4. Gang springt wieder mal raus

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon DE2131 » 8. Dezember 2017, 06:55

Danke lieber Fisch für diese geraden und realen Sätze!
...schimpfen ist einfacher als loben, leider eine Untugend, die es schon immer gibt, sich aber mittels WWW in unseren Zeiten schnell verteilt .-.

Ein Lada ist einfach mal anfällig und hört sich neu schon kaputt an;
Dafür kosten Ersatzteile in Relation nahezu nix, er lässt sich anfassen und reparieren...
Und wenn nix kaputt ist, wird einem das Basteln seitens des Wagens nicht übel genommen...

Für wen das ein Problem ist, sollte sich einfach an "marktüblichem" halten....

Ich arbeite als Mechaniker in einer freien Werkstatt, habe dort gestern an einem deutschen Markenprodukt den Thermostat gewechselt.... In 3,5 Stunden o--. , weil man diesen inmitten des Motors unter Aggregaten versteckt o--.
Da wäre das halbe Getriebe schon bezahlt, man vergleiche nun.....

Meine freien Gedanken dazu...... Ich liebe diese Scheizzkarre .v.
o--.
DE2131
 
Beiträge: 627
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Beddong » 8. Dezember 2017, 07:31

Fisch hat geschrieben:- Da werden XXL Lager eingebaut - um NIE mehr Radlagerprobleme zu haben...
- Da werden Getriebe proaktiv gewechselt - um ENDLICH Ruhe zu haben....
- Da werden verstärkte Achsen eingebaut - um ÜBERHAUPT keine Probleme mehr im Gelände zu haben...

Naja, da spielt das wie und woher schon ne Rolle. Aber "nie" ist natürlich blödsinn!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4508
Registriert: 5. August 2014, 21:52

4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon nuse » 8. Dezember 2017, 08:55

Fisch hat geschrieben:Naben zusammen,

- Nur meine 2 Ct, damit das hier kein "Vogel-Bashing" wird:
- Ich habe keine schlechten Erfahrungen mit überholten Getrieben gemacht


Es geht nicht ums Bashen. Es geht darum ,dass der Ruf besser ist wie das Resultat.
Da kursieren Videos von flüster VTG und es wird von Getrieben gesprochen die besser sein sollen als die originalen.
Diesen Irrglauben an eine Gottheit sollte man auslöschen.
Wenn man ein Getriebe revidiert und markenlager verbauen würde,wäre der Preis angemessen und man könnte auch was mehr verlangen. Wenn aber die gewohnte Ersatzteilqualität drinnen steckt,ist die Enttäuschung natürlich groß,wenn man für fast den Preis eines neuen,eins bekommt das dann nur eine Drittel Laufleistung macht.
Dazu kommt, dass die Fälle wo revidierte Getriebe schon nach 20-50tkm defekt sind häufiger vorkommen wie bei neuen.
Da mag man ja sagen, ist ja klar,war ja auch ein gebrauchtes. Das wäre gesunder Menschenverstand. Aber da die revidierten ja durch göttliche Hände gingen und mit Zauberöl gefüllt sind setzt der Verstand aus und weicht Vertauen ,Hoffnung und Glauben....erinnert mich irgendwie an Religion. Ich bin Atheist ... ;)
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1755
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon koppwolle » 8. Dezember 2017, 09:19

Wir fahren Vogelgetriebe in mehreren unserer Wagen und sind zufrieden....wie viele andere auch.
Eine Religion machen da aber wohl die wenigsten draus.
Natürlich ist es für diejenigen, die andere Erfahrungen gemacht haben nicht schön, da kann man Ärger schon verstehen.
Ständiges Sticheln nützt dann aber auch Keinem was.

Jeder fällt seine eigene Entscheidung und wird im günstigsten Fall glücklich damit....
NIVA Diesel 1,9 ´97 Rallye-Niva * bei YT * Niva Wiki
koppwolle
 
Beiträge: 793
Registriert: 30. Mai 2009, 14:51
Wohnort: Sachsen

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. Dezember 2017, 12:08

Das ist doch schon vor 2000 Jahren so gewesen: erst hosianna singen und dann kreuzigt ihn rufen. o--.
Das göttliche überlassen wir am besten anderen. Da hat der Tim schon recht...

Was ich aber unbedingt anmerken bzw. empfehlen möchte: mit Menschen kann man viel besser reden (als mit Göttern oder Halbgöttern), wenn etwas nicht gut gelaufen ist. :idea:
Dann findet sich auch noch eine Lösung, bevor das Fegefeuer ansteht omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14850
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Notausgangparker » 8. Dezember 2017, 13:32

nuse hat geschrieben:Es geht nicht ums Bashen. Es geht darum ,dass der Ruf besser ist wie das Resultat.


Richtig!

Und ich glaube keinem mehr, der erst Versprechungen macht was besser wird mit seinem Produkt, dabei immer auf andere schimpft, was sie doch für Idioten und Stümper sind, und wenn das Erzeugnis vorzeitig trotz guter Pflege doch kaputt geht, dann Sprüche parat hat wie "da hättest Du aber alle 15.000km Ölwechsel machen müssen..." .-.

Mein Werkstattmeister ist gelernter Getriebedreher ( bei IFA in Ludwigsfelde gelernt ) und der hat mir vorher schon abgeraten von solchen Sachen. Aber wer nicht glauben will, zahlt halt Lehrgeld.

Ich bin Herrn V. deshalb nicht böse, dass er aus alt versucht neu zu machen. Er muss ja auch leben. Und man bekommt halt immer, was man bezahlt...

Und ein superduper unkaputtbares Ladagetriebe, das ähnliche Qualität hat wie die alten Viergang - Sowjetgetriebe, über die heute noch Wunderdinge geflüstert werden, kann und will keiner bezahlen...
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Optima Yellowtop; neuerdings mit Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Was man nicht begreift, verlernt man nicht.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1597
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon scharlih13 » 8. Dezember 2017, 14:00

also in meinem neuen original Lada-Getriebe war kein Öl (bzw. Einfahröl) drin. Ich habe Meguin 75W-90 syntetik reingeschüttet, natürlich überfüllt.
NIVA vom Sputnik, BJ 2004, BMWK100/2 mit EML Seitenwagen und einige andere Mopeds
Benutzeravatar
scharlih13
 
Beiträge: 61
Registriert: 14. April 2014, 18:19
Wohnort: 88175

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. Dezember 2017, 15:21

scharlih13 hat geschrieben:also in meinem neuen original Lada-Getriebe war kein Öl (bzw. Einfahröl) drin.

C&P lässt das Öl raus, bevor ein neues Getriebe in den Versand geht.
scharlih13 hat geschrieben: Ich habe Meguin 75W-90 syntetik reingeschüttet, natürlich überfüllt.

Trotzdem solltest Du nach ca. 2000Km das Öl nochmal tauschen.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14850
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Gustl » 8. Dezember 2017, 15:44

Schade dass sie es nicht extra abgepackt mit schicken... hat ja auch seine Gründe das Zeug.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2247
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon DeutzDavid » 9. Dezember 2017, 10:18

Notausgangparker hat geschrieben:Ich kann Dir nur raten, hol Dir ein anderes.

bei Lada D um die 900 Euro.




Will jetzt nichts falsches sagen, mir haben die bei Lada so 620€ genannt


Kann sein das es mal teurer war, habe letzte Woche gefragt
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1061
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Notausgangparker » 9. Dezember 2017, 22:28

Hallo DeutzDavid,

Meine Info beruht auf einem Anruf bei Lada D vor einem dreiviertel Jahr, da wurde mir der Preis von 900 und ein paar "Zerquetschte" genannt.

Wenn es jetzt günstiger geworden ist, umso besser.
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Optima Yellowtop; neuerdings mit Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Was man nicht begreift, verlernt man nicht.

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1597
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon DeutzDavid » 10. Dezember 2017, 14:32

Hi,

ich frage die Woche nochmal, bin sowieso in der Nähe

Gruß
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1061
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Gibbs » 1. April 2018, 00:53

Interessant.
Scheint also wohö öfters vor zu kommen, das der 4te Gang als raus springt.
-so wie bei mir-

Und die einzigste Lösung ist ein neues/anderes Getriebe?
- 4x4 - 2121(4) - MPI - 2006 - 1700ccm - EURO 4 -

112 - Wir machen Hausbesuche
Gibbs
 
Beiträge: 124
Registriert: 30. März 2018, 00:05
Wohnort: Gundelfingen

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon Epicuro » 1. April 2018, 08:22

christian@lada-ig.de hat geschrieben:C&P lässt das Öl raus, bevor ein neues Getriebe in den Versand geht.


Nicht nur C&P.
Mein Lieferant von Ölförderaggregaten liefert die jetzt auch nur noch leer an. Grund: Gefahrguttransport :!: Es könnte ja was auslaufe und die Umwelt schädigen ö.,
Bei der letzten Lieferung stand der Heizungsbauerkollege wie ein Depp da, weil er das Heizöl aus dem weit entfernten Tank nicht angesaugt bekam. Erst als ich die Förderpumpe mit Heizöl gefült hatte funktionierte das ganze. Die Förderpumpen haben eine Selbstschmierung über einen kleinen Bypass, wenn da kein Öl drin ist funktioniert da nicht ö., pl,, ö., .
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3990
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: 4. Gang springt wieder mal raus

Beitragvon DeutzDavid » 1. April 2018, 11:18

Gibbs hat geschrieben:Interessant.
Scheint also wohö öfters vor zu kommen, das der 4te Gang als raus springt.
-so wie bei mir-

Und die einzigste Lösung ist ein neues/anderes Getriebe?


Kannst natürlich aufmachen und die Lager alle reparieren

https://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-L ... rmvSB=true

https://www.ebay.de/itm/Reparatursatz-G ... 0005.m1851

Gibt da so Sätze

Ist aber viel Arbeit
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1061
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

VorherigeNächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast