Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesucht

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesucht

Beitragvon moemeister » 12. Juli 2018, 19:25

Moin werte Niva-Gemeinde,

wenn mir hier nicht geholfen werden kann, dann wohl nirgendwo.

Auf unserer letzten Tour durch Fursten Forrest habe ich mir in der Sandgrube zum 2. Mal die Zähne der Kegelräder vom Hinterachsdifferential geschreddert.

Ich habe die grobstolligen Marix-Reifen drauf, daher ist jetzt ordentlich Grip da aber auch Dampf auf dem Differential/Steckachsen.
Beim 1. Mal habe ich es noch auf den bereits vorhandenen Verschleiß meines gebrauchten Nivas geschoben, weil ich nicht wissen konnte, was er bis dato gesehen hat.
1. Mal siehe hier :roll: : viewtopic.php?f=26&t=17505


Also neue Kegelräder bei CarsandParts gekauft, alles wieder zusammengebaut und ab ins Gelände.
Jetzt direkt wieder das gleiche Problem. Irgendwie habe ich schon damit gerechnet, da bei 49€ Preis für das Paar die Materialqualität sicher net so prall sein kann (und ja...der Fehler liegt auch wieder beim Fahrer :twisted: )


Wie dem auch sei:
Die Steckachsen scheinen nicht das Problem zu sein, sondern die Kegel- bzw- Sternräder im Diff.
Ich repariere es nochmal und diesmal möchte ich keinen Mist einbauen.

Daher meine Frage:
Gibt es die Kegelräder (Niva 4x4 1.7i, BJ. 09.2003, Typ 21214-130-20, Übersetzung HA-Diff 11/43) in besserer Qualität zu kaufen - und wenn ja - wo?
Oder gibt's eine Alternative (Diff festsetzen?)

Würde mich über Rückmeldung / Tipps von Euch sehr freuen.
Danke,
MoeMeister
Dateianhänge
WP_20170318_16_53_37_Pro.jpg
WP_20170318_16_53_37_Pro.jpg (116.39 KiB) 394-mal betrachtet
Niva 4x4 1.7i, BJ. 09.2003, Typ 21214-130-20
Benutzeravatar
moemeister
 
Beiträge: 10
Registriert: 4. April 2016, 17:59

Re: Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesu

Beitragvon Beddong » 12. Juli 2018, 19:34

Ich hab mir mal dein Bild ausgeliehen und en grünen Kringel dazu gemahlt, kann es sein das dort sehr viel spiel ist, oder täuscht das?

Bild
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4057
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesu

Beitragvon moemeister » 12. Juli 2018, 20:41

Beddong hat geschrieben:Ich hab mir mal dein Bild ausgeliehen und en grünen Kringel dazu gemahlt, kann es sein das dort sehr viel spiel ist, oder täuscht das?


Möglich. Das ist ja das Foto vom 1.geschredderten Diff (also Zustand wie damals gekauft).
Müsste ich beim neuen Zusammenbau mal genauer hinschauen.
Wenn die Sternräder zu weit außen stehen, habe ich natürlich eine geringere Fläche, bzw. Eine höhere Flächenpressung auf dem Außenrand der Zahnflanke vom Kegelrad. Guter Punkt!

Btw:
Gibts dieses Problem eigentlich des Öfteren beim Niva.
Ich habe bisher immer nur davon erzählt bekommen, dass die Steckachsen abscheren und nicht die Kegelräder.
Niva 4x4 1.7i, BJ. 09.2003, Typ 21214-130-20
Benutzeravatar
moemeister
 
Beiträge: 10
Registriert: 4. April 2016, 17:59

Re: Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesu

Beitragvon Beddong » 12. Juli 2018, 20:45

moemeister hat geschrieben:Gibts dieses Problem eigentlich des Öfteren beim Niva.
Ich habe bisher immer nur davon erzählt bekommen, dass die Steckachsen abscheren und nicht die Kegelräder.


Aus diesem Grund hab ich das so überlegt. Einmal ok, aber bei wiederholtem Versagen in der kurzen Zeit, lohnt es sich auch mal die Peripherie unter die Lupe zu nehmen.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4057
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Hinterachsdifferential-Kegelräder in guter Qualität gesu

Beitragvon Gustl » 13. Juli 2018, 06:17

Wichtig ist die Satelliten ordentlich auzudistanzieren. Dazu gibts von Lada Scheiben in unterschiedlicher Stärke.

Ich hab von Sperrenumbauten noch ein paar neue originale Planeten und Satelliten... kannst um an schmalen Taler haben. Pn?

Lg
August
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast