Rostbekämpfung und Modifizierungen

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon powdersnow » 20. Dezember 2017, 00:23

Langsam aber doch geht es voran, und Niva wird immer schwerer:

Bild

Bild

Bild

Und hintere Stossstange ist platziert, höher und weiter weg als zuvor, der Winde zu liebe:

Bild

Bild

Bild




Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Mil-Taiga » 20. Dezember 2017, 17:26

Beeindruckend ii..

Der Niva wird einem Russ. Panzer immer ähnlicher...... üiiii

Sehr spannend was Du da fabrizierst homm
Gruß, Michael
ab in die Natur mit 4x4
Lada Taiga (Niva) "M" BJ: 2014 mit Koni-Dämpfern und OME-Federn + 2,5cm Spacer vorne; kurzes VTG a'la Gabor; Permanentlüfter; größere Ölwanne, Sperre vorne & hinten
Dreimaliger Karpatenveteran
http://4x4-mud-bandits.at
Benutzeravatar
Mil-Taiga
 
Beiträge: 534
Registriert: 12. Mai 2014, 16:39
Wohnort: Aflenz/Österreich

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Fanto » 20. Dezember 2017, 17:53

Wie ein T-14 !!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3430
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Beddong » 20. Dezember 2017, 18:41

Wie löst Du das mit der Sitzbefestigung?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Lada-Audi-Polo-Golf-Volvo-Chrysler-Benz-Omega-Toyota-Suzuki-BMW-Nisssn-Chevy Niva Bj.1989-2016
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4062
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Epicuro » 20. Dezember 2017, 18:53

Beddong hat geschrieben:Wie löst Du das mit der Sitzbefestigung?

Rödeldraht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3809
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Olitschka » 20. Dezember 2017, 19:38

Mein damaliger Chef hat sowas immer mit Pattex gemacht :wink:
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1135
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Gustl » 21. Dezember 2017, 11:07

Du schuldest mir einen, ach ne ZWEI(!) Kästen Bier alter!
Dateianhänge
25446134_1602476079808161_2668003655317020210_n.jpg
25446134_1602476079808161_2668003655317020210_n.jpg (29.21 KiB) 946-mal betrachtet
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Defence » 22. Dezember 2017, 21:35

Auf jeden fall kann er nun Punkte schweißen üiiii .v. k..
Lada 21214 der Beige "Jurek" >>> etwas modifiziert --- zusammen mit Beddong >>> ziemlich geil geworden das Gerät
Lada Niva Cabrio 1987
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Defence
 
Beiträge: 1554
Registriert: 26. April 2013, 05:46

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon powdersnow » 7. Januar 2018, 22:18

Defence hat geschrieben:Auf jeden fall kann er nun Punkte schweißen

... auch überkopf _..,

2018 brachte das ersehnte Ende von Flexstaub immer und überall, nach Reinigung geht es ans Beschichten. Frost ist auch Nachts schon lange überhaupt kein Thema mehr, somit kein Trocknungsproblem mit etwas elektrischen Zuheizen. Die rasch trocknende Grundierung ist schon überstrichen:

Bild

Bild

Die Dachhaut ist nicht mehr ganz eben, bin noch unsicher, doch wird wohl einfach so überstrichen werden... lieber an was anderem gebastelt, nachdem von Beddong inspiriert:

Bild

Nie mehr Regenwasser im Laderaum omm .v.

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon powdersnow » 11. März 2018, 21:01

Heute die erste "Ausfahrt" seit zu langem gemacht, paar mal die Einfahrt auf und ab ö.,
Und natürlich auch Bilder davon gemacht:

Bild

Bild

Bild

Auspuff muss hinten noch bissl kürzer, streift bei Verschränkung:

Bild

... und bei Anlasser schreit der Flansch nach Flex:

Bild



Bild

Nicht voll verschränkt, aber früher wäre die Klappe schon nicht mehr zu gegangen...

Bild

... jetzt kein Unterschied zu gerade stehend omm

Heckklappe endlich tropffrei:

Bild


... als Nächstes muss die Elektrik wieder komplettiert werden, jetzt sind nur 5 von 55 Sicherungen platziert, die zum Starten nötigen _..,


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon powdersnow » 22. April 2018, 21:21

Gestern endlich die Türen montiert, und langsam werden die Ausfahrten etwas länger:

Bild

An die Räder muß ich mich erst gewöhnen, mal schauen wie es mit den Gummikotflügellippen aussieht... und die Vorderachse ist noch zu weich. Sollte ca. 2cm höher.

Bild

Vorderachse knackst jetzt, nach dem dritten Mal alles Nachziehen, nicht mehr. Hoffe das bleibt eine Weile so. Bremse ist noch unzufriedenstellend. Am Schotter mit ach und krach leichtes Blockieren. Das ist zu wenig. Druckpunkt ist sehr schön, auch scheint alles gleichmäsig... LAD alleine ist nicht schuld, sonst müsste es ja zumindest vorne blockieren. Im blödesten Fall ist jetzt endgültig der 1600- HBZ zu schwach :|

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Heiliger Bimbam » 22. April 2018, 21:37

Was ein Monster. Großes Kino .v.
2014er 2121DE Euro5
Benutzeravatar
Heiliger Bimbam
 
Beiträge: 60
Registriert: 21. Februar 2018, 11:12

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon Gustl » 23. April 2018, 07:29

Endlich nicht mehr allein festfahren im Wienerwald .v.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

Vw T3 Syncro 8)

Verkauft: 2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2239
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon nivalex » 23. April 2018, 16:53

Das sieht ja unglaublich aus :shock:
Drücke die Daumen, dass sie diese Räder auch eingermaßen fahren lassen.

Grüße Alex
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 49k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: Sommer-WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 302
Registriert: 3. März 2016, 13:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Re: Rostbekämpfung und Modifizierungen

Beitragvon powdersnow » 24. April 2018, 10:15

nivalex hat geschrieben:Drücke die Daumen, dass sie diese Räder auch eingermaßen fahren lassen.

sie oder sich? ... sie sicher nicht _..,
HBZ wird aufgerüstet, Motorkraft wird sich zeigen. Wenn nötig wird die Übersetzung gekürzt.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

VorherigeNächste

Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron