Lufthutze gegen Motorkühlung

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Kauknochen » 31. Oktober 2018, 18:51

Bei langsamer Fahrt geht es doch darum, dass die warme Luft nach oben steigt und daher irgendwie unter der Haube rauskommt; bei schneller Fahrt kommen dann so Leute wie Bernoulli ins Spiel...also dran denken: wer im Gelände die Temperatur unten halten will, muss die Aufgabe anders definieren als der BAB-Fahrer.
Beim langsamen Fahren hilft ein Zusatzlüfter und viel negativer Blechanteil (also Öffnungen in der oberen Fzg-Ebene), beim schnellen Fahren sind die Druckdifferenzthemen angesagt. (klar, warme Luft erzeugt auch eine Druckdifferenz wegen der Ausdehnung...) sollte aber auf der BAB zu vernachlässigen sein.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Winter-AT's Geolandar G015; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 483
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 31. Oktober 2018, 19:05

bastelwastel hat geschrieben:Ich weiß auch das es 3D Drucker gibt die so was in Lohn machen.

Natürlich könnte man dieses Teil 3D-Drucken, schätze für 300 Euro in Kunststoff oder das Doppelte in ALU und das 10-fache in Titan - dafür kriegst du schon einen guten gebrauchten Niva.
Für die Herstellung solcher Kiemen gibt es Stanzwerkzeuge in unterschiedlichen Größen. Wenn die Stempel mit zugehöriger Matrize zu kurz für die gewünschte Kiemenlänge sind, wird einfach das Blech solange nachgeschoben bis die Länge passt.
Siehe dazu https://www.rime.de/produkte/kiemen/
Wenn das Programm für die Stanzmaschine mal steht, ist das ein sehr kostengünstiges Verfahren.
Wollte erst mal rausfinden, ob überhaupt Interesse an so einer Hutze besteht und ob das vorgeschlagene Modell den Vorstellungen entspricht.
Der Preis für sowas ist - wie immer - abhängig von der Stückzahl.
Als Material kann Chromstahl 1mm oder ALU bis 2mm verwendet werden, würde Chromstahl vorziehen, ist halt problemloser wegen Korrosion.
Und wenn das Anklang findet, kann auch über eine dazupassende Abdeckung für die C-Säule nachgedacht werden um ein komplettes Set zu erhalten.
Gruß
Benno
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Guido » 1. November 2018, 19:53

Eine Frage beschäftigt mich noch, insbesondere an die, die bereits eine Hutze montiert haben. Traut ihr euch, damit in die Waschanlage zu fahren oder würde die Befestigung der Hutze einer Bürste nicht standhalten? Ich habe da so ein Bild von einer in der Bürste verfangenen Hutze, die mit jeder Umdrehung aufs Auto schlägt.

Gruß,
Guido
Lada 4x4 WLX 2121 in Nessigrün mit Taiga Paket und Euro 6 Norm; EZ 08/2017 und außer Korrosionsschutz und Sitzschienen noch wie aus dem Laden.
Guido
 
Beiträge: 18
Registriert: 5. August 2018, 17:37

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Beddong » 1. November 2018, 19:57

Waschwas, kommt das in die Küche oder in den Salat?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4015
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 1. November 2018, 20:47

Guido hat geschrieben:Traut ihr euch, damit in die Waschanlage zu fahren oder würde die Befestigung der Hutze einer Bürste nicht standhalten?

Habe vieles rumprobiert mit der Befestigung der Hutze, denn die Hutze darf niemals ungewollt von der Haube fliegen - auch nicht in der Waschanlage.
5 Stück Gewinde-Schweissbolzen M3x10 auf der Unterseite der Hutze, diese durch die Schlitze in der Motorhaube gesteckt und mit kleinen Querplättchen und Sicherugsmuttern verschraubt. (Bild)
Diese Befestigung ist von außen nicht sichtbar.
Beim montieren würde ich eine dünne Spur Dichtungsmasse auf die Hutze auftragen, damit das Blech der Hutze nicht direkt auf dem Lack der Motorhaube sitzt - somit keine Kratzer, kein Scheuern und scheppern.
Falls die Hutze mal runter muss - aus welchem Grund auch immer - ist das so jederzeit möglich, ohne was zu zerstören.
Die Versuche mit Befestigungsklammern habe ich verworfen, denn die wären von außen störend sichtbar gewesen und nur aufkleben der Hutze war mir zu riskant - ist auch eine unlösbare Verbindung.
Löcher bohren in die Motorhaube kam für mich nicht in Frage - wer bohrt schon gerne eine neue Motorhaube an? Und die Schraubenköpfe oder Nieten waren auch störend?
Ich weiß zwar nicht was Beddong mit dem Salt in der Küche meint, aber eine rotierende Bürste kommt mir nicht auf die Motorhaube, obwohl die neue Hutze das aushalten würde.
Derzeit habe ich noch eine Plastikhutze drauf, die von unten mit Klammern und Blechschrauben in den Kunststoff verschraubt ist - ob das den Bürsten standhalten würde will ich gar nicht wissen.
Gruß
Benno
Dateianhänge
Hutze verschraubt.jpg
Hutze verschraubt.jpg (69.18 KiB) 296-mal betrachtet
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon XT-Fabi » 1. November 2018, 22:19

Guido hat geschrieben: Traut ihr euch, damit in die Waschanlage zu fahren oder würde die Befestigung der Hutze einer Bürste nicht standhalten?

Ja, das hält. Ein bisschen Dichtmasse als zusätzlicher Kleber kann aber nicht schaden, weil der Gummischutz nicht wirklich gut hält...
Gruß, Fabi
Lada Niva 4x4, 1.7i, Bj.2009
Yamaha XT500, Bj. ´77/´80/´80
Scott Genius 740, Bj. 2014
XT-Fabi
 
Beiträge: 178
Registriert: 1. Mai 2016, 22:18

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon peregrino » 1. November 2018, 22:36

Ich bin ja bekennender Motorhaubenhutzenabbauer!Egal welche! :!:
Warum?: Bei normaler Fahrt gibt es doch wohl keine Probleme mit der Temperatur!Selbst in diesem Sommer nicht. Nur bei langsamer Fahrt oder Stand.Da will die warme Luft gesetzmäßig nach oben.Also Motorhaube entriegelt großen Lappen zwischen geklemmt.Nun kann ja alle warme Luft bei langsamer Fahrt oder Stand problemlos raus,so meine Vermutung.Fehlanzeige! Wird genau so schnell heiß!
Also bringen nur die hier im Forum beschriebenen zusätzlichen Belüftungssysteme des Kühlers etwas! :!:
Für Fremdkörper im Kasten gibt es auch Lösungen.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 799
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 2. November 2018, 08:27

peregrino hat geschrieben:Nun kann ja alle warme Luft bei langsamer Fahrt oder Stand problemlos raus,so meine Vermutung.Fehlanzeige! Wird genau so schnell heiß!

Auch dieser Versuch beweist wieder die Aussage von Beddong: der Staudruck vor der Windschutzscheibe und der Unterdruck am Fahrzeugboden spielen die Musik.
Wir wissen mittlerweile, dass die Hutzen auf das Kühlsystem keinen Einfluss haben.
Wenn jemand also die Fichtennadeln oder Laub von den Bäumen und Regenwasser im Luftkasten nicht stören und die Optik einer Hutze nicht gefällt, der wird auch keine Hutze montieren.
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Beddong » 2. November 2018, 08:47

Ich habe sehr viel Arbeit und Mühe in die Sache gesteckt um dem Motor zu ner stabileren Temperatur zu verhelfen, mit der Hutze wird das deff. nix, glaubt mir das. Man kann die Haubendichtung dritteln, obs was bringt? Das einzig wirklich zufriedenstellende Ergebnis war die Sache mit dem Kühler und den Lüftern, und da vor allem der Nachlauf der Ventilatoren. Dies ist jedem anzuraten der Euro5 oder höher hat, die Kopfdichtung wird es danken.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4015
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 2. November 2018, 13:56

Beddong hat geschrieben:Das einzig wirklich zufriedenstellende Ergebnis war die Sache mit dem Kühler und den Lüftern, und da vor allem der Nachlauf der Ventilatoren.

Mir ist klar, dass da mit der Hutze nichts verbessert werden kann. In meinem Fall wird wohl der Klimakühler und der Unterfahrschutz die Ursache sein.
Daher versuche ich soviel wie möglich Luftzug (Fahrtwind) über den Unterfahrschutz zu bringen um da wieder den nötigen Unterdruck zu haben.
Zusätzlich werde ich mich der Sache mit der Lüftersteuerung annehmen, aber das ist von dir ja in einem anderen Thema gut beschrieben.
Beim Kühler werde ich wahrscheinlich nicht viel machen können, da dieser zurück versetzt wurde um für den Klimakühler Platz zu haben.
Gruß
Benno
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Balkansmoking » 8. November 2018, 17:53

Da sucht man nach alternativen Anbringungsmethoden für die C-Säulenabdeckung und findet diesen interessanten Thread.
Ich habe seit heute übrigens auch die, hier oft erwähnte, Hutze mit der Öffnung nach hinten montiert. Allerdings nur, weil mein Niva ein Straßensteher ist und viele Bäume in unserer Straße stehen.
Da ich meinen Niva erst seit Anfang diesen Jahres fahre, sind meine Erfahrungswerte noch wenig und frisch. Ich bin viel mit 3m Doppelachsanhänger mit hoher Plane unterwegs und kann sagen, dass eine durchschnittliche Geschwindigkeit zwischen 30 und 40 km/h ausreichend ist, um die Temperatur, laut Anzeige, bei konstant 90°C zu halten. Auch bei Außentemperaturen wie in diesem Sommer. Bei Landstraßenfahrten habe ich auch keine Temperaturprobleme gehabt. Nur die Standzeiten im Stadtverkehr oder Stop and Go ließen bei mir den/die Lüfter anspringen.
Lada Niva 1,7i
Baujahr 2011
Euro 5
Balkansmoking
 
Beiträge: 12
Registriert: 3. April 2018, 21:41

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 8. November 2018, 22:00

die Abdeckung für die C-Säule, passend zur Hutze auf der Motorhaube, nehme ich nächste Woche in Angriff, zeige dann einen Vorschlag,
bis dann
Benno
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Vorherige

Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste