Baltic Sea Circle 2019

Reiseberichte, Ausflüge, etc. Am liebsten mit reichlich Bildmaterial!

Moderator: gcniva

Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Karsten » 3. Mai 2019, 10:00

Hallo,

Ich wollte das Forum nun mal nutzen, um unsere Reise vorzustellen.

Ich und ein Freund haben uns August 2018 einen Niva 1600 (Baujahr 1991) gekauft um damit am Baltic Sea Circle 2019 teilzunehmen. Dabei handelt es sich um die nördlichste Charity Ralle der Welt. Dafür muss das Fahrzeug min. 20 Jahre als sein, und eine Strecke von 7500km durch 10 Länder zurücklegen.

Bild

Nach ein paar Monaten in denen wir gefühlt alles, in Realität zumindest einiges wie Radträger, Radlager, Bremsscheiben und -beläge, Auspuff, Lichtmaschine, Lenkgetriebe und diverse andere Teile getauscht haben. Nach dem wir TüV hatten haben wir uns um die Optik gekümmert und nun steht "Mascha" in einem fröhlichen Mausgrau da und wir sehen dem Event voller Vorfreude entgegen.

Neben Sponsoren und Spendern suchen wir natürlich auch noch ein paar Tipps.
Z.B. welche Ersatzteile ihr für eine 7500km lange Tour rings um die Ostsee einpacken würdet.

Ich hoffe ich konnte euch etwas Neugierig machen, mehr Infos zu uns findet ihr hier:

Facebook: http://www.facebook.com/Die.Kaputtniks
Spenden: http://www.betterplace.org/f31676
Lada Niva 1700 Bj 2007
Lada Niva 1600 Bj 1991

Baltic Sea Circle 2019, unterstützt uns dabei, einmal die Ostsee zu umrunden
Facebook: http://www.facebook.com/Die.Kaputtniks
Spenden: http://www.betterplace.org/f31676
Karsten
 
Beiträge: 16
Registriert: 12. Juni 2016, 14:15

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Kettensäge » 3. Mai 2019, 11:35

Ich wünsche euch viel Spaß und reichlich Abenteuer auf der Tour. Wir haben letztes Wochenende mit Freunden beschlossen die BSC ebenfalls zu fahren. Allerdings nicht dieses oder nächstes Jahr. Wir brauchen ja erstmal ein Auto dafür und dann muss es ja auch fertig gemacht werden. Ich werde gespannt mitlesen
Auf der Suche nach dem richtigen Niva .,.

Ansonsten:
Seat Alhambra Bj.17 - Familienalltagslangstreckenzugfahrzeug
BMW M140i Bj.17 - Spaßauto pl.. :mrgreen:
Simson S51B 1-4 Bj.86 - Mein Entschleuniger .v.
Ein paar Fichtenmopeds omm
Kettensäge
 
Beiträge: 17
Registriert: 2. April 2019, 19:34

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. Mai 2019, 11:57

Karsten hat geschrieben:Z.B. welche Ersatzteile ihr für eine 7500km lange Tour rings um die Ostsee einpacken würdet.

Vergaserüberholstaz
Alle Filter
HT-Silikon
Benzinschlauch
Kühlerschläuche 1 Satz
Lima oder Kohlen und Diodenplatte
Glühlampen
Verteiler komplett (wenn noch nicht elektronisch, zuerst auf elektronische Zündung umrüsten)
Benzinpumpe 2x
Zündkerzen und Kabel
Wapu und Thermostat
Schlauchschellen 2x alle!
Kettenspanner und Beruhiger
HBZ und RBZ (hinten 4 Stück)
Kupplungsgeber- und Nehmerzylinder
Hardyscheibe
Bremsklötze und Belege
Radlager VA
Traggelenk 2 x
Antriebswellenmanschtte universal 2x
Schläuche für die Reifen
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14924
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Karsten » 6. Mai 2019, 12:58

:shock: Wow,... mit soviel hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet,....
Da kann ich ja einen zweiten Niva auf dem Hänger mitnehmen
Ich glaube ich nehme deine Liste als Grundlage und specke sie noch etwas ab, danke dafür :-)
Lada Niva 1700 Bj 2007
Lada Niva 1600 Bj 1991

Baltic Sea Circle 2019, unterstützt uns dabei, einmal die Ostsee zu umrunden
Facebook: http://www.facebook.com/Die.Kaputtniks
Spenden: http://www.betterplace.org/f31676
Karsten
 
Beiträge: 16
Registriert: 12. Juni 2016, 14:15

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon christian@lada-ig.de » 6. Mai 2019, 13:35

Karsten hat geschrieben:Da kann ich ja einen zweiten Niva auf dem Hänger mitnehmen

Soso... :?

Karsten hat geschrieben:Ich glaube ich nehme deine Liste als Grundlage und specke sie noch etwas ab

Alles zusammen füllt den Raum hinter den Vordersitzen nicht mal bis zur Ladaflächenhöhe aus. :idea:
Worin besteht dann der Sinn, Traggelenke, Benzinpumpe oder Radbremszylinder zu Hause zu lassen? Wer kommt Dir in Norwegen mit Lada-Ersatzteilen zu Hilfe?



Übrigens:

7500:16= 470Km pro Tag :shock:
470km:8h= 60Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit pl,,

Das ist Wahnsinn!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14924
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Hipster » 6. Mai 2019, 14:50

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
7500:16= 470Km pro Tag :shock:
470km:8h= 60Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit pl,,

Das ist Wahnsinn!


Aber dann kann das ganze Geraffel doch sowieso zu Hause bleiben. Einmal Traggelenk und Bremszylinder am Strassenrand wechseln und der Schnitt ist im Eimer.
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 713
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon christian@lada-ig.de » 6. Mai 2019, 15:41

Ich würde ja bei der Strecke sogar noch einen Satz Stoßdämpfer und Hinterachsstreben (die nehmen auch nur 15cm mehr Platz in der Höhe hinter den Sitzen weg) mitnehmen...aber ich will ja auch lieber Autofahren und nicht 3-5 Tage auf die Expresslieferung aus Deutschland warten.
Hipster hat geschrieben:Aber dann kann das ganze Geraffel doch sowieso zu Hause bleiben. Einmal Traggelenk und Bremszylinder am Strassenrand wechseln und der Schnitt ist im Eimer.

Tanken ist da schon nervig k..
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14924
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Kettensäge » 6. Mai 2019, 16:40

470km am Tag...in der Theorie...der '78er Niva bei Ebay-Kleinanzeigen hat ja 2017 teilgenommen. Die haben auch über 1000km am Tag gemacht. Zwischendrin gibt es noch 2 Partys wo nicht gefahren wird.

Nicht schön liest sich die Schlussetappe von Litauen nach Hamburg...Zitat:"Nachdem sich bei den anderen Teams die Ausfälle bzw. Reparaturen häufen und bei uns das Lenkgetriebe Öl verliert und knarrt, das Radlager mittlerweile auch ohne Öl läuft und die Öldruckkontrollleuchte vom Motor auch ständig blinkt, haben wir uns für den direkten Weg nach Hamburg entschieden."

https://teammoscowmule.wordpress.com/
Auf der Suche nach dem richtigen Niva .,.

Ansonsten:
Seat Alhambra Bj.17 - Familienalltagslangstreckenzugfahrzeug
BMW M140i Bj.17 - Spaßauto pl.. :mrgreen:
Simson S51B 1-4 Bj.86 - Mein Entschleuniger .v.
Ein paar Fichtenmopeds omm
Kettensäge
 
Beiträge: 17
Registriert: 2. April 2019, 19:34

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon AET » 6. Mai 2019, 16:44

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Übrigens:

7500:16= 470Km pro Tag :shock:
470km:8h= 60Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit pl,,

Das ist Wahnsinn!


Na gehen wir mal davon aus, dass hier wirklich um der Fahrt willen gefahren wird.

Wenn man um 8 Uhr los fährt und mit Wechsel bis 20 Uhr durch fährt:

470km:12h= 39km/h Durchschnittsgeschwindigkeit

Das ist zwar auch noch sportlich (je nach Streckenverhältnissen),
aber machbar. ;)

@Karsten:

Klar kannst du die Liste etwas abspecken.
Aber denk dran, es ist ein altes Auto.
Was du nicht dabei hast, musst du vor Ort basteln.
Also solltest du nur raus nehmen, was du im Feld notdürftig mit Gaffa, Kabelbinder und Strumpfhose/Lappen reparieren kannst.
(Und kaputt geht immer, was man nicht dabei hat.)

Legt euch am besten eine Karte mit Lada-Werkstätten zurecht für den Fall der Fälle,
wobei die zwischen Hamburg und Murmansk dünn gesät sein dürften.

Und Christian hat recht, Expresslieferungen aus Deutschland könnt ihr locker mit 2-4 Tagen einplanen (Jenachdem, wie weit ihr seid und ganz billig sind die auch nicht. ;) ).
Wäre ja schade, wenn ihr wegen einer defekten LiMa euer Zeitfenster verpasst.

Aber nichtsdestotrotz:
Viel Spaß und Erfolg. omm

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 834
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Karsten » 9. Mai 2019, 09:13

Hi,
ja, ihr habt schon recht, das wird kein Zuckerschlecken,.... das ist uns selbst bewusst.
Aber ich denke das das irgendwie gut gehen wird. Im letzten halben Jahr haben wir viel selber getauscht und viel gelernt,..
Und einen Lada bekommt man ja in jeder Werkstatt irgendwie repariert...

Ich sollte vllt. nicht erwähnen das wir noch die Original 1600 Sitze drin haben pl,,
Lada Niva 1700 Bj 2007
Lada Niva 1600 Bj 1991

Baltic Sea Circle 2019, unterstützt uns dabei, einmal die Ostsee zu umrunden
Facebook: http://www.facebook.com/Die.Kaputtniks
Spenden: http://www.betterplace.org/f31676
Karsten
 
Beiträge: 16
Registriert: 12. Juni 2016, 14:15

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon AET » 9. Mai 2019, 10:32

AET hat geschrieben:Legt euch am besten eine Karte mit Lada-Werkstätten zurecht für den Fall der Fälle,
wobei die zwischen Hamburg und Murmansk dünn gesät sein dürften.


Karsten hat geschrieben:Und einen Lada bekommt man ja in jeder Werkstatt irgendwie repariert...


Darum gings nicht.
Bei einer ausgeschriebenen "Lada-Werkstatt" habt ihr aber Chancen,
dass ein oder zwei passende Teile vorrätig sind. ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 834
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon christian@lada-ig.de » 9. Mai 2019, 16:34

Wann wurde in Norwegen der Vertrieb eingestellt? Vor 20 Jahren? :roll:
In Schweden gibt es 2 Händler .... aber kein Grund zur Sorge: 50% aller schwedischen Händler liegen auf der Route k..


Karsten hat geschrieben:Ich sollte vllt. nicht erwähnen das wir noch die Original 1600 Sitze drin haben

Was nicht mal ansatzweise so bescheuert ist, wie nicht genug Ersatzteile mitzunehmen ... im Gegenteil, ich sitze auf den originalen Sitzen besser als auf denen von 1995-2014 :wink:

Karsten hat geschrieben:Im letzten halben Jahr haben wir viel selber getauscht und viel gelernt..

...und das wird nicht das Ende des Lernprozesses sein.

Karsten hat geschrieben:Und einen Lada bekommt man ja in jeder Werkstatt irgendwie repariert...

Mit passenden Teile geht das sogar sehr gut und schnell.....
Wir reden doch nicht von"schweiß mal eben das Stoßdämpferauge an" oder "tüddel den Auspuff mit nem Gummi vom Opel fest" !
Das geht! Logisch!
Aber eine defekte Benzinpumpenmembran ist hinderlich für den Vortrieb und eben nicht tüddelbar!
Und was die Qualität solcher Teile angeht, nimmt man immer 2 Stück mit! Das ist in den letzten 30 Jahren schlimm geworden!

Gleiches gilt für ein gebrochenes Traggelenk auf norwegischen Schotterpisten!
Was wollt ihr da reinbauen??
Eines vom Golf? Selbst wenn die nächste Siedlung nur ein paar Km entfernt sein sollte ( was schon mehr als Glück wäre)!

Über Russland reden wir gar nicht,
da sind die Straßen in dem Maße schlechter, wie die Teileversorgung besser ist omm das hebt sich auf k..

Was ist euer Ziel?
Ankommen?
Geld sparen?
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14924
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon Karsten » 15. Mai 2019, 17:39

Ok,.. o..
Ihr habt recht, ich bestelle noch ein paar mehr Teile.
"Besser man hat als man hätte"
Die Teile sind ja verhältnismäßig günstig, und es wäre sicherlich ärgerlich wegen einem 25€ Ersatzteil irgendwo fest zu sitzen. :!:
Lada Niva 1700 Bj 2007
Lada Niva 1600 Bj 1991

Baltic Sea Circle 2019, unterstützt uns dabei, einmal die Ostsee zu umrunden
Facebook: http://www.facebook.com/Die.Kaputtniks
Spenden: http://www.betterplace.org/f31676
Karsten
 
Beiträge: 16
Registriert: 12. Juni 2016, 14:15

Re: Baltic Sea Circle 2019

Beitragvon christian@lada-ig.de » 15. Mai 2019, 18:51

Karsten hat geschrieben:ärgerlich wegen einem 25€ Ersatzteil irgendwo fest zu sitzen.

:idea: üiiii

"Ich spüre eine Erschütterung der Macht"
k..
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14924
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken


Zurück zu Reisen und Co. in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron