Quietschendes Geräusch Ursache?

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon JagdNiva » 28. Oktober 2014, 08:43

Moin,
ich fahre ein Lada Niva Bj06 1,7L und habe ein nervendes Geräusch am Auto .-.
Es quietscht recht laut und kommt irrgendwo vom Antrieb , nur wenn ein Gang drin ist quietscht er wenn ich Kupplung trete nicht. Habt ihr eine Idee was das sein kann ich weiß nicht wo das her kommt :(?


MfG
JagdNiva
 
Beiträge: 29
Registriert: 30. Januar 2014, 15:11

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Sebastian / endurofant » 28. Oktober 2014, 08:53

JagdNiva hat geschrieben:, nur wenn ein Gang drin ist quietscht er wenn ich Kupplung trete nicht.
Das musst du genauer beschreiben. Bewegt sich der Niva, oder alles im Stand? Nur so kann man eingrenzen was dreht sich alles und was steht und macht somit auch keine Geräusche.
nicht mehr aktiv, aber jederzeit zu erreichen unter:

sebastian@niva-stammtisch.de
https://www.youtube.com/user/NivaWiki
Benutzeravatar
Sebastian / endurofant
 
Beiträge: 6574
Registriert: 4. Oktober 2004, 19:08

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon JagdNiva » 28. Oktober 2014, 09:19

Während der Fahrt
JagdNiva
 
Beiträge: 29
Registriert: 30. Januar 2014, 15:11

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon JagdNiva » 28. Oktober 2014, 09:20

Bei höheren Geschwindigkeiten höre ich es nicht so ab 30 km/h,
Man hört es auch nur wenn das Fenster unten ist im Innenraum hört man nichts/kaum
JagdNiva
 
Beiträge: 29
Registriert: 30. Januar 2014, 15:11

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 28. Oktober 2014, 09:47

Bei meinem Lieblingsjäger schau ich zuerst :
Dreck in den Bremsen?
Dreck im Ring zwischen Antriebswelle und Radlager VA
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14850
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Marschländer » 29. Oktober 2014, 18:08

Bei mir ists einer der Blechdeckel auf der Radnabe.
Schipper Heino
Schiffsschraubendreher


LADA NIVA 21214 MPI Euro4 Ez. 1/2009 m. Prins LPG vom Importeur
Ratbike SUZUKI GS 850G BJ. 1982
Fernreisewohnmobil VW-MAN 9.150FAE mit Kofferaufbau vom GAZ66
Marschländer
 
Beiträge: 7
Registriert: 16. Dezember 2012, 21:48
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Heisseluft » 10. November 2014, 08:54

Marschländer hat geschrieben:Bei mir ists einer der Blechdeckel auf der Radnabe.


Sicher??? o--.
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3161
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon XT-Fabi » 18. August 2018, 11:01

Moin, ich nehme mal diesen alten Fred auf, da ich das gleiche Phänomen habe:
bei niedrigen Geschwindigkeiten quietscht es (bzw. hört man es quietschen), sobald man die Kupplung tritt ist es weg.
Und es quietscht stärker unter Last, also beim Beschleunigen oder wenn ich vom Gas gehe.
Hatte gerade die Karre aufgebockt, man hört es nur, wenn sich die Räder drehen, aber unterm Auto gelegen kommt es ziemlich genau aus Richtung Kupplugsglocke.
Muss ich nur die Kupplung nachstellen oder was könnte das sein?
Bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß, Fabi
Lada Niva 4x4, 1.7i, Bj.2009
Yamaha XT500, Bj. ´77/´80/´80
Scott Genius 740, Bj. 2014
XT-Fabi
 
Beiträge: 213
Registriert: 1. Mai 2016, 22:18

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon XT-Fabi » 19. August 2018, 10:54

Nach einiger Lektüre des Forums glaube ich so langsam, daß das Getriebeeingangslager defekt sein könnte.
Passt das?
Gruss, Fabi
Lada Niva 4x4, 1.7i, Bj.2009
Yamaha XT500, Bj. ´77/´80/´80
Scott Genius 740, Bj. 2014
XT-Fabi
 
Beiträge: 213
Registriert: 1. Mai 2016, 22:18

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Beddong » 19. August 2018, 11:24

Das ist sehr gut möglich, aber Gewissheit wirst Du nur erlangen, wenn Du das Getriebe mal raus baust und an der Eingangswelle wackelst und ziehst.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4508
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon XT-Fabi » 19. August 2018, 12:33

Beddong hat geschrieben:...wenn Du das Getriebe mal raus baust ...

Das ist genau der Punkt: mal eben ein Rad abnehmen oder mal eben Öl wechseln kenn ich ja, aber das Getriebe abnehmen ist birher Neuland für mich.
VTG hab ich schon mal gewechselt, wie viel Mehraufwand braucht es für das Getriebe?
Danke für die Hinweise,
Fabi
Lada Niva 4x4, 1.7i, Bj.2009
Yamaha XT500, Bj. ´77/´80/´80
Scott Genius 740, Bj. 2014
XT-Fabi
 
Beiträge: 213
Registriert: 1. Mai 2016, 22:18

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Beddong » 19. August 2018, 12:49

VTG ist schon die halbe Miete. Was sehr hilfreich ist, ist ne laaange Verlängerung. Getriebebrücke ab (muss nicht unbedingt ganz ab, ich finde es aber angenehmer), vorher Getriebe abstützen. Anlasser lösen, Spritzschutzblech ab, Schalthebel vom Stumpf ziehen, und die vier Schrauben vom Getriebe selber raus. Nach hinten ziehen und nicht fallen lassen. An das Kabel vom Rückwärtsgangschalter denken.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4508
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Olitschka » 19. August 2018, 12:50

Hab mein Getriebe zum ersten mal getauscht und 6 Stunden für Aus- und Einbau gebraucht.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1382
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon XT-Fabi » 19. August 2018, 13:47

Dann werd ich das vielleicht nächstes Wochenende probieren und kann zumindest schon die Kupplung tauschen, die liegt schon eine Weile in der Garage. Sollte das Lager hinnich sein muss ich halt noch eben in ein neues Getriebe investieren...
Danke für die Tipps,
Fabi
Lada Niva 4x4, 1.7i, Bj.2009
Yamaha XT500, Bj. ´77/´80/´80
Scott Genius 740, Bj. 2014
XT-Fabi
 
Beiträge: 213
Registriert: 1. Mai 2016, 22:18

Re: Quietschendes Geräusch Ursache?

Beitragvon Beddong » 19. August 2018, 14:03

Das eine Lager zu tauschen ist ein Spaziergang, brauchste kein neues Getriebe. Haben wir nebenbei (ist jetzt ein wenig geflunkert) in Bosnien gemacht.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4508
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Nächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast