Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesucht

Welche Felgen .... Welche Reifen ....

Moderator: gcniva

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. September 2018, 16:05

Troll hat geschrieben:Unser Niva (auch der Dmax) bekommt für den Winter Hakkapeliitta WR-C3

Nokian war im Winter immer schon erste Wahl : https://deskgram.net/p/1677078878210159213_6358980272 8)
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14853
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon 21013-Henry-2121 » 9. Januar 2019, 21:55

Hallo,

wikinger hat geschrieben:Aber wie gesagt, Erfahrungen im Winter, evtl auch strengen Winter, hab ich noch nicht in der Vielzahl gelesen, daß sie mir weiterhelfen könnten.


- vor gut 3 Wochen beim Kauf "Ich probier mal die Pirelli die sind ja neu und mal gucken was der Winter ergibt und schaue mich gleichzeitig schon mal vorsorglich nach Alternativen um"
- vor einer Woche "Traktion is da, lenken und bremsen is nich so, aber immerhin habe ich keine Verkehrsschilder umgefahren wie andere am Wegesrand"
- heute eine der spektakulärsten Winterfahrten des Lebens "Traktion ist da, komme praktisch auch dort hin wo ich mich eigentlich kaum hintraue - wenn nicht die Anderen alle quer rumstünden" ... "Bremsen abschnittsweise fast unmöglich, kann am besten nur bergauf fahren - dieses verrückte ABS tut noch seinen Rest dazu, muss einen Schalter einbauen" ... "Lenken wird überbewertet aber wenn man nicht zu schnell ist kommt man da ungefähr raus wo man hin wollte".

Also überall wo aus dem Matsch noch Straßenbelag rausguckte, war man mit dem Pirelli zumindest nicht unter dem Durchschnitt der anderen Verkehrsteilnehmer aufgestellt. Das hörte dann wo es in Richtun Gebirge gibg auf. Dabei wollte ich nur auf 400 Höhenmeter, also nicht das Ende der Welt. Allerdings 400 Höhenmeter mit Dauerschneefall seit gestern Abend und bei normalem Winter schon unbrauchbaren Winterdienst.

Was den reinen Vortrieb betrifft, im tiefen Schnee denke ich besonders durch die Bodenfreiheit und eben die 4 angetriebenen Räder, kommt man immer noch mit Pirelli erheblich weiter als die Meisten anderen. Aber bremsen und lenken machen keine Freude und wenn man nicht langsam genug ist. Und von mir aus würde ich ja auch mal versuchen, jemand irgendwo aus der Schneewehe ziehen, wenn ich mich nicht fürchten würde dass das Auto dorthin fährt wo es ihm gerade beliebt und nicht wo ich hin möchte. Weil es diesen Hang dazu schon zeigt ohne dass hinten noch mal gegengesteuert wird.

Mit allen anderen Fahrzeugen im Bestand hätte ich heute eine Abstellung auf einem öffentlichen Parkplatz und 4 km Wanderung nach Hause gemacht, der Niva hat mich relativ souverän nach Hause gebracht auch mit den Pirelli ohne Schneeflocke. Aber er hat mir immer und immer wieder zu verstehen gegeben, dass er eigentlich viel mehr als das könnte. Mit Winterreifen. Ich habe seinen Ruf vernommen und werde mich bemühen um das nächste Mal dem heute mehrfach gehörten Satz "na mit dem Auto könntest du da durchkommen" mal entsprechen zu können .,.

Ich habe ja schon viele tendenzielle Meinungen in die Richtung hier gelesen, also eigentlich ist das ja nur eine ausschweifende Bestätigung des immer wieder Gesagten hier. Danke an dieser Stelle auch den Anderen für die Berichterstattung, man muss ja nicht immer alles selbst ausprobieren. Für vieles ist der Pirelli gut genug, aber für "richtigen" Winter müsste es spürbar besseres geben.
2121DE / Euro 6b / 2018
21013 / Euro weißnicht / 1986
21013-Henry-2121
 
Beiträge: 7
Registriert: 26. Dezember 2018, 19:23

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon wikinger » 10. Januar 2019, 13:46

Ich kann dir da zustimmen! Ich bin froh das, daß ich noch nen fast neuen Satz Bridgestone bekommen habe. Das sind Welten Unterschiede. Gerade hier in südlichen Gefilden und momentan erst recht. Die Pirellis sind sonst sehr gut, aber im Winter bei Eis und Schnee beim Bremsen und Kurvenfahrten eine Katastrophe. Wenn man, wie ich, den Niva als Daily Driver benutzt kommt man um einen Reifenwechsel Sommer/Winter kaum herum.
Habe ich hier auch schon geschrieben:

viewtopic.php?f=5&t=20428

Bin mal gespannt, ob es in naher Zukunft noch Alternativen für 16 Zoll Winter und Sommer gibt.

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 126
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon 21013-Henry-2121 » 15. Januar 2019, 22:38

Hallo,

ich beabsichtige jetzt für den Winter die KAMA I-511 175/80 R16 zu probieren. Wenn ich nichts falsch verstanden habe, scheint es den ja nur zu geben weil es den Niva als passendes Auto dafür gibt, da ist das vielleicht nicht so verkehrt. Mal schauen was das wird. Und ob dann überhaupt noch mal der Winter herkommt um das zu testen oder ob ich zum Winter extra hinfahren müsste.

MfG Henry
2121DE / Euro 6b / 2018
21013 / Euro weißnicht / 1986
21013-Henry-2121
 
Beiträge: 7
Registriert: 26. Dezember 2018, 19:23

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon wikinger » 17. Januar 2019, 17:55

Du weißt aber schon das die Reifen mit Schlauch sind? Passen da deine Felgen? Und ob die so gut sind im Winter? Ich würde da mal ein wenig recherchieren. Glaube hier im Forum gibt es auch Erfahrungswerte. Such einfach mal danach.

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 126
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon 21013-Henry-2121 » 20. Januar 2019, 20:59

Hallo,

ja - TT mit Schlauch hab ich gesehen. Und darauf hin auch versucht zu ergründen ob das möglich sein wird diese auf Hump-Felgen zu montieren, da es wohl neue Felgen nicht mehr ohne H2 gibt (sollte noch jemand Originalfelgen ohne H/H2 auf Lager haben - bin interessiert :-) )

Die einzigen Antworten die ich auf die Frage gefunden habe sind "Ventilbohrung könnte zu klein sein und muss ggf. aufgebohrt werden", und der Werkstattmann der es machen soll meint "sollte gehen, bring mal her das Zeug". In den Forenbeiträgen die ich gefunden habe ging es immer nur um den umgedrehten Fall, das Thema TT-Reifen mit Schlauch auf H/H2-Felgen wird immer irgendwie schwammig ausgeblendet. Oder scheint nicht praxisrelevant zu sein ... In der düsteren Erinnerung des Hinterkopfes trage ich zudem mit mir herum, schon mal soetwas gefahren zu haben ohne dass es da Probleme irgendwelcher Art gab. Also TT-Reifen auf H-Felge.

Hier im Forum und auch anderswo hab ich bisher noch keine "richtigen" Praxiserfahrungen zu den Reifen gefunden, es waren immer andere Kama (232, 156). Und einmal der Hinweis auf "niedrige Nasshaftung" was sich vermutlich auf das Label ("F") bezieht und ich weiß nicht ob man mit dem Niva wirklich in die Bereiche kommt wo das relevant ist - und die meisten anderen Winterreifen mit Schneeflocke stehen in dem Bereich ja auch nicht gerade in Größenordnungen besser da.

Sagen wir also zusammengefasst - ich bin mit dem Gedanken vertraut dass dieser Betriebsversuch auch ein Griff ins Klo werden könnte - in diesem Fall hätte es immerhin am Ende trotzdem noch einen Sinn, nämlich dass ich euch empfehlen könnte, den Fehler wenn es einer ist nicht noch mal zu machen :wink:

MfG Henry
2121DE / Euro 6b / 2018
21013 / Euro weißnicht / 1986
21013-Henry-2121
 
Beiträge: 7
Registriert: 26. Dezember 2018, 19:23

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon wikinger » 21. Januar 2019, 11:56

Das ist zwar nett gemeint, aber falls so ein Fehler einen Unfall verursachen sollte und für dich und andere Verkehrsteilnehmer bitter oder vllt sogar tödlich enden sollte, kann ich gerne darauf verzichten. Sorry, aber ich denke Selbstversuche sollten immer eine Gefahr zumindest für Andere ausschließen.

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 126
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Ganzjahresreifen 185/75 R16 für Original-Stahlfelge gesu

Beitragvon schisser » 21. Januar 2019, 18:30

Moin,
den Hump brauchen die Felgen nur für TL-Reifen. Also Schlauchlose. Auf Felgen ohne Hump MÜSSEN die Reifen mit Schlauch gefahren werden. Der Hump soll verhindern das das Rad Luft verliert wenn der Reifen z.B. in der Kurwe in die Felgenmitte gedrückt wird. Durch den Hump wird der Reifen gehalten. Bei Reifen mit Schlauch hält der Schlauch die Luft, ein Hump ist nicht nötig, schadet aber auch nicht.
Es ist zulässig TT-Reifen, also Reifen mit Schlauch, auf Felgen mit oder ohne Hump zu Fahren, Reifen ohne Schlauch, also TL-Reifen, dürfen nur auf Felgen mit Hump gefahren werden.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 219
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Vorherige

Zurück zu Reifen / Räder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast