Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten....

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon gloisner » 27. Februar 2019, 16:00

Zwei gekürzete Zylinderkopfschrauben ragen unterseits derart aus der Holzplatte heraus, dass sie genau in die Befestigungs- Schraublöcher der Mittelkonsole passen. So ist das Brett gegen verrutschen gesichert. VG
Taiga 4x4, 09.2015
gloisner
 
Beiträge: 198
Registriert: 21. Februar 2017, 06:58

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon JochenR » 2. März 2019, 19:16

Servus
Dann schraubt halt mal die runden Kugeln ab,dann heult es auch fast nicht mehr.
2131 EZ 08.2014
JochenR
 
Beiträge: 154
Registriert: 15. März 2007, 17:02
Wohnort: 83674 Gaißach Bacherwald 2

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon JochenR » 5. März 2019, 00:44

Servus
Hats noch niemand versucht?
abflexen geht natürlich leichter pl,,
2131 EZ 08.2014
JochenR
 
Beiträge: 154
Registriert: 15. März 2007, 17:02
Wohnort: 83674 Gaißach Bacherwald 2

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon gloisner » 5. März 2019, 06:33

Hallo Jochen: Bitte glaube mir, ich hab so einiges versucht. Mit Kugeln, ohne Kugeln, schwere Kugeln, Hebel mit Gummiring vorspannen, "leise" Schalthebel (gekaufte und eigenbau). Aber die nunmehrige Lösung mit dem Deckel über den abgeflexten Hebelstummeln ist mit Abstand die wirkungsvollste Lösung.
VG
Taiga 4x4, 09.2015
gloisner
 
Beiträge: 198
Registriert: 21. Februar 2017, 06:58

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon JochenR » 5. März 2019, 11:43

Servus

Das glaube ich,das es die wirkungsvollste Lösung ist.
Bei mir hat es gereicht wenn die Kugeln weg sind, um das Heulgeräusch bei ca 120km/h auf ein erträgliches Maß zu reduzieren
mfg
Jochen
2131 EZ 08.2014
JochenR
 
Beiträge: 154
Registriert: 15. März 2007, 17:02
Wohnort: 83674 Gaißach Bacherwald 2

Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten....

Beitragvon Tobias89 » 13. März 2019, 18:50

Das Problem mit dem schnarren hatte ich auch früher. Abhilfe hat der Wechsel der Zwischenwelle gegeben. Ich habe das Gleichlaufgelenk gegen ein Kreuzgelenk getauscht, und komischer weisen war danach Ruhe.
Juri - Niva M Bj2011
Rockslider like Rolf's :)
großer Unterfahrschutz
Ungarn-Gummis Hinten
Windenstoßstange von Romi + Winde
Verkauft 26.03.2019 :-(
Benutzeravatar
Tobias89
 
Beiträge: 608
Registriert: 27. August 2015, 20:56
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon Olitschka » 13. März 2019, 20:09

Kann man das Kreuzgelenk noch neu irgendwo kaufen ?
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1459
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon christian@lada-ig.de » 13. März 2019, 20:22

Ich glaube, ich habe sowas noch...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15051
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten....

Beitragvon Tobias89 » 14. März 2019, 16:41

Olitschka hat geschrieben:Kann man das Kreuzgelenk noch neu irgendwo kaufen ?
In RU kann man es wohl auch so noch kaufen, ist hier aber schon mal durchs Forum gegangen.
Juri - Niva M Bj2011
Rockslider like Rolf's :)
großer Unterfahrschutz
Ungarn-Gummis Hinten
Windenstoßstange von Romi + Winde
Verkauft 26.03.2019 :-(
Benutzeravatar
Tobias89
 
Beiträge: 608
Registriert: 27. August 2015, 20:56
Wohnort: Salzlandkreis

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon Fanto » 18. März 2019, 21:57

Ich habs auch getan, was soll ich sagen.......

.....eine geile Nummer.

Vielen dank für den Tip.

Hoch lebe dieses tolle Forum

Begeisternde Grüße
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3539
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon christian@lada-ig.de » 19. März 2019, 08:14

Fanto hat geschrieben:Ich habs auch getan, was soll ich sagen.......

...da würde mir was einfallen: sag, was Du getan hast :idea:
Hebel abgeschnitten oder Zwischenwelle auf alt umgerüstet?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15051
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon Fanto » 19. März 2019, 16:20

Hebel abgeschnitten
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3539
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon jenseblümchen » 22. März 2019, 12:59

JochenR hat geschrieben:Servus

Das glaube ich,das es die wirkungsvollste Lösung ist.
Bei mir hat es gereicht wenn die Kugeln weg sind, um das Heulgeräusch bei ca 120km/h auf ein erträgliches Maß zu reduzieren
mfg
Jochen


Die wirkungsvollste Lösung gegen das Getriebeschnarren ist einfach......höchstens 100 fahren und Ruhe ist in der Kiste ;)
2007er Lada Niva in Grün, dafür aber mit Rammbügel auf Schwarzen Dotz-Felgen mit Yokohama Geolander G015 in 195/80
Benutzeravatar
jenseblümchen
 
Beiträge: 294
Registriert: 19. Mai 2014, 18:22
Wohnort: OWL

Re: Geräuschkulisse VTG....dem Schnarren das Ende bereiten..

Beitragvon Karsten-65 » 14. April 2019, 02:28

jenseblümchen hat geschrieben:Die wirkungsvollste Lösung gegen das Getriebeschnarren ist einfach......höchstens 100 fahren und Ruhe ist in der Kiste

Leider nicht . . . ging bei mir schon ab 80 los. :wink:

Hab die Kugel gegen ein Alu-Pin gewechselt, was das Schnarrgeräusch noch verstärkt hatte.

Darauf hin hab ich mal die Schrauben der Konsole gelöst und unter Zug der Konsole die Schrauben wieder angezogen . . . nun ist weitestgehend Ruhe. uuuu

Da das sicherlich nicht so bleiben wird, werd ich bei besserem Wetter mal gucken, wo man die Konsole, bzw. den Ausschnitt für den Schalthebel nacharbeiten muß.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 144
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Vorherige

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast