Lufthutze gegen Motorkühlung

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 22. Oktober 2018, 20:15

Immer wenn ich im September bei hohen Außentemperaturen auf der Autobahn unterwegs bin ist mir aufgefallen, dass die Motortemperatur bei Dauerbetrieb der Lüfter mit steigender Geschwindigkeit immer weiter ansteigt.
Man könnte doch annehmen, dass bei hoher Geschwindigkeit mehr Fahrtwind durch den Kühler bläst. Wenn ich dann bis unter die 100 km/h runtergehe, sinkt die Temperatur - so regle ich die Motortemperatur auf solchen Autobahnfahrten.
Mir ist klar, dass meine Klimaanlage und der Unterfahrschutz sich nachteilig auswirken - aber ich kann und will auf beides nicht verzichten.
Auf der Motorhaube habe ich eine Lufthutze, die in Fahrtrichtung offen ist.
Wenn nun die Lüfter ständig Luft durch die Kühler in den Motorraum blasen muss diese heiße Luft ja wieder irgendwo austreten.
Ohne der Lufthutze entsteht am Gitter in der Haube bei Fahrtwind gemäß Bernoulli (Tragflächentheorie oder Bernoulli-Effekt) ein Unterdruck oder eine Sogwirkung, die die heiße Luft aus dem Motorraum zieht.
Mit der montierten Hutze ist das genau umgekehrt, da entsteht mit zunehmendem Fahrtwind ein Überdruck (Staudruck) der Luft in den Motorraum reindrückt - wirkt also gegen den Überdruck, den die Lüfter erzeugen.
Wenn nun der äußere und der innere Druck gleich sind, findet kein Luftaustausch mehr statt. Also können die Lüfter auch keine Luft mehr durch die Kühler einblasen - somit "steht" die Luft im Motorraum - Hitzestau!
Nach unten kann die Luft nur gedrosselt austreten, wegen dem Unterfahrschutz.
Daher meine Überlegung, wie peregrino am 4.10.2017 geschrieben hat, die Lufthutze umdrehen damit wieder ein Unterdruck entsteht, und an der Haube links und rechts Lüftungsschlitze reinmachen, die zusätzlich eine Sogwirkung erzeugen.
Diese Lüftungsschlitze mit nach hinten angestellten Lamellen konstruieren, um den Bernoulli-Effekt noch zu verstärken - werde diese nach deren Konstruktion hier zeigen.
Beim Unterfahrschutz habe ich bereits Lüftungsschlitze vorne vorgesehen, damit wieder mehr Zugluft unten ensteht.
Höre ich hier das Gras wachsen oder könnte was dran sein an diesen Theorien?
Gruß
Benno
Dateianhänge
Lufthutze2.JPG
Lufthutze in Fahrtrichtung offen - wird umgedreht
Lufthutze2.JPG (55.44 KiB) 2821-mal betrachtet
Lufthutze1.JPG
links neben dem Abdruck der Dichtung die Öffnung in den Motorraum
Lufthutze1.JPG (93.35 KiB) 2821-mal betrachtet
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 236
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Epicuro » 22. Oktober 2018, 20:37

Nabend Benno,
ich mache Morgen mal Bilder von meiner Hutze.
Die war mal baugleich mit Deiner, die Betonung liegt auf WAR.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4202
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Hipster » 22. Oktober 2018, 21:19

Bin gespannt, ob die Lüftungsschlitze im Unterfahrschutz was bringen. Ich habe einen massiven Unterfahrschutz bis unters VTG und einen starren Zusatzlüfter. Die Motortemperatur bleibt konstant bei 90 Grad trotz 700km Autobahn mit 110-120km/h.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 977
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon sputnik » 22. Oktober 2018, 21:31

Frickas hat geschrieben:...... und an der Haube links und rechts Lüftungsschlitze reinmachen, die zusätzlich eine Sogwirkung erzeugen.
Diese Lüftungsschlitze mit nach hinten angestellten Lamellen konstruieren, um den Bernoulli-Effekt noch zu verstärken - werde diese nach deren Konstruktion hier zeigen.
........
Gruß
Benno


Du kannst ja auch Andrea und Sebastian nach der Rallye fragen, ob die Lüftungsschlitze was gebracht haben _..,

Bild

Grüßle,
Stefan
Stark ond groß durch Spätzle mit Soß


MB 207D Camper Bj. 1985
Ford Mondeo TD-IC (oder so) Bj. 2010
Benutzeravatar
sputnik
 
Beiträge: 2838
Registriert: 9. August 2006, 05:57
Wohnort: 79859 Schluchsee

Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon nuse » 22. Oktober 2018, 22:36

Kommt der kühleffekt beim abtouren? Wenn ja bitte Temperatur KI und SG (via obd) vergleichen... Ich kenne die Symptome von mangelnder Motormasse

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage E3 bj2001
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1871
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon peregrino » 23. Oktober 2018, 05:17

Daher meine Überlegung, wie peregrino am 4.10.2017 geschrieben hat, die Lufthutze umdrehen damit wieder ein Unterdruck entsteht, und an der Haube links und rechts Lüftungsschlitze reinmachen, die zusätzlich eine Sogwirkung erzeugen.

Ich habe die Hutze ganz weggelassen, Frischluft kommt genug ins Auto merkt man deutlich bei den jetzigen Temperaturen. Habe aber das Reserverad für den täglichen kurzen Gebrauch raus genommen. Da ich fast immer die gleichen Strecken und Ampeln etc. befahre um die Luftzirkulation zu verbessern und es stört nicht beim kurzen Blick unter die Haube.
Gefühlt,sind die Lüfter weniger angesprungen. Nun gar nicht mehr da ich eine manuelle Schaltung der Lüfter vornehmen kann!
Du kannst ja auch Andrea und Sebastian nach der Rallye fragen, ob die Lüftungsschlitze was gebracht haben _..,

Die Schlitze finde ich auch super.Aber der Rally Niva ist ein SPI nicht zu vergleichen mit unseren Krachmachern!
Wenn man mal ne alte Haube auftreibt könnte ein Versuch nicht schaden.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1927
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Oktober 2018, 06:17

Ich glaube der Staudruck der Hitze ist zu vernachlässigen. So viel Fläche ist das nicht und die Öffnung ist ja nur zu einem Drittel für den Motorraum. Der Unterfahrschutz wird eher ausschlaggebend sein.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 960
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 23. Oktober 2018, 07:09

Mein Glaube ist ähnlich:
hinterm Unterfahrschutz sollte der meiste Unterdruck sein und die warme Luft mitreißen....
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Pilz » 23. Oktober 2018, 08:43

Ich hab auch den langen geschlossenen Unterfahrschutz, ne Hutze und keine Probleme mit der Temperatur bei langen und warmen Passagen auf der AB, mit und ohne Lüfter.
Dreh die Hutze einfach um.
Wenns nichts nutzt kannst du immer noch dran rumdoktoren.

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
techn. Assistent
 
Beiträge: 675
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Epicuro » 23. Oktober 2018, 11:04

Ich hab das so gelöst:

Bild

Bild

Die Seite, wo die Abluft raus soll, vorne verschlossen und hinten auf der Unterdruckseite 3 Schlitze reingearbeitet.
Dann noch, ich hoffe im 2. Bild zu erkennen, einen Trennsteg eingeklebt.
Ist zwar nur quick&dirty gemacht, aber hält.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4202
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Frickas » 23. Oktober 2018, 20:40

Super all diese Stellungnahmen - vielen Dank üiiii
- Bei Hipster und Pilz macht der Unterfahrschutz keine Probleme mit der Temperatur
- Peregrine hat die Hutze wieder demontiert und einen mechanisch geschalteten Lüfter, denkt aber, dass ohne der Hutze die Lüfter weniger laufen würden
- Epicuro hat die Hutze umgebaut - Luft einblasen für Fahrgastraum - Luft absaugen aus dem Motorraum - wie ist deine Erfahrung damit? :?:
- die Meinung, dass möglichst viel heiße Luft hinter dem Unterfahrschutz mitgerissen werden sollte vertrete ich auch - daher die Schlitze im Unterfahrschutz vorne um einen Luftzug nach hinten zu erreichen
- Vorschlag die Hutze umzudrehen: dann würde diese zwar Luft aus dem Motorraum absaugen, aber ebenso die Luft aus dem Fahrgastraum - Vakuum - Erstickungstod des Fahrers k..
- Lüftungsschlitze beim Ralley-Auto: die sind vorne in der Haube und blasen Luft in den Motorraum - aber die Luft im Motorraum kann ja jetzt schon nicht richtig entweichen.
ich dachte an Lüftungsschlitze seitlich, links und rechts an der Motorhaube mit Absaug-Effekt wie auf den Bildern.

ich denke in meinem Fall trägt die Klimaanlage auch einen wesentlichen Teil zum Problem bei, am liebsten würde ich sie ausbauen und die Lima höher setzen - aber dann schmilzt meine Holde auf dem Beifahrersitz dahin :oops:
das mit der Hutze muss ich mir noch überlegen - wahrscheinlich wird es einen Eigenbau mit Einlass vorne, rechts für den Fahrgastraum und Absaugung hinten links aus dem Motorraum - das Prinzip von Epicuro
eine weitere Möglichkeit könnte zusätzlich eine intelligentere Lüftersteuerung, wie Andy am entwickeln ist - das bin ich am beobachten ---
wenn diese 4 Maßnahmen nicht ausreichen, denke ich über einen zusätzlichen Lüfter nach - aber nur wenn es unbedingt sein muss.
Dateianhänge
Unterfahrschutz mit Lüftung.jpg
Unterfahrschutz mit Lüftung.jpg (102.66 KiB) 2592-mal betrachtet
Lüftungsgitter.jpg
Lamellen nach hinten gerichtet
Lüftungsgitter.jpg (93.63 KiB) 2592-mal betrachtet
Gitter-Einbau.jpg
Gitter mit Saug-Effekt links und rechts
Gitter-Einbau.jpg (98.4 KiB) 2592-mal betrachtet
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 236
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Epicuro » 23. Oktober 2018, 21:12

Frickas hat geschrieben:- Epicuro hat die Hutze umgebaut - Luft einblasen für Fahrgastraum - Luft absaugen aus dem Motorraum - wie ist deine Erfahrung damit? :?:

Ich bilde mir ein, bei selben Außentemperaturen und gleichen Fahrbedingungen, das die Wassertemperaturanzeige etwas weniger anzeigt, so ca. eine Zeigerbreite. Aber Einbildung ist auch eine Bildung ö.,
Die Luftzufuhr in den Innenraum ist gleich geblieben, wie mit der originalen Hutze, so wie Du sie verbaut hast.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4202
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon peregrino » 24. Oktober 2018, 03:43

- Lüftungsschlitze beim Ralley-Auto: die sind vorne in der Haube und blasen Luft in den Motorraum - aber die Luft im Motorraum kann ja jetzt schon nicht richtig entweichen.
ich dachte an Lüftungsschlitze seitlich, links und rechts an der Motorhaube mit Absaug-Effekt wie auf den Bildern.

Schau mal genauer hin! Da sind noch mehr Schlitze. ---
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1927
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon fiorino » 24. Oktober 2018, 04:16

peregrino hat geschrieben:Habe aber das Reserverad für den täglichen kurzen Gebrauch raus genommen. Da ich fast immer die gleichen Strecken und Ampeln etc. befahre um die Luftzirkulation zu verbessern und es stört nicht beim kurzen Blick unter die Haube.
Gefühlt,sind die Lüfter weniger angesprungen...


Jo, kann ich bestätigen. Geht mir genauso - dachte immer ist Einbildung, gut dass Du das geschrieben hast. Muss allerdings dazu sagen das ich schon seit immer das hintere Wabbel-Blech vom Unterfahrschutz wegen akutem Gammel weggelassen hab. Nur das vordere dicke + die beiden kleinen Bleche LH + RH sind verbaut.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1071
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Lufthutze gegen Motorkühlung

Beitragvon Kauknochen » 24. Oktober 2018, 17:52

Über die seitlichen Schlitze habe ich auch schon siniert; Hutze kaufst Du hier: http://www.carsundparts-shop.de/epages/ ... /21213-k16. Und hier gucken: https://www.russian4x4.de/Ersatzteile-L ... hwarz.html. Da siehst Du die Luftführung.

Ein starr mitlaufender Lüfter hilft übrigens auch; kostet aber minimal Leistung. Ich finde ihn gut, würde heute aber zwei Spal-Lüfter verbauen; dann einen Thermoschalter, der früher aufmacht und alles ist gut. Alternativ manuell per extra Schaltkreis einen der Spal-Lüfter ansteuern. Dazu dann versuchsweise die seitlichen Schlitze. Der starre Lüfter ist etwas nervig vom Einbau, geht aber ohne Kühler leermachen, wenn man Kumpels hat omm
Ich bin gerade nicht sicher: entweder hat MaD oder Beddong mal eine Erweiterung der Motorhaubengitter vorgenommen. Und zum Spritverhalten ohne und mit starrem Lüfter war in den unendlichen Weiten des Forums mal ein Langzeitprotokoll eingestellt. Da hilft dann die Suchfunktion :mrgreen:

Ich geh' jetzt Abendbrot essen.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 743
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Nächste

Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast