansches (nicht auf den Simmerring) etwas Getriebeöl aufgetragen.
- Dann noch großzügig Gewindesicherung "mittelfest/blau" in die Flanschmutter.
- Und das ganze wieder bis zur Markierung festgezogen.
- Hierzu waren (nur) 64Nm erforderlich.
- Ja, ich weiß, nach Montageanleitung viel zu wenig, war aber eben so.

Ich hoffe, du kannst hier irgendwelche Informationen, die zur Lösung deines Problems beitragen, herausziehen.
Würde mich freuen.
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 952
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 14. Januar 2018, 07:37

Mats2121 hat geschrieben:Leider kann ich keine direkte Lösung zu deinem Problem liefern, sondern nur Erfahrungswerte:

Ich habe den Simmerring am Eingang des VAD vom Euro 4 vor etwa 2 Jahren erfolgreich gewechselt.
Ob nach Lehrbuch oder nicht, soll hier keine Rolle spielen.
Denn das Differential ist bis jetzt dicht.
Mag sein, dass Glück dabei eine Rolle gespielt hat.
Wie auch immer...

- Das Differential war zum Zeitpunkt der Reparatur noch im Werkzustand.
- Vor der Demontage habe ich die Position der Mutter zum Flansch markiert.
- Der originale Simmerring war verklebt und ließ sich zunächst nicht ziehen.
- Da bündig eingepresst, konnte ich durch Eintreiben bis auf Anschlag die Verklebung lösen und ihn dann ziehen.
- Beim neuen Simmerring habe ich die Schlauchfeder ca. 2mm (vielleicht etwas viel?) gekürzt.
- Auf den Simmerring wurde außen umlaufend etwas Hylomar aufgetragen.
- Dann habe ich ihn wieder bündig eingepresst.
- Die Dichtfläche vom Flansch wurde gereinigt; hierzu nehme ich gerne etwas NevrDull.
- Vor dem weiteren Zusammenbau habe ich auf die Lauffläche des Flansches (nicht auf den Simmerring) etwas Getriebeöl aufgetragen.
- Dann noch großzügig Gewindesicherung "mittelfest/blau" in die Flanschmutter.
- Und das ganze wieder bis zur Markierung festgezogen.
- Hierzu waren (nur) 64Nm erforderlich.
- Ja, ich weiß, nach Montageanleitung viel zu wenig, war aber eben so.

Ich hoffe, du kannst hier irgendwelche Informationen, die zur Lösung deines Problems beitragen, herausziehen.
Würde mich freuen.

Danke für deine Schilderung.Bis aufs NevrDull (ich verwende dafür ein Schleifvlies ) die gleiche Vorgehensweise wie bei mir.Gewinde hab ich ja wie oben beschrieben leider vergessen.Kommt beim nächsten Versuch aber bestimmt nicht mehr vor ö.,
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 14. Januar 2018, 07:39

Fanto hat geschrieben:DIRKOOOOOOOOOOO aufs GEWINDEEEEEEEEEEEEEE

JAAAAAWOOOOOHHHHLLL, wird gemacht .,.
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon Mats2121 » 14. Januar 2018, 12:15

Ich habe nicht Dirko sondern Weicon-Gewindesicherung genommen, weil es mir um den Sicherungseffekt ging.
Wahrscheinlich sorgt es großzügig eingesetzt auch für Dichtheit.
Entscheide selbst .,.

Was ich intuitiv noch gemacht habe:
Die U-Scheibe unter der Flanschmutter so gedreht, dass die Schüsselung (Stanzrichtung/Schnittkante) zum Flansch zeigt.

Vielleicht spielt das auch eine Rolle.
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 952
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 15. Januar 2018, 06:15

denk mal, dass es nicht sooo ne große Rolle spielt welches Dichtmittel ( Marke) ich her nehme . ,,.. . Hab ja an der Hinterachse und am VTG auch die Siris mit Erfolg gewechselt.So wie auch früher an meinem Defender,Land cruiser .... aber die Aktion hier mit der VA des Kleinen ist schon ne komische Nummer. Heut Abend kommt mal die Kardanwelle runter um ein paar Fotos zu machen.Evtl schaff ichs ja sie hier zu posten ö.,
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 15. Januar 2018, 19:11

war jetzt gerade auf der Bühne. Siri scheint dicht zu sein. Wo das Schleuderöl herkommt..? Keine Ahnung.Farbe und Geruch lassen aber auf Getriebeöl schließen.Schraube und Beilagscheibe raus, alles mit m Bremsenreiniger abgewaschen,DIRKO aufs Gewinde :D und wieder zusammen gesteckt.Anbei das erste Foto wie gewünscht.Weitere folgen
Dateianhänge
QGR33OKC.jpg
QGR33OKC.jpg (58.61 KiB) 314-mal betrachtet
PLF12UQ4.jpg
PLF12UQ4.jpg (53.5 KiB) 314-mal betrachtet
7I9BBY1I.jpg
7I9BBY1I.jpg (58.21 KiB) 345-mal betrachtet
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 16. Januar 2018, 06:25

der schwarze Streifen neben dem angeschweissten Bandeisen ist das Schleuderöl.Nicht von der Farbe täuschen lassen ,kommt nur so schwarz rüber durch die Farbe des Unterfahrschutz.
Dateianhänge
SKSWSJ6Q.jpg
SKSWSJ6Q.jpg (53 KiB) 314-mal betrachtet
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 16. Januar 2018, 12:44

30 km gefahren , Schleuderölspuraufunterfahrschutz wieder da o--. . Na dann mach ma s Wochenende wieder mal alles auseinander.Werd dann auch gleich die Kardanwellenklettverschlüsse ran bauen,um schneller an den Siri zu kommen _..,
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon AET » 16. Januar 2018, 17:51

Da du den neuen Euro5-Flansch drin hast, würde ich dir auch empfehlen den Euro5-Simmerring zu nehmen.
-> 2123-1802216-20

/Edit:
Hab gerade mal eine Bügelmessschraube drüber gehalten. Der neue Flansch ist 2 Zehntel größer im Durchmesser am Simmerring.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 632
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon Arnd-MB » 16. Januar 2018, 19:08

Und darum steht bei Rainers Namen auch "Teileauskenner" :mrgreen:

Gut, dass du hier mitliest!


Gruß Arnd
Manchmal ist das Einzige, was gefährlicher als eine Frage ist, eine Antwort!


17er Niva Urban - Euro 6
Benutzeravatar
Arnd-MB
 
Beiträge: 256
Registriert: 7. März 2017, 19:56
Wohnort: Tropisches Dreieck (Castrop-Bottrop-Waltrop)

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon michaniva » 16. Januar 2018, 19:18

AET hat geschrieben:Da du den neuen Euro5-Flansch drin hast, würde ich dir auch empfehlen den Euro5-Simmerring zu nehmen.


Hat er zusammen mit dem neuen Flansch erworben.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2121 1,7 Bj.1993 Euro3(Umbau) LPG / 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
michaniva
 
Beiträge: 328
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon Gustl » 16. Januar 2018, 19:51

Um dann aber wieder einen universal (Nix €5) zu verbauen, oder? ö.,
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2129
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon michaniva » 16. Januar 2018, 19:55

Gustl hat geschrieben:Um dann aber wieder einen universal (Nix €5) zu verbauen, oder? ö.,


Den universalen hatte ich ins Spiel gebracht,da war ich von ausgegangen das er einen neuen "alten" Flansch verbaut hatte. Hat er aber nicht.
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2121 1,7 Bj.1993 Euro3(Umbau) LPG / 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
michaniva
 
Beiträge: 328
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: krieg das Diff ned dicht -GELÖST-oder auch ned...

Beitragvon minimatsch » 16. Januar 2018, 20:04

Nö,hat er nicht. ,,.. .Euro 5 Flansch und der dazugehörige Siri ( der "Bessere" und auch Teuerere o--. ) sind verbaut.Nix Universal oder billigdingens.Genau der ,den ich schon oben beschrieben und den auch Rainer genannt hat hab ich drin.
Lada Niva 4x4.EZ 2009.MPI Euro 4 mit kleinen Umbauten wie Quadwinde,Schnorchel,Northena Grab Plus und matten grünen Lack.
Magirus Deutz 130D7.Ex Feuerwehr offroadtauglich modifiziert
am Öl kanns nicht liegen ,war ja keins drin :mrgreen:
Benutzeravatar
minimatsch
 
Beiträge: 81
Registriert: 7. Februar 2017, 21:48

VorherigeNächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste