Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Dazu zählen Getriebe / Diff / Antriebe

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 16. September 2019, 07:19

Hallo,

die meiste Zeit fahre ich Kurzstrecke, rückwärts aus der Scheune, ca. 10 km zur Arbeit, rückwärts einparken. Am Freitag war ich allerdings etwas weiter unterwegs und nachdem der Motor anständig warm war lies sich der Rückwärtsgang nich geräuschlos einlegen. Jetzt habe ich gedacht, nunja hast nicht anständig die Sperre betätigt und habe gestern dies nochmal ausführlich getestet. Aber egal was ich versucht habe (im Stand alle Gänge durchgeschaltet, mehrmals ausgekuppel) der Rückwärstgang geht nur mit starken Geräuschen einzulegen wenn der Motor warm ist, auch die anderen Gänge lassen sich im warmen Zustand schlechter schalten, im kalten Zustand flutscht der Rückwärtsgang geräusch- und widerstandslos rein.

Getriebe, Kupplungsgeber und Ausrücklager wurden laut Werkstatt am 07.08.2019 auf Garantie getausch.

Hängt das zusammen?
Kann ich etwas machen?
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon christian@lada-ig.de » 16. September 2019, 07:35

Hat man Dir gezeigt, wie die Rückwärtsgangsperre überwunden wird?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16079
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 16. September 2019, 07:46

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Hat man Dir gezeigt, wie die Rückwärtsgangsperre überwunden wird?


Runterdrücken, gedrückt halten, Hebel nach rechts und dann nach hinten
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 16. September 2019, 07:52

oh, vielleicht fehlende Informationen. pl,,

Wenn ich den Schalthebel ganz langsam Richtung Rückwärstgang bewege hört man im warmen Zusatnd wie die Zahnräder sich berühren und sich noch bewegen, trennt da die Kupplung nicht anständig?
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon christian@lada-ig.de » 16. September 2019, 07:57

Querulant hat geschrieben:Runterdrücken, gedrückt halten, Hebel nach rechts und dann nach hinten

Genau so! omm
Querulant hat geschrieben:wie die Zahnräder sich berühren und sich noch bewegen, trennt da die Kupplung nicht anständig?

Doch.... aber das Getriebe ist eine alte Konstruktion. eine Sekunde mehr Zeit und schon sollte es gehen
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16079
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 16. September 2019, 08:10

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Doch.... aber das Getriebe ist eine alte Konstruktion. eine Sekunde mehr Zeit und schon sollte es gehen


Dachte ich auch, aber egal wie lange ich warte und wie oft ich nocheinmal auskuppel es geht nur mit Krachen. Von Meiner Werkstatt hatte ich den Tipp bekommen vorher in den zweiten zu schalten. Aber wie gesagt ob ich vorher im 1., 2. oder 3., 4. schalte (oder auch in alle) der Rückwärtsgang ist sehr laut und es klingt ungesund wenn ich den reinwürge.

Was mich irretiert an der Sache, kalt super schaltbar, je wärmer, je schlechter (und das ist mir erst gestern so richtig aufgefallen das es dann alle Gänge betrifft)
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon christian@lada-ig.de » 16. September 2019, 08:12

Querulant hat geschrieben:Was mich irretiert an der Sache, kalt super schaltbar, je wärmer, je schlechter (und das ist mir erst gestern so richtig aufgefallen das es dann alle Gänge betrifft)

Wann war der letzte Getriebe-Ölwechsel?
Welches Öl?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16079
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Beddong » 16. September 2019, 08:16

Ist die Kupplung richtig entlüftet, haste den Plastescheiß drin, um Nehmer und Geber alles trocken (auch innen), Sieht der Nehmer noch gesund aus (das Gestänge zum Hebel aus dem Getriebe noch grade) ?
Gude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5434
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 16. September 2019, 08:26

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Wann war der letzte Getriebe-Ölwechsel?


Getriebe austausch 25.07.2019
Getriebeölwechsel 07.08.2019

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Welches Öl?


Liqui Moly 4434 Hochleistungs-Getriebeöl (GL4+) SAE 75 W-90

Beddong hat geschrieben:Ist die Kupplung richtig entlüftet, haste den Plastescheiß drin, um Nehmer und Geber alles trocken (auch innen), Sieht der Nehmer noch gesund aus (das Gestänge zum Hebel aus dem Getriebe noch grade) ?


Frage ob es richtig belüftet ist kann ich nicht beantworten, denke wurde im Rahme der Garantiefälle mitgemacht (Laut Info die ich habe ist ja der Kupplungsgeber auch am 25.07. getauscht worden)
Ja ich glaube der Geber ist Valeo (oder so ähnlich) und sieht nach nur Plaste aus, aber ich konnte drum herum optisch nichts besonderes feststellen.
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon nuse » 17. September 2019, 08:37

Versuch mal bevor du den rw-gang einlegst in den zweiten zu schalten und dann in den rw-gang, bei mir hilft das

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1876
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Querulant » 4. Oktober 2019, 06:39

So, Problem gelöst ... hoffe ich (wer kann schon sagen was ich nicht alles richtig gemacht habe)

Ich habe versucht die Kupplung zu entlüften, entweder wurde es schlechter oder es blieb so schlecht wir vorher (mal am Rande, dieses Valeo-System ist so ioi. oder ich kann es halt einfach nur nicht).

Also nach mehreren erfolglosen Versuchen mit dem Valeo-Mist-Ding habe ich mir die Metall-Version von AET angesehen und freudig festgestellt, dass diese einen Entlüftungsnippel zum schrauben hat üiiii
Also bestellt und gestern am Tag der Einheit etwas für die Einheit zwischen mir und Ladimir gemacht. Viel Gefummel und viel Gefluche (besonders bei der Verbindung zwischen Schlauch und Rohrleitung) aber jetzt ist es egal ob die Geschichte warm oder kalt ist, in jedem Zustand kann ich jetzt geräuschlos schalten.

Ich kann also nicht sagen ob es an meinen nicht vorhandenen Entlüftungskünsten gelegen hat, oder ob innen etwas defekt ist (Äußerlich konnte ich nichts feststellen).

Das Einzige was mich etwas trübsinnig machte ist die Tatsache, dass der Entlüftungsnippel mit einem 8er Schlüssel geöffne und geschlossen wird. Ich habe nämlich noch aus meiner Lehrzeit einen 7er mit dem ich früher Bremsen entlüftet habe und habe die Geschichte großspurig meiner Tochter erzählt und dann konnte ich meinen 7er wieder einpacken ... war glaube nur für mich etwas traurig.
Grüße aus Nordhessen
Uwe
_______________________________________________________
Lada Taiga 4x4
EZ 09/2017 ii..
und jetzt auch "voll Fett"
Benutzeravatar
Querulant
 
Beiträge: 89
Registriert: 18. August 2017, 09:24
Wohnort: Ostheim an der Diemel

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon omo » 4. Oktober 2019, 09:57

Hallo querulant, super das es jetzt funzt. Der Valeo-Plastikmüll ist echt fürn .... Mit der richtigen Technik sollte es nun so flutschen üiiii
https://www.youtube.com/watch?v=jJA9isQITfI LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Rainer4x4 » 4. Oktober 2019, 10:52

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:Runterdrücken, gedrückt halten, Hebel nach rechts und dann nach hinten

Genau so! omm

Hat es eigentlich auch Getriebe ohne "runterdrücken" gegeben? Fahre meinen jetzt seit etwa 25tkm, und hab noch nie runter gedrückt .,,.
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 645
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. Oktober 2019, 12:47

Rainer4x4 hat geschrieben:Hat es eigentlich auch Getriebe ohne "runterdrücken" gegeben?

Nein
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16079
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Rückwärtsgang bei warmen Motor/Getriebe kaum einlegbar

Beitragvon Pilz » 4. Oktober 2019, 13:22

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Rainer4x4 hat geschrieben:Hat es eigentlich auch Getriebe ohne "runterdrücken" gegeben?

Nein


Uhhhh, Christian... ---
Ich meine auch den Hebel nicht runterdrücken zu müssen.
Ich teste das später aber gerne nochmal an wenn meine Frau den Wagen denn endlich wieder frei gegeben hat.

Grüsse
Stefan

[edit]
Ich muss zugeben, dass das Einlegen des Rückwärtsgangs etwas weniger ruckelig geht wenn man den Schalthebel reindrückt. Mal sehen ob ich mir das jetzt noch angewöhne... :mrgreen:
[/edit]
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
techn. Assistent
 
Beiträge: 684
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Nächste

Zurück zu Getriebe in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast