Anhängerkupplung, mal wieder

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Svener » 9. Oktober 2019, 19:59

Hallo zusammen,

ich weiss... mal wieder Thema AHK pl,,
Aber, welche AHK würdet ihr empfehlen ( es gibt ja zahlreiche ö., ) ?

Brauch ne AHK nur ab und zu fürn Hänger, nix wildes... 1,49t reichen mir da ewig.


Bsp:
https://www.russian4x4.de/ersatzteile-e ... gITH_D_BwE

https://www.aet-autoteile.de/Anhaengerk ... R-13-polig

https://www.aukup.de/AHK-PKW/Lada/Anhae ... 6aneouqs63

Wobei AET und Russian 4x4 meine Favouriten sind.
Unterscheiden die sich überhaupt?
Brauche auf jeden Fall eine Anbauanleitung, da ich mir noch nicht 100% siche bin wie ich die Kabel durch die Karosserie bekomme o--.

Bin für alles offen und für jeden Rat dankbar,

Gruß vom Neuen
Gruß Svener

Lada Urban 2019 oo..
Svener
 
Beiträge: 22
Registriert: 17. September 2019, 07:54

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon christian@lada-ig.de » 9. Oktober 2019, 20:43

Svener hat geschrieben:Wobei AET und Russian 4x4 meine Favouriten sind.
Unterscheiden die sich überhaupt?

... das merkst Du spätestens, wenn Du mal was reklamieren musst. ü..
Ich weiß, das ist nicht deine Frage gewesen, aber bloß weil ein Online-Shop eine "gute" Software verwendet um bei Guugel nach oben zu kommen, heißt das nicht, daß man da als Kunde König ist. :wink:
AET ist da ein ganz anderes Kaliber.
Zusammen mit CP erste Wahl hier im Forum.

Ruf doch einfach z.B. bei AET an und laß dich beraten. Dann bekommst Du das, was passt.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15236
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Epicuro » 9. Oktober 2019, 21:02

Hast Du eine Gasanlage im Niva verbaut?
Schreib doch mal die Fahrzeugdaten in die Signatur, dann weiss man bei Fragen, was für einen Niva Du hast.

Ansonsten:
https://www.kupplung.de/anhaengerkupplu ... trol=alist
Dazu dann noch einen E-Satz für 42,00€(7pol) oder 56,00€(13pol)
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4073
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Maikel » 9. Oktober 2019, 21:38

Ruf doch einfach z.B. bei AET an und laß dich beraten. Dann bekommst Du das, was passt.


Tipp:

Um jeglichen Frust in Verbindung mit der AHK zu vermeiden, den
Ratschlag befolgen.

Das Netz ist voll von Händlern,
die vermeintlich passende Ersatzteile für kleines Geld anbieten, als das Forum voll ist von Frust Berichten, über nicht zu verwendende Ersatzteile,
(Bremse, Auspuff, Kupplung,
Katt., etc) günstig für die Tonne gekauft.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 -



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 896
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon peregrino » 10. Oktober 2019, 05:08

Für
Brauch ne AHK nur ab und zu fürn Hänger, nix wildes...
ist ein 7-poliger E-satz zu empfehlen,größere Kontaktfläche. Je nach dem was du am Hänger hast,und nur diesen nutzt?
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1572
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon christian@lada-ig.de » 10. Oktober 2019, 06:12

peregrino hat geschrieben:ist ein 7-poliger E-satz zu empfehlen,größere Kontaktfläche.

Genau so! :)
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15236
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Svener » 10. Oktober 2019, 14:58

Hey ihr Spezialisten,

das ging ja mal wieder echt fix, vielen Dank dafür!
Mir ist auch lieber ein paar € mehr ausgeben, dass man dann was gescheites hat was dann auch funktioniert.

Rufe nachher oder morgen mal bei AET an und lass mich beraten.

Gruß Svener

Mit meiner Signatur habe ich auch mal versucht :)
Habe einen ganz normalen 2019 Urban ohne Gas.
Lohnt sich bei mir auch nicht, da ich max.5.000km / Jahr fahre.
Gruß Svener

Lada Urban 2019 oo..
Svener
 
Beiträge: 22
Registriert: 17. September 2019, 07:54

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon AET » 10. Oktober 2019, 15:16

Svener hat geschrieben:Mit meiner Signatur habe ich auch mal versucht :)
Habe einen ganz normalen 2019 Urban ohne Gas.


Beim Urban passt nur die GDW-Kupplung.
Die "AutoHAK" in der Stoßstange steht zu weit raus weil die Rohre beim normalen Niva/Taiga länger sind.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 903
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Svener » 10. Oktober 2019, 15:34

Hey Rainer,

vielen Dank!
Habe gerade mit AET telefoniert.
Er hat mir zum 7 poligen AHK Satz geraten.

Dieser:
https://www.aet-autoteile.de/Anhaengerk ... ER-7-polig

Ich hoffe es ist kein großer Akt das Ding zu montieren, bzw. anzuschließen.....
Zur Not kenne ich einen KFZ Meister :)
Möchte es aber gerne alleine hin bekommen.

Gibts da einen "Geheimtipp" für die Montage?
Gruß Svener

Lada Urban 2019 oo..
Svener
 
Beiträge: 22
Registriert: 17. September 2019, 07:54

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon peregrino » 10. Oktober 2019, 17:02

Massepunkt ist beim rechten Rücklicht, keine Stromdiebe verwenden!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1572
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Juri » 10. Oktober 2019, 18:29

Moin,
also ich habe an meinem die, die hier von AET angeboten wird.

Bin sehr zufrieden mit dem Teil, hat schon Mordsarbeit leisten müssen und man sieht ja auch gleich, wie stabil es ist.

Soweit meine Empfehlung als Laie.
Grüße

Juri (Jürgen)



Lada 4x4 M / 2121
Baujahr: 12/2010

https://www.youtube.com/watch?v=gChOifUJZMc
Benutzeravatar
Juri
 
Beiträge: 226
Registriert: 28. Oktober 2018, 08:34
Wohnort: 21244 Buchholz

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Svener » 10. Oktober 2019, 19:56

peregrino hat geschrieben:Massepunkt ist beim rechten Rücklicht, keine Stromdiebe verwenden!

Hä? Irgendwie versteh ich des erade ned... :?:
Aber die Anbau Anleitung ist schon brauchbar, oder? ö.,

Juri hat geschrieben:Moin,
also ich habe an meinem die, die hier von AET angeboten wird.

Bin sehr zufrieden mit dem Teil, hat schon Mordsarbeit leisten müssen und man sieht ja auch gleich, wie stabil es ist.

Soweit meine Empfehlung als Laie.

dann freut es mich umso mehr uuuu

Muss aber mal noch schauen was ich sonst noch so von AET brauchen kann.... ?!
Nennt man das eigtl LADA Sucht?

Schöner Abend Euch :wink:
Gruß Svener

Lada Urban 2019 oo..
Svener
 
Beiträge: 22
Registriert: 17. September 2019, 07:54

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Epicuro » 10. Oktober 2019, 20:01

Ich hab 2010 die GDW Kupplung, Vorgänger von deiner, in 2h an das Fahrzeug geschraubt.
Für den E-Kram hab ich nochmals 2 h gebraucht.
Wichtig ist, das Du dir vor der Montage alle Teile ansiehst und mit der Einbauanleitung vergleichst.
Dann klappt das auch mit der Montage, war jedenfalls bei mir so.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4073
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Svener » 10. Oktober 2019, 20:05

Epicuro hat geschrieben:Ich hab 2010 die GDW Kupplung, Vorgänger von deiner, in 2h an das Fahrzeug geschraubt.
Für den E-Kram hab ich nochmals 2 h gebraucht.
Wichtig ist, das Du dir vor der Montage alle Teile ansiehst und mit der Einbauanleitung vergleichst.
Dann klappt das auch mit der Montage, war jedenfalls bei mir so.
Peter

dann machst du mir schon Hoffnung.
Blöd bin ich nicht, habe bisher eigtl. fast alles hinbekommen.
Aber etwas Vorsicht ist da nie schlecht.

Danke :D
Gruß Svener

Lada Urban 2019 oo..
Svener
 
Beiträge: 22
Registriert: 17. September 2019, 07:54

Re: Anhängerkupplung, mal wieder

Beitragvon Epicuro » 10. Oktober 2019, 20:29

Jetzt mache ich dir noch mehr Hoffnung:
Das war meine erste Schrauberaktion an einem Auto nach über 25 Jahren!
Und die Zeitangebe war inkl. Teile-check mit der Einbauanleitung.
Ach so, Auffahrrampen hatte ich auch zur Verfügung.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4073
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast