Granta - Gänge haken

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon AlBundy » 25. April 2018, 07:56

sind Flo und Ich die einzigsten Granta Fahrer hier ?? :shock: :shock:
Lada Granta 16V,-72 KW
Bestes Bj. 2017 ohne eCall

https://www.youtube.com/channel/UCXbVbJVgvFoG2zHBDgfg4HA
Benutzeravatar
AlBundy
 
Beiträge: 83
Registriert: 25. März 2018, 13:00
Wohnort: nähe KL

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon christian@lada-ig.de » 25. April 2018, 09:53

AlBundy hat geschrieben:sind Flo und Ich die einzigen Granta Fahrer hier ?? :shock: :shock:

Sieht bis jetzt so aus.
Priora, Kalina, Vesta, Shiguli(ff) und Samara(ff) ham wa noch...
Wieso? Du fürchtest Dich doch nicht etwa k..
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13757
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon nivalex » 25. April 2018, 12:41

Apropos, wie ist das eigentlich mit diesem Thema...steht in "Foren-Übersicht ‹ Lada Niva 2121 ‹ Getriebe in Niva". Poppt ja doch immer mal wieder hier hoch.
Passt das nicht besser in die andere Rubrik für den Rest an Ladas?
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 49k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: Sommer-WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 285
Registriert: 3. März 2016, 13:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon christian@lada-ig.de » 25. April 2018, 13:02

nivalex hat geschrieben:Apropos, wie ist das eigentlich mit diesem Thema...steht in "Foren-Übersicht ‹ Lada Niva 2121 ‹ Getriebe in Niva". Poppt ja doch immer mal wieder hier hoch.
Passt das nicht besser in die andere Rubrik für den Rest an Ladas?

Das stimmt.
Der Granta und der Vesta fehlt ja noch in den Kategorie-Titeln.
Ich hab Gerd schon Bescheid gegeben.
Ist in Arbeit.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13757
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon Florian82 » 10. Mai 2018, 22:05

Möchte hier das Thema mit einer Video Botschaft abschließen. So weit bin ich mit dem 2. Ölwechsel der gestern stattfand zufrieden. Aber wer mehr hören möchte sollte sich das Video ansehen.

Meinen Dank an alle die mir halfen und bei Kritik konstruktiv blieben.

https://youtu.be/WtEIClqSSYo

Ich nenne absichtlich keine Namen da ich niemanden direkt etwas böses will. Das Auto läuft ja jetzt und über den Aufwand den ich dieses Mal hatte sehe hinweg. Immerhin hat es mir die Augen geöffnet und ich konnte auch noch etwas über das Auto lernen. Spätestens ab Minute 13 merkt man doch dass ich durch diesen Stress, auch zurecht, angepisst bin. Dennoch spräche ich ab 13 Minute allgemein von Werkstätten und meiner Erfahrung auch im Bezug anderer Autos.
Ich bin mir aber sicher das es zumindest in Mitteldeutschland und gerade auch bei Lada noch Mechaniker gibt die eben so enthusiastisch sind wie ich und ihr Handwerk verstehen. Reparieren statt tauschen. Also bitte nimmt es nicht persönlich.

Zur Rettung der Ehre meiner jetzigen Vetragswerkstatt muss ich sagen, dass man immer freundlich war und mich zumindest anhörte. Auch durfte ich beim Ölwechsel auf Addinol in der Werkstatt neben dem Mechaniker stehen. Der als ich dabei war wirklich 1a arbeitete. So wünsche ich mir das auch.
Nur ändert es im Nachhinein nichts an dem Problem und den Umständen die ich hatte.
=Hast du Hammer, Zange, Draht, kommst du bis nach Leningrad=

Lada 2191, 16V 72kw Baujahr 2017
Benutzeravatar
Florian82
 
Beiträge: 62
Registriert: 12. März 2018, 05:55

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon fiorino » 11. Mai 2018, 07:41

Hallo Florian,

ein für mich sympatisches Statement!

Zum Thema Werkstatt: Willkommen in der realen Welt. Wie Du schon erkannt hast, wollen Dir die meisten nur ihren "Scheiß" als das einzig wahre ins Knie drücken. Aber nicht jeder ist ein "Gradler", es gibt auch sehr gute (meist zu finden unter den "freien") die echtes Fachwissen aufweisen, das finden ist halt meist das Problem. Leider arbeiten die meisten heute nur nach ihrem Schema, Leute die Fragen stellen oder sonstwie aus der Reihe tanzen wollen werden schnell unbequem, worauf dann die "Ich Profi, Du Nixwisser" Keule ausgepackt wird um einen zu bequatschen. Ist mir selber schon oft passiert, als dann im weiteren Gespräch klar wurde das auf der "Nixwisser" Seite durchaus auch Profiwissen vorhanden ist kam die Keule schnell wieder weg und endlich konnte konstruktiv gesprochen werden was Sinn macht zu machen, und was nicht _..,

Zum Thema Garantie: Garantie aus meiner Sicht rausgeschmissenes Geld, deswegen war mein Niva auch ein Grauimport.

Was wirklich hilft, und das hast Du ja auch schon selber erkannt: Eigenes Wissen aufbauen, und nach Möglichkeit mit Herz und Verstand selber machen - das macht um so mehr Sinn, da Du ja nach eigenem Bekunden Dein Auto länger fahren willst.

Aber ist doch schön dass Dein Wagen erstmal wieder gut fährt und schaltet!
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 572
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon Florian82 » 11. Mai 2018, 20:37

Auf dem Kanal gibt es jetzt öfter Videos zum Lada Granta. Auch jetzt sind zwei neue drauf. Wer das gerne sieht, sollte abonnieren da ich das nicht immer im forum verlinken kann.
=Hast du Hammer, Zange, Draht, kommst du bis nach Leningrad=

Lada 2191, 16V 72kw Baujahr 2017
Benutzeravatar
Florian82
 
Beiträge: 62
Registriert: 12. März 2018, 05:55

Re: Granta - Gänge haken

Beitragvon DeutzDavid » 20. Mai 2018, 21:52

fiorino hat geschrieben:Hallo Florian,

Zum Thema Werkstatt: Willkommen in der realen Welt. Wie Du schon erkannt hast, wollen Dir die meisten nur ihren "Scheiß" als das einzig wahre ins Knie drücken. Aber nicht jeder ist ein "Gradler", es gibt auch sehr gute (meist zu finden unter den "freien") die echtes Fachwissen aufweisen, das finden ist halt meist das Problem. Leider arbeiten die meisten heute nur nach ihrem Schema, Leute die Fragen stellen oder sonstwie aus der Reihe tanzen wollen werden schnell unbequem, worauf dann die "Ich Profi, Du Nixwisser" Keule ausgepackt wird um einen zu bequatschen. Ist mir selber schon oft passiert, als dann im weiteren Gespräch klar wurde das auf der "Nixwisser" Seite durchaus auch Profiwissen vorhanden ist kam die Keule schnell wieder weg und endlich konnte konstruktiv gesprochen werden was Sinn macht zu machen, und was nicht _..,


Die Sache ist halt, wenn jemand von deinem Beruf nur im Internet gelesen hat und dir dann erzählen will wie es gemacht wird, würdest du sicher genauso reagieren :wink:


Wenn ich was irgendwo nachgelesen habe bin ich nie so gut wie jemand der Techniker, Meister oder eine Ausbildung über 3 oder mehr Jahre in dem Bereich gemacht hat


Was glaubst du was ich mich täglich mit Leuten rumärgern muss die alles besser können und wissen als man selber :mrgreen: "Hab ich im Internet gelesen, bei Youtube geschaut usw." Dann kommt irgendein Müll an Halbwissen zusammen.


Ich finde es äußerst bedenklich wenn sich Leute Videos z.B. übers Bremsenwechseln anschauen und dann selber ohne jegliche Erfahrung irgendwas dran machen. Da spielt man nicht nur mit dem eigenen Leben sondern auch mit dem anderer.


Denk dir mal du gehst auf die Baustelle und erzählst dem Betonbauer wie viel Sand er jetzt nehmen muss für die beste Mischung, weil du das mal irgendwo gelesen hast. Und er möge bitte den Sand von Firma XY nehmen, weil der viel besser ist. Wurden aber schon 5000 Gebäude mit dem Sand von Firma AB ohne jegliche Probleme gebaut. Der denkst sich auch, warum hab ich das gelernt wenn es andere sowieso ungelernt besser können? Mit der Werkstatt und dem Öl genau dasselbe.

Gibt immer 2 Seiten der Medaille.


Natürlich wird dir eine Werkstatt empfehlen ihr Hausmarkenöl einzufüllen, weil es bei 1000 anderen Fahrzeugen problemlos funktioniert. Den einen wo man mal ein bisschen nacharbeiten muss hat man immer.


Wenns jetzt ja geht, hat ja alles geklappt.
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 689
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Vorherige

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast