Neues Geräusch

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Neues Geräusch

Beitragvon TaigaAlex » 1. Juli 2018, 20:43

Hallo zusammen,

seit kurzem habe ich ein Geräusch das mich nervös macht. Es tritt auf zwischen rund 60km/h bis 90km/h, darunter
und darüber ist es nicht vorhanden. Ich habe es auch nur wenn ich die Geschwindigkeit konstant halte. Im Schubbetrieb
höre ich es nicht wie auch beim beschleunigen. Es ist auch nur da wenn eingekuppelt ist, daher denke ich kommt es
eher aus der Richtung VTG/Getriebe. Und es ist nur im fünften Gang zu hören. Es ist ein dezentes Surren das auf-und
abschwellend ist, also wie ein UUUUUIIIIIIIUUUUUUUIIIIIIIUUUUUU. Hat vielleicht jemand eine Idee? :?

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.08/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 266
Registriert: 24. Februar 2017, 06:31
Wohnort: Ingolstadt

Neues Geräusch

Beitragvon nuse » 1. Juli 2018, 23:10

Ölstand in den Getrieben ok?

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1807
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Neues Geräusch

Beitragvon christian@lada-ig.de » 2. Juli 2018, 05:28

TaigaAlex hat geschrieben:UUUUUIIIIIIIUUUUUUUIIIIIIIUUUUUU.

Das ist früher Standard gewesen beim Niva. Wurde mit Einführung der "neuen" Getriebe weniger.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15448
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Neues Geräusch

Beitragvon nuse » 2. Juli 2018, 06:30

Nimm es doch mal auf. Geschriebene Geräusche sind so.......naja ;)

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1807
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Tua » 2. Juli 2018, 10:52

Ich habe das auch. Bei mir war im Vorderachsgetriebe kein Öl mehr, da kam nur noch schwarze Paste raus.
Habe es dann wieder befüllt, leider ist das eklige Geräusch geblieben. Fahre schon 3000km so, neues Getriebe werde ich bald bestellen, das Gräusch ist einfach wiederlich, Passanten drehen sich auch schon um .,.
Öffne mal bitte die Einfüllschraube am Vorderachsgetriebe und prüfe den Ölstand.
Dafür kannst einen 90 Grad abgeknikten Kabelbinder oder Draht nehmen.
Sollte kein Öl sichtbar sein, Ablassschraube raus und schauen was noch raus kommt.
Frisches Öl (2l) solltest dann aber gleich da haben _..,
Viel Glück.

Gruß Tua

PS: Sehe gerade du hast noch Garantie, du glücklicher.
SUZUKI DR 350 BJ92, Lada Niva 21214 EZ 08/12 Lada IG Nr. 075
Tua
 
Beiträge: 250
Registriert: 8. Februar 2016, 13:11
Wohnort: Nassachtal

Re: Neues Geräusch

Beitragvon lada-horst » 2. Juli 2018, 17:55

Tua hat geschrieben:Ich habe das auch. Bei mir war im Vorderachsgetriebe kein Öl mehr, da kam nur noch schwarze Paste raus.
Habe es dann wieder befüllt, leider ist das eklige Geräusch geblieben. Fahre schon 3000km so, neues Getriebe werde ich bald bestellen, das Gräusch ist einfach wiederlich, Passanten drehen sich auch schon um .,.
Öffne mal bitte die Einfüllschraube am Vorderachsgetriebe und prüfe den Ölstand.
Dafür kannst einen 90 Grad abgeknikten Kabelbinder oder Draht nehmen.
Sollte kein Öl sichtbar sein, Ablassschraube raus und schauen was noch raus kommt.
Frisches Öl (2l) solltest dann aber gleich da haben _..,
Viel Glück.

Gruß Tua

PS: Sehe gerade du hast noch Garantie, du glücklicher.


ins Vortderachsdiff passen meiner Meinung nach allerdings nur ca 0,9 Liter Öl.

Der richtige Ölstand im VA Diff ist, wenn das ÖL bei waagerecht stehendem (aufgebocktem / hochgehobenem) Fahrzeug, bis Unterkannte Einfüllöffnung steht bzw : Öl auffüllen, bis es durch die Einfüllöffnung beginnt heraus zu tropfen / laufen.

oder wurde bei den neuen Modellen das VA Diff geändert was die Ölmenge betrifft?

Grüße

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2235
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Neues Geräusch

Beitragvon TaigaAlex » 2. Juli 2018, 20:26

Also, ich habe mal versucht das Geräusch aufzunehmen. Geht nicht, der Rest vom Auto ist
zu laut :mrgreen: . Ölstände werde ich am Wochenende mal kontrollieren wenn ich dazu komme,
im Moment ist sehr viel zu tun. Da ich aber immer mit dem Radl in die Arbeit fahre steht
der Niva eh in der Garage. Ölstände kontrollieren trifft sich eh gut, dann kann ich endlich mal
das gute Öl vom Gustl überall reinkippen. Ich hab's immer noch nicht geschafft es zu wechseln :oops: .

Grüße
Alex
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts .,. .

Lada 4x4 Taiga Bj.08/16
Benutzeravatar
TaigaAlex
 
Beiträge: 266
Registriert: 24. Februar 2017, 06:31
Wohnort: Ingolstadt

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Tua » 3. Juli 2018, 11:24

lada-horst hat geschrieben:ins Vortderachsdiff passen meiner Meinung nach allerdings nur ca 0,9 Liter Öl.

Der richtige Ölstand im VA Diff ist, wenn das ÖL bei waagerecht stehendem (aufgebocktem / hochgehobenem) Fahrzeug, bis Unterkannte Einfüllöffnung steht bzw : Öl auffüllen, bis es durch die Einfüllöffnung beginnt heraus zu tropfen / laufen.

oder wurde bei den neuen Modellen das VA Diff geändert was die Ölmenge betrifft?

Grüße

Horst


Weiss nimmer so genau, dachte eher an über 1l, es könnten auch 1,35 gewesen sein .,,.
SUZUKI DR 350 BJ92, Lada Niva 21214 EZ 08/12 Lada IG Nr. 075
Tua
 
Beiträge: 250
Registriert: 8. Februar 2016, 13:11
Wohnort: Nassachtal

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Ecki2121 » 24. April 2019, 21:55

Hallo Leute,

Ich habe das selbe Phänomen. Nur im fünften Gang. Wellenartig, auf und abschwellendes und regelmäßiges Surren mit Vibration. Gefühlt im mittleren bis hinteren Bereich des Fahrzeugs. Erst ab ca 70km/h merkbar und ab 100 nimmt es allmählich ab. Nur beim Beschleunigen und gleichmäßiger Fahrt.

Würde gerne wissen ob der Wechsel des Öls bei dir Abhilfe geschaffen hat?

Oder hat sonst jemand eine Idee?
Wenn ihr mir sagt, dass das normal ist, kann ich mich auch problemlos damit abfinden. _..,

Beste Grüße!
"If you can't fix it with a Hammer, you've got an electrical Problem"

Lada Taiga 4x4 in Nessi, Bj. 9/2014, Voll Fett, Prins LPG 11l/100km, AHK, Hella Zusatzscheinwerfer, General Grabber AT3 auf Dotz
Ecki2121
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. März 2019, 16:51
Wohnort: Krefeld

Re: Neues Geräusch

Beitragvon christian@lada-ig.de » 25. April 2019, 06:03

Normal
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15448
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Ecki2121 » 25. April 2019, 07:41

Roger

Danke .,.
"If you can't fix it with a Hammer, you've got an electrical Problem"

Lada Taiga 4x4 in Nessi, Bj. 9/2014, Voll Fett, Prins LPG 11l/100km, AHK, Hella Zusatzscheinwerfer, General Grabber AT3 auf Dotz
Ecki2121
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. März 2019, 16:51
Wohnort: Krefeld

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Guido » 25. August 2019, 16:15

Hallo Leute,

derzeit beschäftige ich mich auch mit einem Geräusch. Zwar ist mir klar, dass eine Diagnose ohne Höhrprobe eigentlich kaum möglich ist. Manchmal reichen aber ein paar Hinweise und Ideen, um die Gedanken aus der Starre wieder in eine neue Richtung zu lenken.

Wie hört sich das Geräusch an? So, als würde jemand über eine Flaschenöffnung pusten oder Wind über eine Rohröffnung streichen. Manche Leute können auch die Hände zusammenfalten, so dass die Daumen zusammen liegen und dann da rein pusten. Man könnte meinen , ein Uhu fährt mit.

Wann ist das Geräusch? Bei etwa 2.000 U/Min. Kein Drehzahlbereich, sondern ziemlich punktgenau. Allerdings nicht im Stand, sondern nur während der Fahrt. Dabei ist es egal, ob das Auto bergauf, bergab oder in der Ebene läuft. Es ist auch egal, welcher Gang eingelegt ist oder ob die Untersetzung zugeschaltet ist oder nicht. Jedoch müssen alle Öle kalt sein. Idealerweise ein Kaltstart an einem frischen Morgen, nachdem das Auto über Nacht stand. Sobald die Betriebstemperatur erreicht ist, ist das Geräusch nicht mehr zu hören.

Alle Öle sind in ausreichender Menge vorhanden. Alles funktioniert. Von außen sind keine Auffälligkeiten erkennbar.

Für eure Ideen schon mal vielen Dank.

Gruss,
Guido
Lada 4x4 WLX 2121 in Nessigrün mit Taiga Paket und Euro 6 Norm; EZ 08/2017 und außer Korrosionsschutz und Sitzschienen noch wie aus dem Laden.

Winter ist die Zeit, in der es zu kalt für die Dinge ist, für die es im Sommer zu warm war.
Guido
 
Beiträge: 39
Registriert: 5. August 2018, 17:37

Neues Geräusch

Beitragvon Hipster » 25. August 2019, 17:13

Hört sich völlig normal an, kenne ich. :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 836
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Olitschka » 25. August 2019, 17:43

Ja hab ich auch, allerdings nur so 30 Sekunden lang.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1513
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Neues Geräusch

Beitragvon Ecki2121 » 25. August 2019, 19:17

Das Geräusch, das ich habe, klingt eher als wenn man über eine Fahrbahnmarkierung auf der Autobahn fährt. Aber halt ganz oft. Für mich ist es ein wummm wumm wumm .,.

Bei mir war das Geräusch vor dem Getriebeölwechsel auf jeden Fall DEUTLICH lauter. Habe 20% mathy und 80w90 Öl drin. Habe nun fast 3000 km mit dem Öl runter und das Geräusch vermindert sich fortwährend. Nehme es kaum noch wahr. Einzig wenn ich im Fünften und bei niedrigen Touren den Fuß senke, zeigt es sich noch.

Grüße!
"If you can't fix it with a Hammer, you've got an electrical Problem"

Lada Taiga 4x4 in Nessi, Bj. 9/2014, Voll Fett, Prins LPG 11l/100km, AHK, Hella Zusatzscheinwerfer, General Grabber AT3 auf Dotz
Ecki2121
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. März 2019, 16:51
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast