zwischenwelle

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

zwischenwelle

Beitragvon tipi » 19. November 2018, 10:34

hi

ich habe letzte woche die hardyscheibe vom niva ausgetauscht.

zu spät ist mir eingefallen dabei auch das zwischengelenklager zu überprüfen....

nur, wie macht man das eigentlich genau??

der niva hat jetzt ca. 110000 km gelaufen.

lg alex
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

Re: zwischenwelle

Beitragvon powdersnow » 19. November 2018, 14:04

tipi hat geschrieben:das zwischengelenklager

Weclches? Es gibt einserseits das Getriebeausgangslager, anderseits das VTG Eingangslager. Prüfen kannst du radiales und axiales Spiel, sollte beides nur wenig sein. VTG Eingangslager sind grundsätzlich unauffällig, es machen sich stets die Ausgangslager zuerst bemerkbar, und dann tauscht man Eingang gleich mit... Getriebeausgangslager könnte bei 110tkm durchaus schon dem Ende zu gehen.
tipi hat geschrieben:ich habe letzte woche die hardyscheibe vom niva ausgetauscht.

Nur Hardyscheibe oder komplett mit Gleichlaufgelenk?


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.130tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8832
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: zwischenwelle

Beitragvon tipi » 19. November 2018, 14:44

hi

nur die hardyscheibe

ich dachte zwischenwelle und gleichlauf wäre das gleiche....

also, wie beurtelt man also diese gleichlaufwelle?
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

Re: zwischenwelle

Beitragvon tipi » 19. November 2018, 14:47

sorry

ich meinte Gleichlaufgelenk..
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

Re: zwischenwelle

Beitragvon tipi » 20. November 2018, 19:45

hi

Finde leider auch nichts im wiki bezgl zwischengelenkswelle und in der allgemeinen forumssuche....

lg alex
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

Re: zwischenwelle

Beitragvon tipi » 20. November 2018, 22:51

danke jakob
lg alex
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

Re: zwischenwelle

Beitragvon powdersnow » 22. November 2018, 01:00

tipi hat geschrieben:nur die hardyscheibe

grundsätzlich für die Zukunft (bzw. Andere): optimal ist Hardy samt Gelenk zu tauschen, und zwar fertig gewuchtet. Gibt es zB bei AET.
tipi hat geschrieben:ich dachte zwischenwelle und gleichlauf wäre das gleiche....

Die Zwischenwelle sind Hardyscheibe mit Gleichlaufgelenk als komplette Einheit.
Das Gleichlaufgelenk ist eigentlich unauffällig da es wenig Bewegung ausgleichen muß. Prüfen kannst du es einfach im Leerlauf von Getriebe, drunter legen und Hardyscheibe drehen. Zum VTG sollte nur ganz wenig Spiel spürbar sein. Dann kannst du mittels eines Hebels die Hardscheibe vom VTG wegdrücken. Dabei darf das Gelenk sowie Eingangslager quasi keine axiales Spiel zeigen.

Aus Erfahrung empfehle ich auch den Dreiecksflansch vom Getriebe auf Planheit zu prüfen (einfach auf ebene Oberfläche auflegen). Hatte schon drei krumme in der Hand (Ursache unbekannt)


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.130tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8832
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: zwischenwelle

Beitragvon tipi » 22. November 2018, 14:21

ich hab`s befürchtet.

wer zu spät fragt den bestraft das leben... ö.,
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 43
Registriert: 8. Januar 2017, 15:18

zwischenwelle

Beitragvon Tobias89 » 23. November 2018, 21:46

Ich muss mich kurz dazu äußern, als Zwischenwelle ist nicht nur Hardyscheibe und Gleichlaufgelenk anzusehen,sondern auch Hardyscheibe und Kreuzgelenk. Letztere Variante ist die alte Variante vom 1600er. Ich habe meinen M auf die Verstärkte Hardyscheibe plus Kreuzgelenk umgebaut und bin davon positiv überzeugt.
Juri - Niva M Bj2011
Rockslider like Rolf's :)
großer Unterfahrschutz
Ungarn-Gummis Hinten
Windenstoßstange von Romi + Winde
Verkauft 26.03.2019 :-(
Benutzeravatar
Tobias89
 
Beiträge: 608
Registriert: 27. August 2015, 20:56
Wohnort: Salzlandkreis


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast