Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Na eben die Karosserie...

Moderator: gcniva

Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon Fisch » 14. März 2012, 21:14

Liebe Niva-Fahrer,

ich weiß gar nicht, wie wir es so lange ohne eine solche Sitzschienenverlängerung ausgehalten haben. ö.,
Ich weiß, das Thema wurde schon ab und zu diskutiert, aber eine richtige Anleitung für eine "solide Schiene" gab es bisher nicht.
Mit dem nachfolgend beschriebenen Umbau kommen die Sitze um bis zu 72mm weiter nach hinten und 20...22mm weiter nach oben.

Ausgangsmaterial: Rechteckrohr 35x20mm, Stahl 1,5mm kaltgewalzt (Alfer 34411 gibt's in vielen Baumärkten)
Bild
Entsprechend der Zeichnung bearbeiten - im Wesentlichen kürzen und bohren. (Keine Gewähr für die Zeichnung - bin kein Konstrukteur. Link zum PDF folgt weiter unten.)
Bild
Tipp: Entweder selbst bohren, oder vom Metallbauer des Vertrauens bei den "großen Löchern" helfen lassen (unterstütze Deine lokalen Unternehmen! 8) ).
Bild
Als Gewindeeinsatz empfehlenswert: OBO Bettermann Gleitmutter 5019 M8 OS G (die verdrehen sich nicht im Rechteckprofil).
Bild
Die Gleitmuttern mit gutem, doppelseitigem Klebeband ins Rechteckprofil einkleben (dient nur der Fixierung - wer möchte kann auch schweißen).
Bild
Ab in den Niva: Sitze ausbauen (4 Befestigungsschrauben entfernen) und zuerst Schienen mit 4 Inbusschrauben M8x20 (DIN912) montieren.
Anschließend die Sitze auf den Schienen entweder mit den Originalschrauben oder mit 4 Inbusschrauben M8x20 (oder M8x16) montieren.
Bild
So sieht's dann vorn aus. Hier kann man die Inbusschrauben nach Feinjustage gut durch die Öffnungen der Schienen festziehen.
Bild
Hinten ist es nun für Mitfahrer etwas enger, aber gerade noch akzeptabel.
Bild
Alle Kanten der angefertigten Schienen sind schön entgratet um Fußverletzungen vorzubeugen (im Gegensatz zu den Schienen der Sitze o--. ).
Bild
Bild
Hinten müssen ggf. noch Unterlegscheiben (z.B. 2x M8 Kotflügelscheiben) unter die Schienen der Sitze gelegt werden um eine gerade Ausrichtung zu gewährleisten.
Bild
Bild
So sieht der Innenraum dann fertig aus. Der subjektive Fahrkomfortgewinn durch die Verlängerung (und auch die leichte Erhöhung) ist enorm. :P
Bild

Hier noch abschließend der Link zur Zeichnung mit Stückliste als PDF
Viel Spaß beim nachbauen!

Abendgruß,
Fisch 8)
Vizeweltmeister: Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2356
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon wLADAmir » 14. März 2012, 21:28

Sehr ordentliche Dokumentation!

Die Vorderkanten der original Sitzschienen sind recht scharf und eignen sich gut, um im Beifahrerfußraum herumfliegende Plastikflaschen zu löchern. Ein Mal mit der Feile drüber hilft da schon.

Gruß,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14572
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon Mr. Tom » 14. März 2012, 21:29

Saubere Arbeit!
Tolle Darstellung!

Vielen Dank dafür! uuuu

Gruß Tom

P.S. Wie lange hast du gebraucht um die Gleitmuttern an der richtigen Stelle zu positionieren? ö.,
Der mit dem "W" tanzt!


*** Mr. Tom und seine Katinka ***
Lada M 4x4 "W" BJ 2010, EZ 01/2011
Mr. Tom
 
Beiträge: 209
Registriert: 27. November 2010, 14:30
Wohnort: Essen

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon Funix » 14. März 2012, 22:11

Hallo Uwe,

na das hast aber fein gemacht! mit richtig schöner zeichnung und genau im richtigen moment! bei mir steht zwar eher die sitzerhöhung im vordergrund, aber das ist ja eine ähnliche vorgehensweise.

@den Schweizer Eraser: bitte nicht löschen :mrgreen:
Gruß
Stephan-Der Schmiernippelabfahrer, Bolzenabreißer und "Bergeanker" für 2 Defender

sowie Pütnitz-Überlebender 2011


"Wer langsam fährt, wird länger gesehen."(geklaut beim Hobbit)


Niva Bj. 11/09 "Zwischenmodell" mit Oil of Olaf
Benutzeravatar
Funix
 
Beiträge: 3809
Registriert: 2. November 2009, 21:07
Wohnort: Schwaan, M-V

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon temudjin » 14. März 2012, 22:15

Super dokumentiert,..aber nachdem ich eh fremdsitze implantiere, kann ichs mir ja auch richten,..
Smart MC1
Honda Goldwing 1500
Benutzeravatar
temudjin
 
Beiträge: 419
Registriert: 26. Februar 2012, 11:03
Wohnort: Wien

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon Fisch » 14. März 2012, 23:01

Danke für Eure Kommentare! :D

Mr. Tom hat geschrieben:P.S. Wie lange hast du gebraucht um die Gleitmuttern an der richtigen Stelle zu positionieren? ö.,

Gute Frage! :P Habe die Gleitmuttern mit 'nem Schraubendreher einfach reingeschoben und dann durch die jeweilige Bohrung eine Schraube reingedreht und damit die Gleitmutter erstens zentriert und zweitens die Fixierklebung aktiviert. - Das alles -vor- dem Einbau der Schienen. 8)

Funix hat geschrieben:@den Schweizer Eraser: bitte nicht löschen :mrgreen:

Zustimm! :P
Vizeweltmeister: Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2356
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon powdersnow » 14. März 2012, 23:11

Danke Uwe für die schöne Dokumentation! uuuu
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8633
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon mattse » 4. April 2012, 15:47

Hab mir die Schienen auch gebaut! Grosse Klasse, danke für´s einstellen!
Die Sitzposition (ich bin 1,85) ist wirklich deutlich besser! Jetzt brauch´ ich fast einen verlängerten Schalthebel! .,.
Lada Niva 1,7 Bj. 2009
Skoda Felicia 1,6 Combi Bj. 2000 (mit 95 PS hihi)
Wartburg 312 Camping Bj. 1967
mattse
 
Beiträge: 116
Registriert: 23. November 2011, 10:27

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon marc-2104 » 4. April 2012, 17:21

Moin Fisch,

klasse gemacht und sehr, sehr ordentlich gearbeitet. Hut ab! üiiii

Wäre auch ne Überlegung für den 2104...nur habe ich das Problem, dass ich nicht noch höher kommen will (die Kopffreiheit ist halt anders als im Niva).

Hmm, Christian und ich hatten das beim Priora versucht, doch da ging es definitiv nicht, wegen einem angeschweissten Stahlbügel - war wohl zu Erhöhung des Sicherheitsniveaus der Rückhaltesysteme notwendig.

Der 2104 ist ja ab Werk völlig und total sicher ( ö., - solange man nirgends gegen fährt, oder niemand anderes gegen einen selbst fährt ist die Sicherheit zu 100% gewährleistet)...der braucht sowas nicht...also ist ne Sitzschienenverlängerung einer super Option.

Beste Grüße

Marc
Kein Lada ist auch keine Lösung.....aber muss noch warten :-(

Urenkel aller LADA: ABARTH 595 turismo, 165 PS...klein, schnell, geil // Fiat 500 Lounge - der Sympatische // Fiat Tipo lounge - die Familienlimo....
marc-2104
 
Beiträge: 795
Registriert: 11. Oktober 2011, 03:45
Wohnort: Storkow / Berlin-Brandenburg

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon Fisch » 4. April 2012, 22:18

... schön dass die Anleitung nützlich ist (auch wenn's natürlich "auf eigene Gefahr" ist)! :P
Vizeweltmeister: Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2356
Registriert: 2. Oktober 2009, 19:46
Wohnort: Berlin

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon benzini » 5. April 2012, 07:03

hallo,

sehr schöne beschreibung.
ich hab noch alu 4kant rohr rumliegen - das müsste doch auch gehen?
gruss wolfgang

4x4 only / 2009 ez. 2010
fahr d17 / 1953
benzini
 
Beiträge: 312
Registriert: 11. Mai 2010, 06:38
Wohnort: Ulm

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon ikletti » 5. April 2012, 11:17

benzini hat geschrieben:ich hab noch alu 4kant rohr rumliegen - das müsste doch auch gehen?


Du meinst wohl eher Hohlprofil gemäß EN 10219? _..,
(viewtopic.php?f=50&t=8540&start=29)

Achtung Halbwissen: Das geht mit Alu nur, wenn es die richtige Festigkeitsklasse hat.

Es wurde bereits an verschiedenen Stellen diskutiert, was der TÜV von solchen EIgenbauten wohl halten könnte. Ein Tenor war: Wenn die Profile aus Stahl sind, sind wohl weniger Probleme zu erwarten.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

1700er BJ 2009
ikletti
 
Beiträge: 1518
Registriert: 3. Juli 2009, 07:58
Wohnort: Nord-westliches Bodenseeufer

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon sputnik » 5. April 2012, 11:38

Oh Ingo, Alu und EN 10219 ö.,
Im Klartext sagt EN 10219: Kaltgefertigte geschweißte Hohlprofile für den Stahlbau aus unlegierten Baustählen und aus Feinkornbaustählen

Stahl, nix Alu!

Ich habe für die Sitzschinenverlängerung und Erhöhung Alu-Vierkantrohr :mrgreen: 40 x 40mm mit 3mm Wandstärke genommen. TÜV hat nichts gesagt.

Gruß, Stefan
Stark ond groß durch Spätzle mit Soß


MB 207D Camper Bj. 1985
Ford Mondeo TD-IC (oder so) Bj. 2010
Benutzeravatar
sputnik
 
Beiträge: 2831
Registriert: 9. August 2006, 05:57
Wohnort: Hochschwarzwald

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon ikletti » 5. April 2012, 12:20

sputnik hat geschrieben:Oh Ingo, Alu und EN 10219 ö.,
Im Klartext sagt EN 10219: Kaltgefertigte geschweißte Hohlprofile für den Stahlbau aus unlegierten Baustählen und aus Feinkornbaustählen Stahl, nix Alu!


Da ging's Klugscheissen ja mal mächtig in die Hose :oops:

Aber dafür gibt's die Techniker: Sie korrigieren die Dinge die der Ingenieur verbockt hat .v.

Edit der Vollständigkeit halber:
DIN EN 573-3: Aluminium und Aluminiumlegierungen - Chemische Zusammensetzung und Form von Halbzeug - Teil 3: Chemische Zusammensetzung und Erzeugnisformen
DIN EN 755-2: Aluminium und Aluminiumlegierungen - Stranggepresste Stangen, Rohre und Profile - Teil 2: Mechanische Eigenschaften
DIN EN 755-9: Aluminium und Aluminiumlegierungen - Stranggepresste Stangen, Rohre und Profile - Teil 9: Profile, Grenzabmaße und Formtoleranzen
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

1700er BJ 2009
ikletti
 
Beiträge: 1518
Registriert: 3. Juli 2009, 07:58
Wohnort: Nord-westliches Bodenseeufer

Re: Sitzschienenverlängerung - "reich bebildert"

Beitragvon sputnik » 5. April 2012, 13:26

hui, da hast du jetzt aber Daten aufgefahren. Wir sollten mal wieder zusammen basteln oder was konstruieren .v.

Um zu benzini's Frage zurückzukommen: klar kannst du Alu nehmen, es muß halt genauso stabil sein.

Für Alu-Hohlprofile verwendet man oft EN AW6060 (AlMgSi0,5), das hat eine Zugfestigkeit von ca. 200 - 260 N/qmm
im Vergleich dazu die geschweißten Stahlhohlprofile aus St37-2 (370 - 450 N/qmm) oder St 52-3 (550 - 600 N/qmm).

Soll heißen: über den Daumen gepeilt nimmst du einfach die doppelte Wandstärke bei Alu.

Wenn dein Alu-Hohlprofil jetzt nur 2mm Wandung hat, würde ich es weiter im Keller aufbewahren für eine zukünftige Anwendung.

Gruß, Stefan
Stark ond groß durch Spätzle mit Soß


MB 207D Camper Bj. 1985
Ford Mondeo TD-IC (oder so) Bj. 2010
Benutzeravatar
sputnik
 
Beiträge: 2831
Registriert: 9. August 2006, 05:57
Wohnort: Hochschwarzwald

Nächste

Zurück zu Karosserie in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast