Flecken auf dem Asphalt

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon bastelwastel » 29. Juni 2018, 11:14

Mache schon wieder ein neues Thema auf. Die Unwissenheit!!!

Ich habe Flecken festgestellt. Panik machte sich wieder breit. Welche Dichtung ist wieder undicht. Und auf einmal waren die Flecken weg.
Heute werfe ich das Auto wieder an, fahre, komme zurück. Parke (muss weiter vor fahren um das Tor hinter mir zu zu machen) und sehe einen Fleck.
(Mir kommt gerade Louis de Funes "nein doch oh" in den Sinn)

Doch so wie das Auto stand war da nichts. Unter das Auto gekrochen. Ok, da ist das Kreuzgelenk. Und dann viel es mir wieder ein. Das wurde ja letztes Jahr abgeschmiert.
Dann hat das Anlassen des Wagens und das warme Wetter also das Fett hinaus geschleudert.
Ursache gefunden.

Doch darf es das? Ist doch nicht Sinn und Zweck wenn das Fett verteilt wird?
Dateianhänge
IMG_0014 (Klein).JPG
IMG_0014 (Klein).JPG (103.1 KiB) 1078-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 574
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon easyrider110 » 29. Juni 2018, 11:42

Wenn das letztes Jahr abgeschmiert wurde darf da nichts rauskommen k..

Auf dem Bild sieht das eher so aus als wenn der Simmerringe am VTG undicht ist.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2610
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon AET » 29. Juni 2018, 11:47

easyrider110 hat geschrieben:Wenn das letztes Jahr abgeschmiert wurde darf da nichts rauskommen k..

Auf dem Bild sieht das eher so aus als wenn der Simmerringe am VTG undicht ist.


Kann täuschen, aber würde dir erstmal zustimmen. omm

Wer hat eigentlich die abgasanlage im Hintergrund maltretiert? o.O

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 826
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon Troll » 29. Juni 2018, 11:49

Ja kann mal sein, also Betonung auf "kann mal"
Möglich das ziemlich dünnes Fett eingepresst wurde, ergo mal was nachdrücken und sehen was rein geht....was je nach Km nach einem Jahr eigentlich eh trocken sein könnte.

Allerdings sollte man Fett und Oel auf dem Boden unterscheiden können, könnte mir denken dass das Problem weiter vorne liegt.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 260
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon bastelwastel » 29. Juni 2018, 11:50

ok Simmering.
Notiert. Projekt Nr 1001

Was ist mit der Auspuffanlage?
Dateianhänge
IMG_0022 (Klein).JPG
IMG_0022 (Klein).JPG (104.77 KiB) 1027-mal betrachtet
Zuletzt geändert von bastelwastel am 29. Juni 2018, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 574
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon bastelwastel » 29. Juni 2018, 13:41

Ich hätte Öl gesagt. Allerdings weiß ich nicht was das für ein Fett ist. Muss mal stehen lassen und schauen. Es muss sich ja eine schöne Menge angesammelt haben die dann sich verteilt haben. Nach den Bildern muss es sich um das vordere Kreuzgelenk bzw. die Region handeln, dann da ist es feucht. Auf dem Deckel ist ein Öltropfen zu sehen.
Dateianhänge
IMG_0018 (Klein).JPG
IMG_0018 (Klein).JPG (88.1 KiB) 1027-mal betrachtet
IMG_0023 (Klein).JPG
IMG_0023 (Klein).JPG (87.75 KiB) 1027-mal betrachtet
IMG_0022 (Klein).JPG
IMG_0022 (Klein).JPG (104.77 KiB) 1027-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 574
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon nuse » 29. Juni 2018, 16:46

Dann wird's wohl der Siri sein

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1755
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon Timo » 30. Juni 2018, 12:02

Du kannst auch noch nach oben gucken - da wo Schalthebel für Untersetzung und die Sperre ins VTG gehen. Kommt auch gerne mal was runter/raus (zumindest bei mir).

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2874
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon bastelwastel » 21. Juli 2018, 18:09

Habe heute erst mal wieder mit den Radkästen weiter gemacht und gesehen das der Fleck weiter wächst.
Woher/ was tun?
Danke
Dateianhänge
IMG_0224 (Mittel).JPG
IMG_0224 (Mittel).JPG (152.94 KiB) 666-mal betrachtet
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 574
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon easyrider110 » 21. Juli 2018, 18:12

Das ist fast neues Öl, hast letztens mal VTG Öl gewechselt? Einmal neu abdichten würde ich sagen...
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2610
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon bastelwastel » 21. Juli 2018, 18:24

Ne, nix gewechselt. So weit wer ich noch nicht. Kann Fett, wenn es warm wird so flüssig werden?

Wo, was abdichten?
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 574
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon michaniva » 21. Juli 2018, 19:55

Bild

Der Simmering ist hin, das Öl kommt unter dem Blech hervor gelaufen.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 586
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon Epicuro » 21. Juli 2018, 20:36

Und der Tropfen links daneben springt mal eben rüber.... pl,,
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3991
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon michaniva » 21. Juli 2018, 21:23

Epicuro hat geschrieben:Und der Tropfen links daneben springt mal eben rüber.... pl,,
Peter


Bis jetzt sind die bei mir immer durch den Flansch gelaufen pl,,

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 586
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Flecken auf dem Asphalt

Beitragvon Fanto » 21. Juli 2018, 23:08

"Was ist mit Tropfen daneben?"

Mir will das ja keiner so recht glauben, aber...

Schaut euch mal an wo genau der Simi abdichtet....

DIESES Öl da li springt nicht über sondern drückt sich zwischen der Ausgangswelle / Eingangswelle und
dem Flansch (Die Verzahnung) hindurch.
Denn da dichtet gaaaanix.
Ich mach immer einen fetten Tropfen Dirko auf die Welle bevor ich den Flansch mit der dicken
Mutter festziehe.

Trockene Grüße
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3534
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Nächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast