TransKarpaten 2017- Planung

Reiseberichte, Ausflüge, etc. Am liebsten mit reichlich Bildmaterial!

Moderator: gcniva

Tourwünsche

April 100% Offroad
2
9%
April 50% Offroad, 50% Land+ Leute
3
14%
Mai 100% Offroad
4
18%
Mai 50% Offroad, 50% Land+ Leute
2
9%
Juni 100% Offroad
0
Keine Stimmen
Juni 50% Offroad, 50% Land+ Leute
1
5%
Juli 100% Offroad
2
9%
Juli 50% Offroad, 50% Land+ Leute
2
9%
August 100% Offroad
5
23%
August 50% Offroad, 50% Land+ Leute
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 22

Re: TransKarpaten 2017- Planung

Beitragvon n4ttl » 11. Mai 2017, 07:36

Gibts jetzt eigentlich schon Termine für Karpatensommer? Hab grad diesen Thread überflogen hab aber nur die gerade zu Ende gegangene Frühlingstour gefunden -- vielleicht hab ichs aber auch gesehen. Termin wär echt leiwand, weil dann kann ich eventuell planen, ob ich nochmal fahren kann heuer. uuuu
lg
Nattl

Lada Niva/Taiga 4x4 1.7i BJ 2015
Einen Land Rover oder Jeep kann jeder fahren...
Benutzeravatar
n4ttl
 
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mai 2016, 07:51
Wohnort: Mödling

Re: TransKarpaten 2017- Planung

Beitragvon powdersnow » 12. Mai 2017, 08:29

n4ttl hat geschrieben:Gibts jetzt eigentlich schon Termine für Karpatensommer?

Nein, mangels Nachfrage o..
Schlag am besten gleich einen Termin vor! omm




Gruß Jakob

... würd ich nicht bei -12 Urlaubstagen stehen wär ich fix dabei :cry:
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: TransKarpaten 2017- Planung

Beitragvon powdersnow » 18. Mai 2017, 10:02

powdersnow hat geschrieben:Schlag am besten gleich einen Termin vor! omm

Romi ist bis 15.09 gebucht, im Herbst gibts aber noch einige freie Termine!
Wer im Sommer noch mit möchte einfach mal anfragen, oft gibts noch bissl Platz in Gruppen.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: TransKarpaten 2017- Planung

Beitragvon powdersnow » 7. Juli 2017, 23:52

Verdient haben es die Buchenurwälder der ukrainischen Karpaten, die größten Europas, auf die UNESCO Liste geschafft. üiiii


Der Urwald Rothwald (NÖ) und Teile des Nationalparks Kalkalpen (OÖ) mit anderen Wäldern Europas wurden zum UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der ukrainischen Karpaten und anderer Regionen Europas“ erhoben.

Die UNESCO-Welterbenominierung wurde im Jänner 2016 vom Umweltministerium offiziell eingereicht. Formal handelt es sich um eine Erweiterung eines bereits bestehenden Welterbes, das Flächen in der Ukraine, der Slowakei und in Deutschland umfasst.
Insgesamt sind elf europäische Staaten mit mehr als 60 nominierten Flächen vertreten. Es handelt sich dabei um die letzten Reste urwaldähnlicher bzw. zumindest sehr alter Buchenwaldbestände mit geringen Spuren menschlicher Eingriffe. Die ausgewählten Gebiete variieren stark in ihrer Größe, insgesamt sind es etwa 61.000 Hektar.



Hoffentlich gibt es sie noch lange :|


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8741
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Vorherige

Zurück zu Reisen und Co. in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast