Kupplung ohne Wirkung

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon siffi » 18. Juli 2018, 17:22

Hi Leute
Bei mir ist es das gleiche Problem - Geber bei 34T Km hin!
Meine Werkstatt hat Geber und Nehmer bestellt (hat 1 Woche gedauert) und ausgetauscht.
Kosten für die Rep.: 510 Euronen! ioi.
Mist, dass so etwas genau dann passiert, wenn man keine Zeit hat sich im Forum um sinnvollen Ersatz zu kümmern.
Aber für die Zukunft: kann mir jetzt vielleicht jemand von euch zuverlässig sagen, ob es für einen Niva Bj 2016 einen Satz aus Geber- und Nehmerzylinder in Metallausführung gibt?
Denn ich gehe mal davon aus, dass der jetzt wieder verbaute Plastikmist auch nicht viel länger hält als der erste pl,,

Vielen Dank für die Infos und beste Grüße
siffi
Niva M2121 von 2016

Wir leben alle unter dem selben Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont!
siffi
 
Beiträge: 29
Registriert: 6. Juli 2016, 15:26

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon Olitschka » 18. Juli 2018, 17:34

2 Links sind schon in diesem Thread vorhanden mit Komplettsätzen zum Umbau :wink:
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1466
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon General » 18. Juli 2018, 18:38

Im übrigen DANKE für die Links. Ich hab vorsichtshalber einen Umrüstsatz von LadaPower auf Reserve bestellt. Kommt angeblich morgen. Ob das sinnvoll ist ? Gute Frage, aber schaden tuts auch nicht. pl,,

https://ladapower-europe.com/catalog/tu ... ion-detail
General
 
Beiträge: 683
Registriert: 1. November 2016, 15:59

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon maxxe » 18. Juli 2018, 19:13

@siffi:

Immerhin hat deine Werkstatt nach "nur" einer Woche überhaupt noch Ersatzteile bekommen...
Wenn ich die nicht selber rangeschafft hätte, würde ich vermutlich immer noch drauf warten.

510 Tacken sind ne Ansage, bei mir waren es jeweils nen Fuffi für jeden Zylinder, plus 140€ Einbaukosten.
Taiga EZ12/2016 Prins LPG
maxxe
 
Beiträge: 37
Registriert: 31. Juli 2016, 07:27

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon Markus1968 » 4. November 2018, 19:04

Hallo Michael,
kommt dein Umbaubericht noch? Würde mich auch interessieren.
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 30
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon MichaEW » 5. November 2018, 08:13

Gruß
Micha

Lada 4x4 M1, Rockslider von MaD
Dunkelgrün
mit ABS und Gurtgebimmel

EZ 01/15
MichaEW
 
Beiträge: 368
Registriert: 16. November 2012, 20:53
Wohnort: Eberswalde

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon maxxe » 6. November 2018, 16:09

Markus gings wohl eher um den Bericht und weniger um die Teile?!
Taiga EZ12/2016 Prins LPG
maxxe
 
Beiträge: 37
Registriert: 31. Juli 2016, 07:27

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon Markus1968 » 6. November 2018, 17:37

Genau, so habe ich das gemeint, mittlerweile habe ich schon gesehen das da ein youtube video von Lada Power gibt, ist ja auch ausreichend.
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 30
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon junger_Weber » 15. März 2019, 12:53

Hallo Leute,

erstmal großes Sorry für die Verspätung. Zudem hatte ich einen leichtes Problem mit meiner SD Card.... Es sind nicht mehr alle Bilder da.

Alle Arbeiten sind natürlich auf eigenes Risiko und ich übernehme keinerlei Haftung. ;-)

Als erstes habe ich die alten Kupplungszylinder demontiert.
Den Geberzylinder im Fußraum vom Kupplungspeddal lösen (Ist nur mittels Split gesichert)
Dann den Geberzylinder im Motorraum lösen (2 Schrauben). Hierbei darauf achten, dass ihr die Dichtungsmasse nicht zerstört.
20180703_004329_klein.jpg
Geberzylinder ALT
20180703_004329_klein.jpg (251.63 KiB) 393-mal betrachtet

4_klein.jpg
Geberzylinder (nicht verwirren lassen, dass ist schon der neue Zylinder)
4_klein.jpg (237.13 KiB) 393-mal betrachtet

Anschließend habe ich den Nehmerzylinder gelöst. Auch hier sind es 2 Schrauben. Ich hab den Zylinder von unten gelöst. (Eine Hebebühne oder Wartungsein graben sind hier klar von Vorteil)
Der Nehmerzylinder sitzt zudem mit seinem Kugelkopf am Kupplungshebel (bei mir eine schwarze Platte)
20180706_204550.jpg
Nehmerzylinder (auch hier schon der neue)
20180706_204550.jpg (171.25 KiB) 393-mal betrachtet


Wenn ihr beides gelöst habt, könnt ihr es vorsichtig von Oben herausziehen (NOCH NICHT DEN SCHLAUCH LÖSEN).

So das war der leichtere Teil ;-)

Als Erstes habe ich den neuen Geberzylinder eingebaut. Das war bei mir etwas (untertrieben) Gefummel, denn der Zylinder passt gerade so zwischen Motorwand und Bremskraftverstärker. Ich musste bei mir nichts verändern! Der Zylinder passte bei mir nach einigen Anläufen, zahlreichem Fluchen perfekt ins alte Loch.
Achtet bitte darauf, dass die Dichtungsmasse richtig sitzt... Am besten ihr besorgt euch noch neue.
4_klein.jpg
Geberzylinder (nicht verwirren lassen, dass ist schon der neue Zylinder)
4_klein.jpg (237.13 KiB) 393-mal betrachtet

Man sieht am Bremskraftverstärker die Einbauschleifspuren....seid trotzdem bitte vorsichtig.
Nach dem der Zylinder fest montiert war, habe ich den Zylinderkopf mit dem Kupplungspedal verbunden und mittels neuen Split gesichter. Das geht zum glück leicht.
Lada Niva 4x4 1.7 BJ 2016 grün
junger_Weber
 
Beiträge: 58
Registriert: 9. Mai 2016, 11:04

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon junger_Weber » 15. März 2019, 13:33

So jetzt kommt der kniffligste Teil und auch der bei dem ihr super Vorsichtig sein müsst.
Als nächstes habe ich die beiden Leitungsteile (Schlauch und Rohr) miteinander verbunden (Schlauch unterer Teil, Rohr oberer Teil) und einen Weg vom Geberzylinder (noch nicht daran befestigt) und dem Platz des Nehmerzylinders gesucht.
20180703_004329_klein.jpg
Rohrverlauf
20180703_004329_klein.jpg (251.63 KiB) 384-mal betrachtet


Wie man auf dem Bild sieht musste ich das Rohr biegen. ACHTUNG hier bei müsst ihr echt vorsichtig sein. Das Rohr kann schnell knicken!!!
Vielleicht hat hier jemand noch einen Rat?!

Es führen bekanntlich viele Wege nach Rom...so auch mit dem Rohr. Ich hab geschaut, das es an so wenig "vibrierenden" Teilen wie möglich vorbei kommt.
Anschließend habe ich es mit dem Geberzylinder verbunden.

Es geht wieder unters Auto und falls ihr liegen solltet kommt jetzt echter Pain...

Als erstes habe ich den Schlauch mit dem Nehmerzylinder verschraubt.
Anschließend eine der beiden Schrauben durch die Öffnung am Nehmerzylinder und dem dazugehörenden Blech geschoben und an ihrem Platz befestigt (nicht ganz festziehen).
ACHTUNG: Hierbei müsst ihr auch den Zylinder komplett zusammenschieben und den Kugelkopf wieder in seine Position am Kupplungshebel setzen. Das war nach seiner Befestigung nämlich nicht mehr möglich.
Wenn ihr das habt, führt ihr die zweite Schraube durch seine Öffnung am Nehmerzylinder und dem Blech.
Anschließend zieht ihr alle Schrauben fest.

Jetzt nehmt ihr die kleine schwarze Kappe am Nehmerzylinder ab und öffnet das Ventil mit einem Maulschlüssel leicht.
Nun steckt ihr den Schlauch eures Entlüftungsauffangbehälters auf das Ventil und hängt den Behälter entsprechend darunter (Es soll ja nix daneben gehen).
ACHTUNG es geht hier um Bremsflüssigkeit, bitte seid euch über eure Verantwortun für euch und die Umwelt im klaren :-)

Es geht wieder nach "Oben".

Nun löst ihr am alten Geberzylinder den Schlauch vom Bremsflüssigkeitsausgleichbehälter und schließt ihn am neuen wieder an.
4_klein2.jpg
Geberzylinder
4_klein2.jpg (242.86 KiB) 384-mal betrachtet


Nun braucht ihr am besten Hilfe.

Einer "pumpt" vorsichtig mit dem Kupplungspedal bis Bremsflüssigkeit ohne Luft in den Auffangbehälter fließt.
Sobald das der Fall ist, schließt ihr die das Ventiel am Nehmerzylinder und steckt die schwarze Kappe darauf. WICHTIG: Das Kupplungspedal MUSS dabei vollkommen durchgetreten sein. ihr könnt da Kupplungspedal loslassen, sobald das Ventil geschlossen ist.

Ihr solltet während des gesamten Vorgangs den Bremsflüssgkeitsspiegel im Blick haben und ggf. nachfüllen.

Jetzt im Stand einen Funkionstest durchführen. Bei bestandenen Test einen Test außerhalb des Straßenverkehrs durchführen. AUCH die BREMSEN testen.

Bremsflüssigkeit und altes Kupplungszylindersystem fachgerecht entsorgen.

Eine Bitte habe ich noch.
Nur wenn ihr euch wirklich sicher seid, solltet ihr das selbst durchführen.

UND nochmal... Ich übernehme keinerlei Haftung.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie mir gerne stellen

LG
junger_WEBER
Lada Niva 4x4 1.7 BJ 2016 grün
junger_Weber
 
Beiträge: 58
Registriert: 9. Mai 2016, 11:04

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon peregrino » 15. März 2019, 14:59

Danke für die Anleitung!
Da bei mir bei der nächsten Durchsicht erst mal nur der Bremsflüssigkeitstausch in den Plastikteilen ansteht.Ich aber eine Liste für etwaige Reparaturen habe, interessiere ich mich für die Dichtmasse.
Welche sollte man da nehmen?
Meine Idee zum biegen der Leitung wäre mit Hitze auf nem runden Gegenstand der dem zu biegendem Radius entspricht.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1505
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon junger_Weber » 16. März 2019, 11:03

Sehr gerne.
Hat nur leider auch lange auf sich warten lassen _..,

Ich hab die alte Dichtungsmasse verwendet. Bis jetzt ist auch alles Dicht.
Für eine neue hab ich leider keine Empfehlung .-.
Vielleicht ja jemand anderes hier im Board? Christian?

LG
Junger_Weber
Lada Niva 4x4 1.7 BJ 2016 grün
junger_Weber
 
Beiträge: 58
Registriert: 9. Mai 2016, 11:04

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 16. März 2019, 11:11

Ich nehme auch immer die alte...wenn man ein Paar Ladas geschlachtet hat, hat man sich das Zeug auch aufbewahrt :wink:
Alternative: Kotflügelband https://www.ebay.de/itm/Dichtband-Butyl ... SwlN5altX3 oder (wie immer) : Sikaflex221
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15067
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon JayBee78 » 16. März 2019, 12:25

Hallo,
Danke für die Anleitung, das ist sehr hilfreich.
Ich möchte das Plastikzeugs auch Zeitnah ersetzen,möglichst bevor es zum Defekt kommt. Den Umbausatz hab ich schon ne ganze Weile in der Ersatzteilkiste liegen. Ein befreundeter Autoschrauber kann mir bestimmt dabei helfen, er repariert unterschiedliche Fabrikate. Blos nen Lada hatte er denke ich noch nie.
Lada 4x4 EZ 08/2018 Euro6
JayBee78
 
Beiträge: 89
Registriert: 27. Januar 2018, 14:56
Wohnort: 75417

Re: Kupplung ohne Wirkung

Beitragvon Olitschka » 16. März 2019, 12:44

Das wird er schon hinbekommen.
Das System ist beim Niva sehr austauschfreundlich, man kommt überall gut ran.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1466
Registriert: 1. November 2015, 08:20

VorherigeNächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast