Auflastung ungebremste Anhängelast

Hier könnt ihr Fragen und Antworten zum Thema
TÜV stellen.
Aber denkt dran auch wenn es so ausschaut das
es der TÜV erlaubt, entscheidet immer noch der
Prüfer darüber !

Moderator: gcniva

Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Vielfahrer » 15. März 2018, 14:41

Hallo zusammen,

habe an meinem Niva eine Anhängerkupplung 1,9t Anhängelast gebremst. Die ungebremste Anhängelast beträgt leider nur mickrige 400kg :cry: .
Nun wollte ich fragen, ob es eigenltich Möglichkeiten gibt die ungebremste Anhängelast "aufzulasten" z.B. mit TÜV-Gutachten?

Viele Grüße
Markus
Viele Grüße
Markus
___
Lada Niva 2121 genannt "Boris"
EZ 03/2011
___
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. November 2017, 07:30

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Offroad-Hofi » 15. März 2018, 16:40

Wenn du die 1,9t eintragen lässt wird auch die ungebremste Anhängelast auf 600kg erhöht.
Die Werte stehen im Freigabedokument, das du auch für die Eintragung der 1,9t brauchst. Das kannst du bei Lada D für dein Fahrzeug ausfertigen lassen.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 905
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon wolfi_1988 » 27. März 2018, 11:12

Hallo Leute,

klemme mich ganz frech mal mit dran.

Sieht jemand von euch eine Möglichkeit die Anhängelast bei meinem aufzulasten (natürlich mit Anpassung des Zuggesamtgewichts)? 1900 kg gebremst und 600 kg ungebremst beim langen?

Danke im Voraus und viele Grüße
Wolfi
__________________________________________________________________________________________________________________

2131 Urban von Mergner Automobile EZ 06/17
Klima, Sitzheizung, Stereoanlage mit Rummsbox, AHK, Zavoli LPG, ZV an allen Türen (Danke René .v. ) und Alus die ich mittlerweile gar nicht mehr so scheußlich finde k..
___________________________________________________________________________________________________________________


VW T3 DOKA ex BW 1.7D 57 PS >> Dauerbaustelle

Simson Schwalbe KR51/2N

Yamaha XJ600 Diversion RJ01
wolfi_1988
 
Beiträge: 124
Registriert: 28. August 2014, 21:20
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon polo-genesis » 28. März 2018, 09:31

Als erste Anlaufstelle ist immer der Tüv bzw die Dekra, je nach Wohnort. Ich würde das entsprechende Gutachten vorlegen und das Fahrzeug vorführen. Normalerweise nicht das Thema.
Lada 4x4 1,7i Bj 03/2009
polo-genesis
 
Beiträge: 96
Registriert: 13. September 2016, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Epicuro » 28. März 2018, 17:56

Das funktioniert soger mit einem Grauimport, wenn man einen vernünftigen, des Lesens kundigen TÜVtler gefunden hat.
So ein Mann weiss nämlich, daß ein Grauimport auf dem selben Fließband hergestellt wurde, wie ein über Lada D importiertes Fahrzeug.
War bei mir jedenfalls so. Ich hatte die Kopie von einem Forumskollegen, der für seinen über Lada D bezogenen Niva ein Gutachten für die Auflastung hatte, hab die dem TÜVtler vorgelegt und er hat gelesen und verstanden. Danach hatte ich meine Eintragung mit 600 kg ungebremst und 1,9 t gebremst.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3809
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon DE2131 » 28. März 2018, 19:10

Ein zugelassener Fach-Ingenieur kann das anhand der AHK-Daten errechnen..
Siehe Fußzeile _..,
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 614
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon wolfi_1988 » 29. März 2018, 14:01

Leute ihr seid spitzte!

Vielen Dank und schöne Ostern.

Gruß
Wolfi
__________________________________________________________________________________________________________________

2131 Urban von Mergner Automobile EZ 06/17
Klima, Sitzheizung, Stereoanlage mit Rummsbox, AHK, Zavoli LPG, ZV an allen Türen (Danke René .v. ) und Alus die ich mittlerweile gar nicht mehr so scheußlich finde k..
___________________________________________________________________________________________________________________


VW T3 DOKA ex BW 1.7D 57 PS >> Dauerbaustelle

Simson Schwalbe KR51/2N

Yamaha XJ600 Diversion RJ01
wolfi_1988
 
Beiträge: 124
Registriert: 28. August 2014, 21:20
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Vielfahrer » 10. April 2018, 11:11

Hallo,

was mir gerade noch eingefallen ist...gibt es bei den aufgelasteten Werten Einschränkungen?

Weiß noch das bei meinem Mitsubishi ASX auch eine verstärkte AHK eingebaut wurde. bei dieser durften aber die 1,9 t nur gezogen werden, wenn der Anhänger eine Tandemachse hat. Abenso war er dann von der max. Steigung reklementiert.

Gibt es die Einschränkungen auch beim Niva und was mich besonders interessiert auch bei den 600kg ungebremst?

Viele Grüße
Markus
Viele Grüße
Markus
___
Lada Niva 2121 genannt "Boris"
EZ 03/2011
___
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. November 2017, 07:30

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Offroad-Hofi » 10. April 2018, 11:35

Vielfahrer hat geschrieben:Weiß noch das bei meinem Mitsubishi ASX auch eine verstärkte AHK eingebaut wurde. bei dieser durften aber die 1,9 t nur gezogen werden, wenn der Anhänger eine Tandemachse hat. Abenso war er dann von der max. Steigung reklementiert.


Ist beim Niva genauso, bei ungebremst sind mir jetzt keine einschränkungen bekannt, da müsste ich nochmal in mein Freigabeschreiben von Lada gucken.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 905
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon peregrino » 10. April 2018, 12:08

Steigungen bis 8%, von Tandemachse steht bei mir nichts!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 893
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Offroad-Hofi » 10. April 2018, 12:16

Im Fahrzeugschein steht die Tamdemachse glaub nicht, in dem Freigabeschreiben von Lada steht das aber drin.
In wie weit das verkehrsrechtlich bindend ist weiß ich nicht - es steht ja auch drin, dass man dann nicht mit Autogas fahren soll und maximal 80km/h.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 905
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon Vielfahrer » 10. April 2018, 12:41

...also Steigungen bis 8% bei gebremst und ungebremst....wenn ich es richtig verstanden habe

mmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhh (,.. (,.. (,.. (,..

...die "normalen" Werte 400kg/1.500kg gelten ja bis 12% Steigung.

die 8% sind in meiner Gegend etwas "mau"...

Eigentlich wollte ich mir einen ungebremsten Hänger besorgen, da meinen Boxenaufbau (Schlittenhunde) draufmachen. Bei voller Beladung wäre ich so bei ca. 520kg gelandet.
Deshalb habe mit der Auflastung geliebäugelt.

Jetzt bin ich doch am überlegen einen gebremsten 750kg Anhänger zu nehmen.

Habe zwar schon einen großen gebremsten zu Hause, der ist mir aber mittlerweile zu groß. Den habe ich gebraucht als ich noch 9 Hunde hatte. Und der wiegt leer schon 660kg.

Viele Grüße
Markus
Viele Grüße
Markus
___
Lada Niva 2121 genannt "Boris"
EZ 03/2011
___
Vielfahrer
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. November 2017, 07:30

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon peregrino » 10. April 2018, 17:53

Nun haben wir es Scharz auf weiß zum einrahmen!
Dateianhänge
mmm.jpg
mmm.jpg (234.87 KiB) 1369-mal betrachtet
mm.jpg
mm.jpg (243.41 KiB) 1369-mal betrachtet
m.jpg
m.jpg (237.86 KiB) 1369-mal betrachtet
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 893
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon phobia » 26. Juli 2018, 10:57

peregrino hat geschrieben:Nun haben wir es Scharz auf weiß zum einrahmen!


Super, danke, das hab ich schon länger gesucht
Niva M2121
Benutzeravatar
phobia
 
Beiträge: 74
Registriert: 28. Mai 2015, 17:51

Re: Auflastung ungebremste Anhängelast

Beitragvon peregrino » 26. Juli 2018, 11:49

Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 893
Registriert: 25. April 2017, 09:27


Zurück zu Was darf ich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast