leinoel

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

leinoel

Beitragvon tipi » 23. Oktober 2017, 09:06

Hallo

Ich habe mal intensiv die Suchfunktion bzgl. Leinöl bemüht

und nicht viel gefunden....

Hintergrund war ein Auftrag, einen MB 100 mit leinöl gegen weiterrosten zu schützen.

Ein hauptberuflicher 2 CV Restaurator, hier aus der Gegend, hatte den tip gegeben.

Wenn man bei Wikipedia diesbezüglich googelt, klingt das ganze nachvollziehbar.

Aber leinöl scheint hier im Nivaforum kein Thema zu sein.

mfg alex

ps. oder ich hab es übersehen...
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Januar 2017, 14:18

Re: leinoel

Beitragvon christian@lada-ig.de » 23. Oktober 2017, 09:25

tipi hat geschrieben:Aber leinöl scheint hier im Nivaforum kein Thema zu sein.

genau
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12399
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: leinoel

Beitragvon powdersnow » 23. Oktober 2017, 09:52

Leinöl ist relativ ähnlich zu Schafwollfett oder?


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8290
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

leinoel

Beitragvon nuse » 23. Oktober 2017, 10:36

Achtung,kann sich in Verbindung mit Stoffen selbst entzünden!!
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,TM+5, Seilwinde,Marix Lion
Der geschenkte Gaul, Bj 2003,Recip Trial,selbstgemachtes rotes Logo ;)
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1401
Registriert: 30. April 2011, 12:16
Wohnort: Koblenz

Re: leinoel

Beitragvon peregrino » 23. Oktober 2017, 11:12

Leinöl ist super für Holz zu konservieren! unbehandelte Fenster etc.
Im Spreewald müsste es genug Leinöl geben
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 159
Registriert: 25. April 2017, 08:27
Wohnort: 17291 Grünow

Re: leinoel

Beitragvon Chemiker » 23. Oktober 2017, 13:46

frisches Leinöl konserviert genauso gut oder schlecht wie jedes andere Speiseöl. Vorteil: es ist umweltverträglich. Nachteile: - es enthält Doppelbindungen, die mit Luftsauerstoff reagieren können und zum Vernetzen neigen. Stichwort: Leinölfirnis bei alten Gemälden. Das gibt dann Risse mit den bekannten Nachteilen. Geht aber im Dunklen bei Raumpemperatur sehr langsam (wie alt soll so ein Auto werden?). Sein Vorteil ist auch sein Nachteil: es kann biologisch angegriffen und abgebaut werden. Und wer will schon Bakterien und Pilze in den Hohlräumen seines Autos haben.
Gruß KH
Citroen C5 Bj 2011, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 215
Registriert: 10. April 2014, 07:00

Re: leinoel

Beitragvon powdersnow » 23. Oktober 2017, 13:55

Chemiker hat geschrieben: Und wer will schon Bakterien und Pilze in den Hohlräumen seines Autos haben.

Bakterien dulde ich gerne, also die Richtigen _..,
Chemiker hat geschrieben:wie alt soll so ein Auto werden?

so alt wie möglich omm


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8290
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: leinoel

Beitragvon schisser » 23. Oktober 2017, 15:46

Moin,
mit Leinöl wurde früher Eisen konserviert. Hat auch super gehalten. Nur Lebensmittel-Leinöl kannst du vergessen. Es enthält Schleimstoffe und anderes Zeug, was dafür sorgt das es biologische Probleme gibt. Für Holz wird Leinölfirnis verwendet. Das ist gereinigtes und weiterbehandeltes Leinöl. Als Lebensmittel nicht zu gebrauchen.
Wie schon geschrieben wird´s fest weil es mit Sauerstoff reagiert und dadurch Polymerisiert. Da kannst auch Owatrolöl nehmen. Der Nachteil ist das es nicht "nachkriechen" kann wie Fett und es kann unterrosten. Der Vorteil ist das es nach dem aushärten nicht nachtropft.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
schisser
 
Beiträge: 95
Registriert: 18. Dezember 2015, 11:37

Re: leinoel

Beitragvon tipi » 23. Oktober 2017, 18:22

hi

Fast alles klar.

ich habe mich nur gewundert, dass leinöl , im niva forum kein Thema ist.

Den wiki eintrag fand ich irgentwie logisch...

wollte, aber auch nicht aus Unwissenheit, ein neues Faß eröffnen...

mfg alex

ps. und mein niva fährt und fährt

doch der nächste winter kommt bestimmt....
lada niva 1,7 mod.2121 zugel. januar 2008
tipi
 
Beiträge: 10
Registriert: 8. Januar 2017, 14:18

Re: leinoel

Beitragvon fortytwo » 28. November 2017, 20:24

Wir hatten unseren Niva mit Leinölfirnis konserviert. Das Zeug kriecht in den Rost rein und härtet dann aus. Ist schon ok, wenn man den Rost nicht ganz wegbekommt oder keine Nerven dazu hat. Es rostet auf absehbare Zeit nicht mehr weiter und lässt sich schnell anwenden. Owatrol ist auch nix anderes.

Gut für innen und Hohlräume, aber nicht widerstandsfähig genug für Radhaus etc. Da wird es durch Sand und Steinschlag abgewaschen.

Früher hat man mit Leinöl die Bleimennige angerührt. Die ist aus naheliegenden Gründen verschwunden. Was noch geht (als primitive Rostschutzfarbe) ist Eisenmennige. Man kann die Pigmente selbst kaufen und mischen. Dadurch geht aber natürlich die Kriechfähigkeit verloren.
Niva Bj. 2007, meistens in Teilen ;-)
A4 3.0TDI quattro Bj. 2005
fortytwo
 
Beiträge: 83
Registriert: 20. August 2013, 22:12
Wohnort: München


Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste