Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Hipster » 7. April 2019, 22:41

Die Belcard Welle finde ich bei Lada Power nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1022
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. April 2019, 05:17

Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16211
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Hipster » 8. April 2019, 05:52

Ja das ist sie :)



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1022
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon DeutzDavid » 10. April 2019, 22:05

Sind die Vorteile so extrem spürbar?
Lada Niva Bj. 2009 (verkauft am 19.10.2019)

Audi A4 B6 Avant 1.6

Vitara ET 2.0 V6 Bj. 1997

Spar Diesel, Fahr Deutz

Düngeverordnung am 27. März 2020 beschlossen - das Ende der heimischen Landwirtschaft in Deutschland
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1361
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Dan Palme » 7. Dezember 2019, 10:12

Hallo Ladafreunde.

Ich hatte mir ja die Gleichlaufwelle eingebaut. Nach 2 Jahren ist jetzt die vordere Manschette an der hinteren Welle im Knick gerissen. An und für sich hat die gute Dienste geleistet. Um nicht alle zwei Jahre diesen Heckmeck zu haben, habe ich über Pavel von Ladapowear die Belcardwelle bekommen. Als die heute bei mir ankam stellte ich fest, dass die Gelenke doch relativ stramm sitzen und einige Kraft brauchen um bewegt zu werden.

War das bei euch auch so?

Müssen die zur Entspannung freigeschlagen werden?

Schmieren würde ich die vor Inbetriebnahme eh noch Mal. Man weiß ja nie.

Wundern tut es mich trotzdem. Kenne es eigentlich so, dass die, wenn neu, luftig locker laufen.


Danke schon mal. Und schönen Advent euch.
Lada 212140C "M" 2011 (Euro 5)
Benutzeravatar
Dan Palme
 
Beiträge: 368
Registriert: 22. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Leipzig

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. Dezember 2019, 10:41

Dan Palme hat geschrieben:Kenne es eigentlich so, dass die, wenn neu, luftig locker laufen.

Nö, die sind stramm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16211
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Dan Palme » 7. Dezember 2019, 11:16

Danke für die rasche Antwort.

Lass dir deinen Kaffee schmecken und ich werde die etwas beruhigter einbauen :)

Da wird der verbrauch zu Anfang wieder steigen pl,,
Lada 212140C "M" 2011 (Euro 5)
Benutzeravatar
Dan Palme
 
Beiträge: 368
Registriert: 22. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Leipzig

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Dan Palme » 7. Dezember 2019, 11:49

Ach weil ich's grad noch sehe.

Weißt du zufällig noch was das für "Bolzen" waren, die da zu Befestigung hingehören?

(Also die 8stk. mit abgeflachtem Kopf zum Kontern)

Passen die?
https://www.aet-autoteile.de/Schraube-B ... rdanwelle-
Lada 212140C "M" 2011 (Euro 5)
Benutzeravatar
Dan Palme
 
Beiträge: 368
Registriert: 22. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Leipzig

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Jan44 » 7. Dezember 2019, 13:08

Hi,

also bei mir hat es so ca. 2000 km gedauert, bis sie sich "eingelaufen" hatte.
Am Anfang hat es auch bei verschiedenen Geschwindigkeitne (50,70) teils heftig vibriert und gebrummt.
Das ist aber alles deutlich weniger geworden, mittlerweile finde ich den Fahrkomfort wie vorher.

Ich freu mich dran, dass ich mir sicher bin im Gelände gehen die zumindest nicht kaputt. Und keinen Ärger mit Manschetten.

Also ich kann sie empfehlen. Zu Schrauben kann ich dir leider nix sagen, die hatte Beddong damals mitgeliefert...

Viele Grüße,

Jan
Lada 4x4, EZ 2018 (vermutlich auch Baujahr), Euro 6
MS und Radhausschalen
Protrack AirLocker Hinterachse
Im Gelände: 195/80R15 Insa Turbo Special Track
In Einfahrphase: IZH kurzes VTG 3,15
Jan44
 
Beiträge: 97
Registriert: 11. April 2018, 21:47

Re: Kardanwelle ersetzten beim Differentialwechsel?

Beitragvon Hipster » 7. Dezember 2019, 15:07

Dan Palme hat geschrieben:Ach weil ich's grad noch sehe.

Weißt du zufällig noch was das für "Bolzen" waren, die da zu Befestigung hingehören?

(Also die 8stk. mit abgeflachtem Kopf zum Kontern)

Passen die?
https://www.aet-autoteile.de/Schraube-B ... rdanwelle-


Ja, das sind die richtigen.
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1022
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast