Mit dem Niva durch Südamerika - etwas anders als erwartet

Reiseberichte, Ausflüge, etc. Am liebsten mit reichlich Bildmaterial!

Moderator: gcniva

Re: Mit dem Niva durch Südamerika - etwas anders als erwarte

Beitragvon tscheeg » 13. Mai 2020, 11:56

Hallo,

ich muss mal doof Fragen.
Wieso sind auf den Kennzeichen keine Plaketten ? Gestohlen ? Oder macht / fährt man dort so ?

Grüße
Lada 4x4 Taiga Bj.2020 LPG in Grün, 40 KM
tscheeg
 
Beiträge: 22
Registriert: 18. März 2017, 20:05

Re: Mit dem Niva durch Südamerika - etwas anders als erwarte

Beitragvon fliewatüüt » 13. Mai 2020, 14:25

So ganz ohne Siegel/Plaketten fahren viele durch die Welt...die interessieren außerhalb Europas eh keinen und du hast keinen Stress, wenn du das Nummernschild verlierst oder es dir als Andenken abgeschraubt wird.... ;-) Außerhalb des Hafens kamen die "richtigen" dann wieder drauf.
Niva.4x4.2017 - saab.900.sedan
Benutzeravatar
fliewatüüt
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2017, 09:33

Re: Mit dem Niva durch Südamerika - etwas anders als erwarte

Beitragvon De Pälzer » 13. Mai 2020, 19:04

fliewatüüt hat geschrieben:...vielen Dank für eure Kommentare!! .v.

üiiii

Er ist wieder da. Am Montag haben wir den Lada in Hamburg abgeholt, unversehrt und mit argentinischen Staub.



Schön,
den darfst du ja jetzt nie wieder waschen.
.,.
Taiga 4x4 Bj `16
€ 6
De Pälzer
 
Beiträge: 72
Registriert: 5. September 2017, 21:08

Vorherige

Zurück zu Reisen und Co. in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste