Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 10. September 2019, 09:57

Moin moin, das Auto steht nun an der Werkstatt.
Es sind Kunststoffgeber und -nehmer verbaut. Beim treten der Kupplung beträgt der Verfahrweg unten am Nehmer etwa 20 bis 25mm.
Was sagt mir das nun? Schaden IN der Kupplungsglocke?

Welches Umrüstkit brauche ich?
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 10. September 2019, 10:33

Sodale, ich hab mal gesucht:

Ist dieses Umrüstkit das richtige?
https://www.aet-autoteile.de/Umruestsat ... AN-ab-2016


Gelegentlich "rupft" die Kuplung, beim langsamen Rangieren mit Hänger schwingt sich das Gespann auf. Macht es Sinn dann dieses zu verbauen?
https://www.aet-autoteile.de/Umbausatz- ... hwungmasse
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Beddong » 10. September 2019, 10:57

Das ist die Kupplung die Du in deinem 2016er verbaut hast, ist halt nur der M-Geber -Bj.2016 mit bei und nicht der Plasteschrott.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4794
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 10. September 2019, 11:10

Beddong hat geschrieben:Das ist die Kupplung die Du in deinem 2016er verbaut hast, ist halt nur der M-Geber -Bj.2016 mit bei und nicht der Plasteschrott.

Ok, dann brauche ich "nur" das Umrüstkit aus dem ersten Link, richtig?


Aber weshalb trennt die Kupplung nicht, obwohl der Nehmer ca. 20mm arbeitet?
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon christian@lada-ig.de » 10. September 2019, 12:07

Rainer4x4 hat geschrieben:Aber weshalb trennt die Kupplung nicht, obwohl der Nehmer ca. 20mm arbeitet?

Nimm mal das Gummi aus der Glocke und leuchte das Ausrücklager an. Dann siehst Du, ob was passiert.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15162
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 10. September 2019, 12:50

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Rainer4x4 hat geschrieben:Aber weshalb trennt die Kupplung nicht, obwohl der Nehmer ca. 20mm arbeitet?

Nimm mal das Gummi aus der Glocke und leuchte das Ausrücklager an. Dann siehst Du, ob was passiert.

Ok, danke. Allerdings, es geht erst Donnerstag weiter ..... o..
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Kauknochen » 11. September 2019, 20:42

Bin gespannt; berichte und Gruß zu Hause!

Die Weggezogenen k..
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 656
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 12. September 2019, 15:30

Heute hats nicht geklappt, morgen .....
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 13. September 2019, 18:51

Hallo Leute,
alles wird gut, mein Lada läuft wieder! Ein besonderes Dakeschön an Firma AET, die die benötigten Ersatzteile sehr flott geliefert hat.

Ursächlich war offensichtlich ein zu hoch eingesetztes Entnahmeröhrchen für den Kupplungskreis. Obwohl der Flüssigkeitsstand noch deutlich über "min" stand, tatsächlich noch oberhalb der Klebenaht der beiden Gehäusehälften, wurde der Kupplungskreis nicht mehr mt Öl versorgt.
Zudem war das vorhandene Öl nur noch ein schwarzes zähflüssiges Etwas.
Dafür hab ich nun neue Geber- und Nehmerzylinder aus Metall!

Aber, so einfach austauschen konnte man die Teile nicht. Vor allem der Geberzylinder kollidiert bei der Montage mit dem Bremskraftverstärker und musste "überredet werden". Ebenso war die Fixierung der recht steifen Leitung im Halter problematisch.
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Offroad-Hofi » 14. September 2019, 07:16

Rainer4x4 hat geschrieben:Ursächlich war offensichtlich ein zu hoch eingesetztes Entnahmeröhrchen für den Kupplungskreis. Obwohl der Flüssigkeitsstand noch deutlich über "min" stand, tatsächlich noch oberhalb der Klebenaht der beiden Gehäusehälften, wurde der Kupplungskreis nicht mehr mt Öl versorgt.


Das ist normal beim Lada, die Kupplung zieht zu erst Luft. Eigentlich sogar sinnvoll: lieber zuerst nicht kuppeln können als nicht bremsen.
In den Ausgleisbehälter hast du aber hoffentlich Bemsflüssigkeit gemacht und kein Öl. Dass die Schwarz wird ist leider auch normal.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 959
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 14. September 2019, 10:59

Offroad-Hofi hat geschrieben:Das ist normal beim Lada, die Kupplung zieht zu erst Luft. Eigentlich sogar sinnvoll: lieber zuerst nicht kuppeln können als nicht bremsen.

Der Grund ist klar. Aber dennoch bin ich der Ansicht, Luft ziehen sollte das erst ab Minimum. Die Bremse funktioniert dann ja immer noch lange weiter.

Offroad-Hofi hat geschrieben:In den Ausgleisbehälter hast du aber hoffentlich Bemsflüssigkeit gemacht und kein Öl. Dass die Schwarz wird ist leider auch normal.

Gelbes DOT4 hatte der Meister, ich denke dass das so richtig ist.


Was mir noch auffällt, der aktive Pedalweg ist mit dem neuen System verlängert. Also der Weg zwischen "Kupplung beginnt zu schleifen" und "100 prozentiger Kraftschluss"
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Olitschka » 14. September 2019, 14:30

Rainer4x4 hat geschrieben:Zudem war das vorhandene Öl nur noch ein schwarzes zähflüssiges Etwas.

Was wohl an einer mangelhaften Wartung liegt ih,, :mrgreen:
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1488
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Rainer4x4 » 14. September 2019, 18:22

Olitschka hat geschrieben:
Rainer4x4 hat geschrieben:Zudem war das vorhandene Öl nur noch ein schwarzes zähflüssiges Etwas.

Was wohl an einer mangelhaften Wartung liegt ih,, :mrgreen:

Was wartest Du daran? Ich wechsel Bremsflüssigkeit üblicherweise wenn der Wassergehalt zu hoch wird. Das war bei meinem 3jährigen bisher nicht der Fall.
Ausserdem war ich erst im Juni bei einem Experten des Forums zur Inspektion. Auch der hat keinen Handlungsbedarf gesehen.
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 597
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Olitschka » 14. September 2019, 21:22

Was man daran wartet ?
Also es gibt für Bremsflüssigkeiten einen Wechselintervall von 2 Jahren.
Wohl auch aus dem grund, das man nicht in die Leitungen schauen kann.
Da es kein Kreislauf ist, wird es im behälter natürlich immer schön frisch aussehen. Es sei denn das Zeug ist da schon 10 jahre drin.
Das der Intervall nicht quatsch ist, hat ja Deine Flüssigkeit gezeigt.
Aber es ist meistens so, das die Bremsen neu befüllt werden und die Kupplung nicht.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1488
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Kupplung kaputt - der schwarze Tag

Beitragvon Beddong » 15. September 2019, 04:30

Wenn dich das mit dem Behälter stört, rüste doch auf die alten getrennten zurück.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4794
Registriert: 5. August 2014, 21:52

VorherigeNächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste