Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. Oktober 2019, 14:54

....die armen Autos... :cry:





omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15236
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Karsten-65 » 4. Oktober 2019, 20:27

Meiner geht auch mit ohne drücken . . . mit Drücken geht es aber einfacher und -fast- immer.

(Wußte anfangs auch nicht, daß man den drücken muß) pl,,
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 221
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Timo » 6. Oktober 2019, 15:39

Hallo miteinander,

wenn bei mir an manchen Tagen der Rückwärtsgang partout nicht reinwill und auch Ein-/Auskuppeln nicht hilft, schalte ich in die Untersetzung. Spätestens dann klappt die Sache (hierbei ist der Grund aber natürlich nicht Kupplung/Entlüftung).

Grüße sendet
Timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2879
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Beddong » 6. Oktober 2019, 15:46

Was macht Ihr mit eurem Rührstock ???
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4840
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Maxfly » 6. Oktober 2019, 16:49

Beddong hat geschrieben:Was macht Ihr mit eurem Rührstock ???


k..
Grüße vom Dorf Andy ö.,
„der 21214 beschleunigt nicht, sondern nimmt fahrt auf“

LADA 212140 /X6D212140 Ez. Jan.2019 Euro 6C ein grauer
Ford RL2 Faltdachwagen in rot u. blau
Fischer Mountainbike Shimano Schaltung mit Biopace Kettenblatt
Benutzeravatar
Maxfly
 
Beiträge: 185
Registriert: 31. Januar 2018, 12:08
Wohnort: HH-Sinstorf

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Rainer4x4 » 6. Oktober 2019, 19:03

Beddong hat geschrieben:Was macht Ihr mit eurem Rührstock ???

Ganz normal schalten, machst Du was anderes damit?
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 600
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Beddong » 6. Oktober 2019, 19:39

Rainer4x4 hat geschrieben:Ganz normal schalten

Jürgen würgen würde wohl eher zutreffen, aber das sag ich nicht...weil...
Rainer4x4 hat geschrieben:machst Du was anderes damit?

die Antwort auf die Frage:"um mehr als die Hälfte kürzen und nach hinten versetzen, damit ich schneller bin" wäre, und diese wiederum in der Eigenschaft ihrer Zweideutigkeit beider Aussagen unwiderruflich zu fürchterlichen Bildern im Kopf führen würden.

Daher Antworte ich lieber Nix.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4840
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Karsten-65 » 6. Oktober 2019, 21:03

Timo hat geschrieben:wenn bei mir an manchen Tagen der Rückwärtsgang partout nicht reinwill und auch Ein-/Auskuppeln nicht hilft, schalte ich in die Untersetzung. Spätestens dann klappt die Sache

Da kannst doch einfach auch nen Millimeter/Zentimeter vorfahren, dann geht das mit Sicherheit auch. . . . steht halt nur gerade Zahn auf Zahn.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 221
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Rainer4x4 » 8. Oktober 2019, 14:37

Beddong hat geschrieben:Jürgen würgen würde wohl eher zutreffen,

Hat doch nix mit Würgen zu tun. Das lässt sich ganz leicht ohne zu drücken schalten, selbst als Neuwagen. Kein Hakeln, kein widerwilliges Verhalten, nix.

Beddong hat geschrieben:die Antwort auf die Frage:"um mehr als die Hälfte kürzen und nach hinten versetzen, damit ich schneller bin"

Na ja, wers braucht. Manche legen auch nen Landy tiefer und ziehen Niederquerschnittreifen auf, wiel sie das Fahrzeug ausschliesslich zum Hängerschleppen nutzen.
Jedem das Seine!
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 600
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Beddong » 8. Oktober 2019, 16:05

Rainer4x4 hat geschrieben:Hat doch nix mit Würgen zu tun

Wenns bei Dir flutscht ist doch super! k..
Rainer4x4 hat geschrieben:Na ja, wers braucht.

Und wie!!! :mrgreen:
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4840
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Timo » 8. Oktober 2019, 18:08

Karsten-65 hat geschrieben:
Timo hat geschrieben:wenn bei mir an manchen Tagen der Rückwärtsgang partout nicht reinwill und auch Ein-/Auskuppeln nicht hilft, schalte ich in die Untersetzung. Spätestens dann klappt die Sache

Da kannst doch einfach auch nen Millimeter/Zentimeter vorfahren, dann geht das mit Sicherheit auch. . . . steht halt nur gerade Zahn auf Zahn.


Brauch zu viel Sprit - der Schwabe muss sparen.

Timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2879
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Maikel » 8. Oktober 2019, 18:51

Brauch zu viel Sprit - der Schwabe muss sparen.





Übrigens:

Wieso tragen schwäbische Frauen keinen Tanga?

Weil Sie die Tangas später nicht mehr als Putzlappen nutzen können.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 -



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 896
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Karsten-65 » 9. Oktober 2019, 01:47

Timo hat geschrieben:Brauch zu viel Sprit

Ja nee, is klar. k..
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 221
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Vorherige

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste