VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Hier könnt ihr Fragen und Antworten zum Thema
TÜV stellen.
Aber denkt dran auch wenn es so ausschaut das
es der TÜV erlaubt, entscheidet immer noch der
Prüfer darüber !

Moderator: gcniva

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Heisseluft » 24. Januar 2016, 16:27

RiGGo hat geschrieben:War heute bei meinem GTÜ-Prüfer.
Wir sind dann mal alle EG-Typgenemigungen mit Änderungen der letzten 5 Jahre für den Niva durchgegangen.
Es sind in der EU anscheinend nur Radial-Reifen auf dem Niva zu verwenden.
Somit würde bei der Verwenung von Diaglonalreifen die Betriebsgenemigung erlöschen und Du hättest im Falle eines Unfalls echt schlechte Karten.


Dank für die Mühe, aber interessant wäre die allgemeine Zulassungsfähigkeit (Eintragbarkeit nach §21)...

Die "schlechten Karten" hast du ja sowieso bei jeder Änderung, welche nicht legalisiert ist...so gesehen, darf man ja nicht mal vor die Türe... :wink:
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3155
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Fisch » 24. Januar 2016, 16:49

Heisseluft hat geschrieben:
RiGGo hat geschrieben:Dank für die Mühe, aber interessant wäre die allgemeine Zulassungsfähigkeit (Eintragbarkeit nach §21)...

Die "schlechten Karten" hast du ja sowieso bei jeder Änderung, welche nicht legalisiert ist...so gesehen, darf man ja nicht mal vor die Türe... :wink:

Stimmt. So ähnlich lief übrigens mein letzter "Vorstellungsbesuch" bei der DEKRA mit dem 2104-er: ih,,
- Erst hat mir der Prüfer bei der HU bescheinigt dass meine Betriebserlaubnis erloschen ist (= erster Teil).
- Dann wollte er die früheren Standardreifen+Felgenkombination *) nicht eintragen (= zweiter Teil)
(obwohl KBA Nr und Gutachten vorhanden + LADA 2104 explizit erwähnt - aber mein 2104-er sei ja so neu und das Gutachten so alt...)
- Am Ende hat er dann doch ein Komplett-Gutachten nach $21 gemacht - und die Reifen wurden nach umfangreicher Prüfung "abgenommen" (= dritter Teil).
(Natürlich hat alles extra gekostet! ö., )

Lange Rede - kurzer Sinn: Ich stimme Heisseluft zu, bezüglich der Frage die man stellen müsste! ii..

Lieben Sonntagsgruß,
Fisch

PS: *) Nein, es waren in dem Fall keine Diagonalreifen.
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2410
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Fisch » 24. Januar 2016, 23:42

... achso, was mir noch dazu einfällt:
- Die Deutsche Akkreditierungsstelle hatte doch kürzlich TÜV, DEKRA und Co. die Erlaubnis zur Kfz-Prüfung entzogen....
- Wegen Nachlässigkeiten bei Messgeräten etc....
http://www.mdr.de/nachrichten/hauptunte ... 417e7.html
- Dürfen die nun wieder offiziell prüfen?
- So "hörig" solten wir den Prüfstellen nicht sein... *) :wink:

Relativierender Abendgruß, omm
Fisch

*) - Zumindest kann es nicht schaden bei einem nicht bestandenen Abgastest, das Gerät in Frage zu stellen!
- Ist mir selbst beim Niva so gegangen, weil der Kunde vor mir auch nicht bestanden hatte, ...
- ...konnte ich ihn überzeugen, das Gerät zu wechseln! - Und siehe da - bestanden.... k..
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2410
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Beddong » 24. Januar 2016, 23:59

Soweit ich weiß wurde den Prüfvereinen die Akkreditierung von der Akkreditierungsstelle zwar entzogen, aber nicht mit sofortiger Wirkung. Das ist auch gut so, denn wenn man keine Plakette bekommt weil keiner sie mehr vergeben darf ist das kein Freifahrtschein sondern das Ende der Zulassung und des Versicherungsschutzes des Fahrzeuges.
Da hat sich die Bürokratie mal wieder selber ein Bein gestellt und macht uns damit das Leben schwer. Is ja aber nix neues pl,,
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4012
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon mirk » 11. Februar 2016, 21:50

in den Papieren steht 175/80 R16 !!und nicht 175/80-16
das R steht für RADIAL
gruss mirk
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Fisch » 11. Februar 2016, 23:13

mirk hat geschrieben:in den Papieren steht 175/80 R16 !!und nicht 175/80-16
das R steht für RADIAL

Danke, Mirk, für die Aufklärung. Das war hier aber ausnahmweise nicht die Frage.
(Und in der Betriebsanleitung (erste Seite dieses Treads) - steht's übrigens auch ohne "R" (erste Zeile).)

Heisseluft hat geschrieben:Dank für die Mühe, aber interessant wäre die allgemeine Zulassungsfähigkeit (Eintragbarkeit nach §21).

DAS wäre interessant! - Diagonalreifen sind ja nicht per se verboten - nur eben bei aktuellen Lada 4x4 nicht homologisiert.

Aber ob man dafür einen Prüfer mit Rückrat findet?

Lieben Abendgruß,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2410
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Heisseluft » 11. Februar 2016, 23:33

Gemäß meiner Info vom GTÜ-Prüfer (der darf sowas nicht eintragen) sollte, sofern der Reifen eine Allgemeine Bauartzulassung hat (was er Dank ECE Zulassunbg hat) eintragbar sein.

Werde das demnächst mal bei der DEKRA ansprechen...
- Seelsorgehotline für Nivafahrer - Abrechnung über Ihre Krankenkasse -
Benutzeravatar
Heisseluft
 
Beiträge: 3155
Registriert: 2. November 2008, 22:41
Wohnort: D-16341

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon Fisch » 12. Februar 2016, 07:20

Heisseluft hat geschrieben:Werde das demnächst mal bei der DEKRA ansprechen...

Top!!! DAS ist doch mal 'ne Aussage!
üiiii

Viel Erfolg,
wenn Du ein"Sample" brauchst... :mrgreen:
LG,
Fisch
Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2410
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: VOLTYRE Geländereifen 175/80-16

Beitragvon turboseize » 24. August 2016, 16:00

Ab welchem Baujahr sind sie nicht mehr zulässig?

Und wären sie grundsätzlich eintragungsfähig?
Langweilige Autos sind doof. http://www.turboseize.wordpress.com
Benutzeravatar
turboseize
 
Beiträge: 22
Registriert: 16. Juni 2016, 10:42
Wohnort: Autobahn; ansonsten München und Berlin

Vorherige

Zurück zu Was darf ich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast