Führungsring Zwischenwelle

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderator: gcniva

Führungsring Zwischenwelle

Beitragvon Fanto » 7. Mai 2019, 17:15

Hallo und guten Tag,
ich habe diese beiden Gummieteile schon etliche Male in der Hand gehabt aber welchen
Zweck haben die beiden?
Was passiert wenn sie verschlissen sind? Wie äussert sich das?
E-Teil Katalog Seite 121 Nr 19 und 20.
Die beiden heissen Führungsring und Dichtungsring.
Wer kann mir was dazu erzählen ?
Vielleicht hat auch jemand einen Link parat in dem dieses Thema schonmal erörtert wurde.

Danke und Grüße
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3541
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Führungsring Zwischenwelle

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. Mai 2019, 17:57

Fanto hat geschrieben:E-Teil Katalog Seite 121 Nr 19 und 20.

Welchen Katalog hast Du genommen?
Im 2007er ist es Seite 128

Fanto hat geschrieben:Zweck haben die beiden?

Führung und Dämpfung des Dreisterns an der Hardyscheibe
Fanto hat geschrieben:Was passiert wenn sie verschlissen sind?

Dann fragt sich der versierte Mechaniker: wo klemmt es, damit an der Stelle Verschleiß entsteht?
Fanto hat geschrieben: Wie äussert sich das?

Vibrationen unter Last.

Also genau so, als klemmte der Homokinet.
Was ja auch so sein wird, da die Gummis ja verschlissen sind omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15448
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Führungsring Zwischenwelle

Beitragvon Fanto » 7. Mai 2019, 18:38

Hm, dann hab ich wohl ne alte Kamelle auf meinem Rechner....

Hmmm,....also die Ausgangswelle bzw die Mutter der Ausgangswelle wird in diesem
"Gummiebett" geführt und das Gelenk, der Homokinet wird ebenfalls geführt / zentriert.
Die Hardyscheibe überträgt die Kraft / das Drehmoment vom Getriebeausgang zum VTG.

Hmm, klingt auch logisch und wenn man sich die Ausgangswelle und die Zwischenwelle
anschaut und bisschen überlegt, dann wirds einem auch klar.
Danke Christian für das Klarstellen.

Grüße
Dateianhänge
3.jpg
3.jpg (42.42 KiB) 336-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (44.41 KiB) 336-mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (45.88 KiB) 336-mal betrachtet
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3541
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Führungsring Zwischenwelle

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. Mai 2019, 19:14

Fanto hat geschrieben:Danke Christian für das Klarstellen.

War mir wie immer ein Fest üiiii
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15448
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken


Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast