Überfüllung Getriebe

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Überfüllung Getriebe

Beitragvon Hipster » 19. März 2019, 23:42

Interessantes Video zum Thema defektes Getriebe. Allerdings anderes Fabrikat.

https://youtu.be/sEyUasK2VvU

Bei 4:30!! Kommt euch das irgendwie bekannt vor? ;)
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 785
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Überfüllung Getriebe

Beitragvon fiorino » 20. März 2019, 05:24

Jawohl kenn ich - gehört zwar nicht zum Video, aber im übrigen haben andere "viel hochwertigere" Hersteller ähnliche Probleme mit hakeligen, schwer schaltbaren Getrieben wie Lada _..,

So gesehen - im westen nichts Neues
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 847
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Überfüllung Getriebe

Beitragvon christian@lada-ig.de » 20. März 2019, 08:10

Hipster hat geschrieben:Kommt euch das irgendwie bekannt vor?

Wetten wir, daß auch in den VW-Gruppe-Foren jetzt auch genau die Laberköppe rumblöken, die hier vor Jahren auch meinten, "der Ing. hat sich schon was dabei gedacht" oder noch besser "da baut sich Druck auf im Getriebegehäuse, wenn mehr Öl drin ist" pl,,

Übrigens.... das 5-Gang-Getriebe im Lada Samara bekommt min. 3,3 Liter Öl. Einen Liter mehr, als das wesentlich höher belastete VW-Getriebe o--.
Und bevor jetzt wieder ein ungebildeter Schmiermaxe aus der Deckung schießt und meint "das wäre ja auch nur ein Russengetriebe": nein, das ist ein ZF-Getriebe omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15132
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Überfüllung Getriebe

Beitragvon Jackaroo » 31. März 2019, 21:47

Hi zusammen, das Thema zu wenig Getriebeöl im Niva ist ungefähr so alt wie der Niva selbst. Ins Getriebe können ohne Probleme 0,75 bis 1,0 l mehr Öl rein. Bringt eine deutliche Verbesserung und weniger Getriebeprobleme. Das Getriebeöl auf den Serienstand der Einfüllschraube bringen und dann durch schräg stellen oder wie in einem Beitrag beschrieben durch die Schalthebelöffnung auffüllen. Vg frank
Jackaroo
 
Beiträge: 2
Registriert: 27. März 2019, 16:48


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast