Fritsche - wieder dabei!

Hier könnt ihr euch Vorstellen.

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 26. Oktober 2020, 09:01

Mahlzeit!

Vielleicht kennt mich der eine oder andere der älteren User - ich war viele Jahre als Samarafahrer aktiv. Die letzten 8 Jahre oder so bin ich aber fremdgegangen (fremdgefahren). Durch, nun ja - Zufall? - bin ich seit einer Woche Nivafahrer. Bj 2019, 2000km, Hohlraumkonserviert. uuuu
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon nivareinhard » 26. Oktober 2020, 09:27

Hallo Fritsche ,
willkommen in der Lada Niva Truppe .
Gruß Reinhard
nivareinhard
 
Beiträge: 32
Registriert: 16. August 2016, 08:42

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 26. Oktober 2020, 17:23

nivareinhard hat geschrieben:Hallo Fritsche ,
willkommen in der Lada Niva Truppe .
Gruß Reinhard


Danke dir, Reinhard!
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon christian@lada-ig.de » 26. Oktober 2020, 18:47

Wie geil ist das denn? üiiii
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 26. Oktober 2020, 19:51

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Wie geil ist das denn? üiiii


Ja, der Entzug war ne harte Zeit pl,,
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 29. Oktober 2020, 10:23

Sodele, mal ein bißchen Background zu meiner Selbst:

Ladafahren begann bei mir gleich nach dem Führerschein, das war ein 1300er Samara aus 1986. Danach kamen diverse andere Fabrikate, die mich mehr oder weniger enttäuschten, bis ich mitte der 90er meinen ersten neuen 1500i Samara kaufte. Da ich damals sehr viel fuhr, kam danach bald wieder ein neuer Samara, dzwischen auch mal ein 2105er. Die Samaras fuhr ich alle bis jeweils ca. 265 000km, dann aber lohnte sich (für mich) das Aufbereiten nicht mehr.

Niva fuhr ich bisher nur kurzzeitig als "Werkstattersatzwagen".

Mein jetziger Neuer (EZ 4.2020, Modell N2121) hat nun 2100km, ich bin gerade dabei, die für den Erstölwechsel hier empfohlenen Materialien zusammen zu bestellen (Ölspritze, Ölablass-Befüllventil); in den nächsten Tagen, wenns mal nicht regnet, leg ich mich dann unter den Wagen.

Soweit muss ich sagen - der Wagen ist leise (einziges Geräusch, das ich nennenswert wahrnehme ist das Summen des Getriebes). Er ist super gefedert, es gibt keine Vibrationen, der Geradeauslauf ist genial, und bislang funktioniert alles.

Wohnort Südpfalz, Alter zwischen grauhaarig und noch keine 3. Zähne :mrgreen:
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon liteblue » 29. Oktober 2020, 11:10

Fritsche hat geschrieben:Ölablass-Befüllventil

das stahlbus kann ich bedenkenlos empfehlen. feine sache. denk aber dran ein extra magneten dranzuhängen und beachte, dass die originalschrauben konisch sind. du musst also die ventile im gewinde abdichten. ich habs mit teflonband gemacht (verpönt im kfz-bereich) und neulich beim service, der rene in mißlareuth mit schraubensicherung.
Lada 4x4 (Niva) M2121, Baujahr 2017
Windabweiser, MS, Rückbanklos, Zusatzfernlicht, Dachträger, UFS von Frickas
Benutzeravatar
liteblue
 
Beiträge: 280
Registriert: 22. Oktober 2018, 17:22
Wohnort: Bodensee

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 29. Oktober 2020, 11:42

liteblue hat geschrieben:
Fritsche hat geschrieben:Ölablass-Befüllventil

das stahlbus kann ich bedenkenlos empfehlen. feine sache. denk aber dran ein extra magneten dranzuhängen und beachte, dass die originalschrauben konisch sind. du musst also die ventile im gewinde abdichten. ich habs mit teflonband gemacht (verpönt im kfz-bereich) und neulich beim service, der rene in mißlareuth mit schraubensicherung.


Das Stahlbus ist auf dem Weg zu mir (in vielen Shops ausverkauft). Allerdings habe ich in diesem Forum irgendwo gelesen, dass dieses Ventil mit dem mitgeliefertem Kupferdichtring dicht sein soll...egal, Teflon tuts auch. Danke für den Tip mit dem Magneten!
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon liteblue » 29. Oktober 2020, 11:50

meines wissens nach, dichtet das teil nicht ab bei warmen öl, weils eben nicht konisch ist. kann mich aber irren.
habe so was ähnliches in der nähe der alten ablassschrauben https://www.ebay.de/itm/Magnethaken-Neo ... SwDstfDcRV
der haken lässt sich rausdrehen für die fahrt oder eindrehen um den magnet abzunehmen vor dem ölwechsel.
Lada 4x4 (Niva) M2121, Baujahr 2017
Windabweiser, MS, Rückbanklos, Zusatzfernlicht, Dachträger, UFS von Frickas
Benutzeravatar
liteblue
 
Beiträge: 280
Registriert: 22. Oktober 2018, 17:22
Wohnort: Bodensee

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon fiorino » 29. Oktober 2020, 18:42

Hallo Fritsche willkommen hier im Forum!

liteblue hat geschrieben:meines wissens nach, dichtet das teil nicht ab bei warmen öl, weils eben nicht konisch ist. kann mich aber irren...


Die Stahlbusventile haben ein normales, zylindrisches Außengewinde. Das wird eingeschraubt dicht im zylindrischen Innengewinde entweder durch Dichtmittel im Gewinde oder wenn am Einschraubflansch eine plane also angedrehte oder gefräste Dichtfläche für einen Dichtring (z.B. den beigelegten Kupferdichtring) vorgesehen hat.

Da wir beim Lada jedoch die Gewinde durch konische Schrauben abdichten (das dichtet beim anziehen durch eine punktuelle hohe Flächenpressung der Gewindeflanken - ähnlich wie ein Korken im Flaschenhals),gibt es da keinen Dichtflansch auf dem ein Kupfer- oder sonstigen Dichtring zuverlässig abdichten könnte - das kann mit nem Dichtring zufällig gehen, i.d.R. klappt das jedoch nicht.
Daher werden die Ventile mit einem Dichtmittel im Gewinde (die im übrigen durch die konischen Schrauben durchaus leicht aufgeweitet sein können) eingeschraubt, dann ist das zuverlässig dicht.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1198
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 29. Oktober 2020, 19:02

Alles klar, vielen Dank für die Info!
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon christian@lada-ig.de » 29. Oktober 2020, 19:32

Fritsche hat geschrieben:bis ich mitte der 90er meinen ersten neuen 1500i Samara kaufte. Da ich damals sehr viel fuhr, kam danach bald wieder ein neuer Samara,

Ich habe eine paar Bilder dazu..... hier sieht man 21083 1500i Nr. 1 :roll: und 210893 1500i Nr.2 :)
Bild

Dies ist tatsächlich der heutige Besitzer beim schleifen der Motorhaube von Nr.1 .v. :

Bild

Bild

Lackiervorbereitungen abgeschlossen:
Bild

Garagenlackierung erfolgreich durchgeführt :mrgreen:
Bild
Der heutige Besitzer beim "am Lenkrad drehen" 8)
Bild

Wenn jemand jetzt zu der Überzeugung gelangt ist, daß er so ein historisch wertvolles Kfz sein eigen nennen möchte,
besteht zur Zeit die quasi einmalige Gelegenheit selbiges käuflich zu erwerben :D

Inzwischen mit deutlich weniger Km....da "alles" getauscht wurde....Technik, innen, außen.... was man eben so macht.... k..

VB 1900 :shock:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Fritsche - wieder dabei!

Beitragvon Fritsche » 29. Oktober 2020, 19:39

Saugeil! 8)

Das waren noch Zeiten.... _..,
Niva N2121, Bj19, EZ 2020, 8,5-11L/100km
Fritsche
 
Beiträge: 26
Registriert: 26. Oktober 2020, 08:56


Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast