Verteilergetriebe ausrichten

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Verteilergetriebe ausrichten

Beitragvon beckerlaisa » 20. Juni 2020, 11:34

Hallo,

wegen den Vibrationen zwischen 35 und 45 km/h habe ich heute mal mein Verteilergetriebe 3 mm tiefer gehängt und links um 4 mm nach vorne versetzt. Mit der Drahtmethode hatte die Hardyscheibe vorher sowohl oben/unten als auch links/rechts Unterschiede, nach dem ausrichten sieht es jetzt gut aus, sind nur noch max. 1mm Unterschied. Jetzt läuft das Getriebe wesentlich ruhiger, die Vibrationen sind aber noch nicht komplett verschwunden.

An der Ausgangswelle vom Schaltgetriebe und an der Eingangswelle vom Verteilergetriebe habe ich noch leichtes Kippspiel festgestellt, so dass ich das Verteilergetriebe im befestigten Zustand immer noch minimal hin und her kippen kann. Ist das normal oder sollte da gar nichts mehr wackeln?

Der Lada hat jetzt 42000 km runter ist von 2017.

Grüße,
Mathias
21214 2017 E6
beckerlaisa
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Verteilergetriebe ausrichten

Beitragvon Der Matrose » 7. Juli 2020, 23:58

Hallo Mathias,
ich habe heute auch das VTG ausrichten müssen. Vor dem Ausbau habe ich mir eine Markierung gesetzt.
Nach dem Tausch der hinteren Welle habe ich es handfest angezogen und mit Absicht NICHT die markierte Stellung gebracht.
Ich habe den Wagen auf der Bühne im Standgas / 5.Gang drehen lassen. Dann wieder aus gemacht und mal geguckt.
Fast wie an der Markierung vor dem Ausbau und kein Schnarren an den Hebeln. Hat sich selbst ausgerichtet!!!
Sollte dennoch viel Kippspiel vorhanden - sein mal die Aufhängung von Motor, Getriebe und VTG prüfen.
Getriebe und VTG sollten auf einer EBENE liegen - oder mal arg im Gelände aufgesetzt?
Gruss Mario
Niva 1,7, Baujahr 12/2008
Deutz 545
"Wo man ihm ein Rätsel schenkt... - steht der Ingenieur und denkt !
Der Matrose
 
Beiträge: 20
Registriert: 19. Januar 2020, 21:38

Re: Verteilergetriebe ausrichten

Beitragvon beckerlaisa » 9. Juli 2020, 21:41

Mario,

bei mir Alles nur halb so schlimm, das VTG hat sich seit Neuzustand eben nur etwas gesetzt, daher die Vibrationen, und leider auch etwas Lagerspiel an der Eingangswelle des VTG und an der Ausgangswelle des Schaltgetriebes. Hätte man durchaus schon mal früher ausrichten können. Denke, das VTG kommt bei jedem Lada nach 1-2 Jahren etwas runter und muss entsprechend ausgerichtet werden. Die Vibrationen zwischen 35 und 45 km/h sind ja auch eindeutig zuzuordnen.

Seit dem Ausrichten wie gesagt deutliche Besserung!

Grüße,

Mathias
21214 2017 E6
beckerlaisa
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. August 2019, 18:26

Re: Verteilergetriebe ausrichten

Beitragvon HarryL » 10. Juli 2020, 15:02

beckerlaisa hat geschrieben:Mario,

bei mir Alles nur halb so schlimm, das VTG hat sich seit Neuzustand eben nur etwas gesetzt, daher die Vibrationen, und leider auch etwas Lagerspiel an der Eingangswelle des VTG und an der Ausgangswelle des Schaltgetriebes. Hätte man durchaus schon mal früher ausrichten können. Denke, das VTG kommt bei jedem Lada nach 1-2 Jahren etwas runter und muss entsprechend ausgerichtet werden. Die Vibrationen zwischen 35 und 45 km/h sind ja auch eindeutig zuzuordnen.

Seit dem Ausrichten wie gesagt deutliche Besserung!

Grüße,

Mathias



Versteh ich jetzt nicht. Wenn das VTG mit der Zeit runter kommt, wie du sagst, warum setzt man es dann noch tiefer beim Ausrichten?? Sollte man es dann nicht mit neuen Gummilagern wieder nach oben bewegen?
Oder meintest Du, dass das Schaltgetriebe sich etwas setzt?
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, beige-metallic
HarryL
 
Beiträge: 73
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18
Wohnort: Im Landkreis Mühldorf am Inn


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast