Niva Arktis Tour 2017

Reiseberichte, Ausflüge, etc. Am liebsten mit reichlich Bildmaterial!

Moderator: gcniva

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon powdersnow » 28. Juni 2017, 15:56

christian@lada-ig.de hat geschrieben:...und Norwegen ist verdammt nah :idea:

Gaaanz großer Pluspunkt uuuu
christian@lada-ig.de hat geschrieben:können die aber inzwischen auch schon besser als das Wiener Becken :twisted:

na, das schafft inzwischen bald auch Kairo k.. ... wobei, wenn ich da an die paar himmlischen Tage nach Mitte April denke: .v. .v.
phobia hat geschrieben:Wie gesagt, Gäste sind immer willkommen omm

Wieviel Grad aktuell? (also Luft und Wasser)



bald die 40 knackende (herinnen!) Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8704
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon powdersnow » 28. Juni 2017, 16:33

powdersnow hat geschrieben:... ich wär schon froh wenns Nachts mal wieder zumindest kurz unter 20 gehen würde... ü..


Nicht das ihr glaubt ich halluziniere schon durch die Dauerhitze, naja schon, aber nicht nur... hier der Beweis, nicht mal kurz für paar Stunden unter 20°C:

Bild


Bild Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8704
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon phobia » 28. Juni 2017, 17:04

Luft: Tags ~20, Nachts ~10 +/-
Wasser: keine Ahnung
Niva M2121
Benutzeravatar
phobia
 
Beiträge: 74
Registriert: 28. Mai 2015, 17:51

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon powdersnow » 29. Juni 2017, 11:57

phobia hat geschrieben:Luft: Tags ~20, Nachts ~10 +/-

So lass ich mir Sommer einreden .v.
phobia hat geschrieben:Wasser: keine Ahnung

Noch eher nur bei Sonne badetauglich:

Bild


Gruß Jakob

PS: heute dürfte es hier erstmals seit Ewigkeiten bei unter 30 Grad bleiben omm
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8704
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon marc-2104 » 17. Oktober 2017, 14:15

Sehr, sehr geiler Bericht.....

....dass steigert meine Vorfeude..noch 2,5 Monate dann sind wi auf der Fähre... uuuu uuuu uuuu

Du hast öfters das Thema Reifen angerissen..habe denn jetzt die Bridgestone und Nokian funktioniert, oder würdest Du andere bevorzugen?

Bin am Überlegen mir deíe Nexen Winguard SUV 4x4 drauf zu machen...sind bei hiesigen Strassen unterer Duchschnitt, haben aber ein sehr weiches Lamellenpofil so das die eigentlich in unserer bevorzugten klimatischen Urlaubgegend gut funktionieren sollten.....

Nochmals Danke fürs teilhaben lassen .,. .,. .,.

Gruss

Marc
Kein Lada ist auch keine Lösung.....aber muss noch warten :-(

Urenkel aller LADA: ABARTH 595 turismo, 165 PS...klein, schnell, geil // Fiat 500 Lounge - der Sympatische // Fiat Tipo lounge - die Familienlimo....
marc-2104
 
Beiträge: 797
Registriert: 11. Oktober 2011, 03:45
Wohnort: Storkow / Berlin-Brandenburg

Re: Niva Arktis Tour 2017

Beitragvon powdersnow » 17. Oktober 2017, 14:36

marc-2104 hat geschrieben:....dass steigert meine Vorfeude..noch 2,5 Monate dann sind wi auf der Fähre...

Gratuliere! üiiii üiiii
marc-2104 hat geschrieben:..habe denn jetzt die Bridgestone und Nokian funktioniert, oder würdest Du andere bevorzugen?

Meine Bridgestone waren deutlich breiter als die Nokian, also nur bedingt vergleichbar. Empfehlen kann ich unsere beiden Reifen für da oben!

WICHTIG ist jedenfalls NUR nordische Winterreifen zu verwenden, die Gummimischung ist entscheident sobald es bissl kühler wird! Dafür erspart man sich Spikereifen und ist trotzdem sicher unterwegs omm



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8704
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Vorherige

Zurück zu Reisen und Co. in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast