Aus alt mach DOTZ

Welche Felgen .... Welche Reifen ....

Moderator: gcniva

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon chris_kros » 14. Januar 2018, 11:28

Hi,
falls Ihr an nem Zwischenbericht interessiert seid.

Ich hab einen sehr hilfsbereiten Mann bei Maxion (ehemals Lemmerz Werken) in Königswinter per Telefon erreich.
Er hat mir direkt sämtliche Infos zu meiner Suzuki Samurai Felge ´93 gegeben und mir danach sogar in einem persönlichen Anschreiben zugesandt.
Danach haben die Felgen ET10 und eine Tragfähigkeit von 480kg. Sollte demnach für den Niva passen.

Zuvor hatte ich auch mit dem Herrn Ingenieur beim TÜV gesprochen und er hat genau diese Daten gefordert. Mit denen und einem Gutachten einer anderen Felge wird er dann ein Vergleichsgutachten erstellen (Dazu werde ich ihm wohl das DOTZ Gutachten mitbringen oder kennt jemand noch ne 15" Felge für den NIVA?)
Was noch zu Problemen führen könnte ist, dass das Mittenloch vom Vorbesitzer wohl auf 110mm erweitert wurde. Normalerweise hat die Felge ein 108er Loch.
Mal sehen, obs dem TÜV stört.

Damit stimmt der Beitragstitel nun nicht mehr. Ich werde jetzt mein Bestes geben die Suzuki Felgen zu behalten.

Und im Suzuki Forum hab ich dann noch ein Gutachten gefunden auf dem 215/75 R15 Reifen auf dieser Felge bestätigt werden.
Das soll mir dann helfen die BF Goodrich A/T KO2 215 75 15 eingetragen zu bekommen.

Hab jedoch etwas Probleme den Reifen zu finden, da er überall nicht lieferbar ist.
Hat von euch jemand noch einen Tip, bzw. diese Reifen vor kurzem erst irgendwo gekauft?

Achja, Kotflügelverbreiterung,.. da kümmere ich mich auch noch drum.
chris_kros
 
Beiträge: 11
Registriert: 6. Januar 2018, 20:33

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon Kauknochen » 15. Januar 2018, 20:07

Mangels Felgen mit diversen Freigaben. Das Gutachten müsste ich mal suchen...

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, Sommerpuschen: original Pirellis, läuft top - Forum hilft...
Kauknochen
 
Beiträge: 454
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon chris_kros » 15. Januar 2018, 21:49

stimmt, da hätte ich auch selbst mal ins wili schauen können.
danke!
chris_kros
 
Beiträge: 11
Registriert: 6. Januar 2018, 20:33

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon chris_kros » 28. Februar 2018, 19:36

Hi,
kurzes Update für die Interessierten.

Nächsten Dienstag ist mein Tüv Termin für die Eintragung der Suzuki Felgen inkl BF Goodrich AT ko2 215/75/R15 Reifen.

Ich hab einige Zeit damit Verbracht Gummi Streifen, zur Kotflügelverbreiterung an die Radkästen zu Schrauben.

Es ist nicht komplett knickfrei geworden, aber ausreichend gut für die Eintragung und zufriedenstellend für Draußenarbeit bei diesen Temperaturen.
Bei wärmeren Temperaturen werd ich das nochmal fein justieren.

Nach erfolgreicher Eintragung bekommt zeig ich euch mal ein Foto.


Achja, was mir noch ein bisschen Sorgen bzgl. Eintragung macht ist das Mittenloch.
Der Vorbesitzer hat das Mittenloch großzugig aufgeweitet, sodass es auf den Niva passt. Ich bin davon überzeugt, dass es keine Festigkeiteinbußen bring und die Reifen auch Bolzenzentriert am Niva funktionieren, aber wer weiß was der Herr Ingenieur davon hält :?
chris_kros
 
Beiträge: 11
Registriert: 6. Januar 2018, 20:33

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon mirk » 3. März 2018, 11:45

ich sehe keine Dotz ,nur ne suzuki felge
Niva 1600 Baujahr 1993 mit schneepflug
Niva 1600 Baujahr 1986 zum Spass haben
Lada 4x4 M Baujahr 2010
Benutzeravatar
mirk
 
Beiträge: 1120
Registriert: 28. Mai 2007, 17:45
Wohnort: Schneeberg Erz.

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon Gustl » 3. März 2018, 12:07

chris_kros hat geschrieben:Achja, was mir noch ein bisschen Sorgen bzgl. Eintragung macht ist das Mittenloch.
Der Vorbesitzer hat das Mittenloch großzugig aufgeweitet, sodass es auf den Niva passt. Ich bin davon überzeugt, dass es keine Festigkeiteinbußen bring und die Reifen auch Bolzenzentriert am Niva funktionieren, aber wer weiß was der Herr Ingenieur davon hält :?


Wie hat er es denn gemacht? Wenns sauber ausgedreht ist seh ich da kaum ein Problem... Wenn da einer mit Stichsäge und Feile gemurkst hat könnts eng werden.
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2175
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon chris_kros » 3. März 2018, 12:22

Naja Stichsäge würd ich nicht sagen, aber sauber ausgedreht ist es irgendwie auch nicht.

Mittwoch hab ich nun den TÜV termin.
Schauen wir mal was draus wird.
Ich lasse es Euch wissen

Bild
chris_kros
 
Beiträge: 11
Registriert: 6. Januar 2018, 20:33

Re: Aus alt mach DOTZ

Beitragvon DeutzDavid » 4. März 2018, 15:48

215 70 R15 auf Dotz hat mir der TÜV ohne Verbreiterungen eingetragen. Die haben die Gutachten im Computer, wenn die nachschauen, finden die die auch.

Das ist auch die einzigste Reifengröße die ich fahren darf, lt TÜV
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 633
Registriert: 23. August 2015, 20:29

Vorherige

Zurück zu Reifen / Räder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast