Hallo aus dem hohen Norden

Hier könnt ihr euch Vorstellen.

Moderator: gcniva

Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 19. November 2018, 17:51

Moin aus Handewitt,

leider bin ich noch kein Niva Besitzer, bin aber mit dem Virus bereits heftig infiziert.

Bin kaufmännischer Angestellter, kann aber aufgrund meiner Schrauber Erfahrung am VW Käfer und Kadett B und C schon einfache Reparaturen selbst ausführen.

Mehr echten Geländewagen als den Niva für relativ schmales Geld gibt es halt nicht, G-Klasse und Defender sind außerhalb meiner Gehaltsstruktur, und der G verkommt ja nun mit dem neuen Modell auch immer mehr zur Yuppie Kiste.

Habe Anfang November im ADAC Linthe Offroad Park einen Offroad Kurs besucht, die Fahrzeug die dort gestellt wurden waren Lada Niva.. Durch den Wald über Buckelpisten und einer Brücke aus Baumstämmen, Schräglagen und Steigungen und zu guter Letzt einen Wasserfall rauf und runter gefahren, dabei alle technischen Möglichkeiten, Untersetzung und Sperre im Einsatz gehabt... Einfach geil was dieses Fahrzeug kann...

Nun lese ich hier aufmerksam die verschiedensten Beiträge um bei der Anschaffung dann nichts falsch zu machen, merke aber bereits beim Lesen das man sich vielleicht doch über einen neuen Gedanken machen sollten, Rostvorsorge mit Mike Sanders und so wie ich das hier gelesen haben ist dann wohl Ruhe mit Rost.

Leider haben wir im hohen Norden keinen Niva Händler weit und breit, somit auch m. W. keine Vertragswerkstatt, daher tut es vielleicht auch ein Grauer mit zugekaufter Garantie...

Ich erfreue mich hier jedenfalls an den Tipps und Beiträgen und werde berichten wenn ich mir den LADA zugelegt habe, vielleicht brauche ich da den einen oder anderen Tipp von den Profis hier im Forum.

Gruß Dieter
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Norman » 19. November 2018, 23:07

Moin moin!

Ich würde mal anrufen bei Mergner Automobile in Mißlareut bei Plauen in Sachsen, hab mein da auch gekauft und gleich konservieren lassen mit MS.
.....und lesen ist immer gut, ich lese auch gerne, am liebsten Dienstvorschriften pl,, _::

Auf gute Zusammenarbeit ii..

LG Norman
Lada 4x4 Bj. 2018, Euro 6, Nessy-Grün, Dotz mit BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 in 215/75 R 15, Trailmaster Comfort, Frontbügel mit Hella Luminator, AHK 1,9 to
Royal Enfield Bullet 500 Bj. 2006

Ich möchte auch gerne so schöne Rockslider.
Norman
 
Beiträge: 35
Registriert: 2. Juni 2018, 08:47

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon peregrino » 20. November 2018, 07:18

Willkommen hier!
, Rostvorsorge mit Mike Sanders und so wie ich das hier gelesen haben ist dann wohl Ruhe mit Rost.

Stimmt so nicht ganz,je nach Nutzungsprofil ist immer wieder Nacharbeit am Niva gefragt!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 866
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 20. November 2018, 07:32

Moin aus Handewitt,

danke für die Tipps.

Da wir privat eine Mercedes C-Klasse fahren und ich einen Dienstwagen nutzen darf, nebenher auch noch Motorrad und Roller, muss ich mal schauen inwieweit das Verständnis meiner Frau geht für eine kurzfristige Erweiterung des Fuhrparks ö., ansonsten kommt halt der Roller weg :roll:

Mit dem Moped geht es offroad eher schlecht, BMW R 1200 GS, zu schwer und zu dick, Schotter geht, auch in den französischen Seealpen schon probiert, und im Sand an der dänischen Nordseeküste.

Gruß von der dänischen Grenze

,,..
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon gerhard5302 » 20. November 2018, 07:51

Willkommen! Ist für Dich das Emsland auch zu weit im Süden? Sehr viele hier, inkl. ich selbst, haben sehr gute Erfahrungen mit www.lada-ems.de in Dörpen.
Grüße
Gerhard
Lada Niva VIS 2346, 2-Sitzer, dunkelgrün, LKW Pickup mit orig. GFK Hardtop, EZ Nov. 2015, gekauft Anfang Mai 2016 bei madeinrussia, D. Schwab. Mike Sander´s von Beginn an! Viele kleinere und größere Umbauten und "Tuning" seither und laufend.
Benutzeravatar
gerhard5302
 
Beiträge: 229
Registriert: 5. Mai 2016, 16:31
Wohnort: A-5302 Henndorf/Wallersee

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 20. November 2018, 09:04

Hallo Gerhard,

wenn man an der dänischen Grenze wohnt ist fast alles weit .,. Nee im Ernst, das ist schon grundsätzlich machbar.

Auf der Lada Ems Seite habe ich schon mal ein wenig gestöbert, der importiert aber, richtig?? Ist also ein Grauer, nicht falsch verstehen, stört mich nicht, im Gegenteil, die verkaufen doch eine zweijährige freie Garantie (Car Garantie), da kann ich doch jede freie Werkstatt für Garantiefälle aufsuchen.....

Auf jeden Fall hat der schöne dezente Umbauten auf seiner HP...

In der Nähe ist einfach kein autorisierter Lada Händler, insofern ist es für mich fast besser bei einem grauen zu kaufen....

Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg

Gruß von der dänischen Grenze
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Timmi » 20. November 2018, 09:11

Hallo,
erst mal auch von mir ein herzliches Willkommen.

Slawa (Lada-Ems) importiert die Autos mit EU-Tageszulassung. Er ist komplett spezialisiert auf Niva und -Verwandte. Bei ihm kannst du so manches bekommen, was bei einem offiziellen Vertragshändler nicht möglich ist.
Bei mir z.B. Anhängerkupplung, Lederlenkrad, Klima und Dotz-Felgen am Fünftürer. .,.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 59
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 20. November 2018, 16:57

Vielen Dank für eure Tipps, wenn es dann akut wird werde ich mich nochmal lauthals melden. üiiii

Bis dahin werde ich hier in den Foren stöbern
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Frickas » 20. November 2018, 19:55

Wenn ich im Norden Deutschlands zu Hause wäre, würde ich den Taiga beim Papst kaufen - nein nicht im Vatikan - in Borken - auch wenn es ein paar 100 km wären.
Denn der behütet seine Schäfchen bestens. üiiii
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 114
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 21. November 2018, 07:39

Ähm, Moin aus Handewitt,

Frickas, kläre doch mal einen Newbee auf....

Ich denke du meinst Christian, ich wusste nicht das er mit Lada handelt o.. o..

.,,.
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon christian@lada-ig.de » 21. November 2018, 08:25

....tut er auch nicht. omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14022
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Frickas » 21. November 2018, 21:12

schade drum, denn das wäre ein Händler, dem man blind vertrauen könnte ((..
Benno
Lada Taiga 212140 Euro5 Bj. 2014
Frickas
 
Beiträge: 114
Registriert: 14. November 2017, 20:09
Wohnort: Feldkirch in Vorarlberg

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon taigacruiser » 6. Dezember 2018, 03:38

Moin dieter,
ist für dich zwarauch ein Stück zu fahren, aber besser als nix:
https://www.autowerkstatt-schuldt.de/
Was der kann, weiß ich nicht, aber da wir demnächst bei Lübeck wohnen, hab ich ihn schon mal rausgesucht
LG
Jens .,.
Niva 4X4 Bauj. 2009
Yamaha Cygnus, Bauj. 1997
Mazda 6 2.3 Bauj. 2004
SY Snugata, Najad 343, Bauj. 1984
Ein Niva verliert kein Öl, er markiert sein Revier
Benutzeravatar
taigacruiser
 
Beiträge: 86
Registriert: 6. August 2011, 17:59
Wohnort: Remscheid

Re: Hallo aus dem hohen Norden

Beitragvon Didi B. » 6. Dezember 2018, 07:37

Moin Jens,

dann willkommen im hohen Norden.

Vielen Dank für den Tipp, du kannst ja vielleicht mal berichten wie es dir dort ergangen ist, solltest du die mal aufsuchen müssen.

Lada ist zwar ein einfaches Auto, wie ich aber hier im Forum gelesen habe sollte es trotzdem ein Händler sein mit Herzblut für die Marke und spezifischen Kenntnissen, die sind wohl eher dünn gesät....
Das Leben ist zu kurz für Asphalt und Geradeaus.... uuuu
Didi B.
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. November 2018, 08:26


Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast