Winterreifen AT

Welche Felgen .... Welche Reifen ....

Moderator: gcniva

Re: Winterreifen AT

Beitragvon easyrider110 » 8. Dezember 2018, 13:03

Mindestens 5 1/2 Zoll ist für 215 normal und hat nichts mit C zu tun, das ist bei normalen Reifen genauso.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung, seit 10/18 wech...
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2613
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Winterreifen AT

Beitragvon DeutzDavid » 8. Dezember 2018, 13:13

Dann kann es sein das ich falsch informiert wurde, vlt kennt sich hier einer besser damit aus
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1122
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Winterreifen AT

Beitragvon wikinger » 8. Dezember 2018, 14:47

DeutzDavid hat geschrieben:Dann kann es sein das ich falsch informiert wurde, vlt kennt sich hier einer besser damit aus


Wie überall gibt es auch im motor-talk Forum nicht nur Experten! _::

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 145
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Winterreifen AT

Beitragvon bastelwastel » 7. Februar 2019, 19:23

Fisch hat geschrieben:Der Yokohama Geolandar G015 ist ein AT Winterreifen mit Schneeflocke! :!:
Es ist eine Weiterentwicklung des Geolandar G012 (Sommerreifens).
Ich habe ihn seit 2 Wochen drauf und muss sagen er ist bei kalter Nässe echt gut!
Im Gelände sicher nur ei Kompromiss - aber als guter Alltagallrounder Klasse!


Ich bin gerade in einem Verkaufsfaden über das hier gestolpert...
195/80 15 Zoll Yokohama Geolandar G015 auf Dotz

und habe die Forensuche angeworfen.

Bin schon wieder am Planen für irgendwann. Und bei einer zu erwartenden Jahresfahrleistung von <4.000km überlege ich ob es nicht Sinn macht den Winterreifen das ganze Jahr über zu fahren...

Gelände ist Feld und Waldweg. Vielleicht mal ne Rückegasse oder ne Wiese.
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 623
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Winterreifen AT

Beitragvon jenseblümchen » 10. Februar 2019, 14:23

bastelwastel hat geschrieben:
Fisch hat geschrieben:Der Yokohama Geolandar G015 ist ein AT Winterreifen mit Schneeflocke! :!:
Es ist eine Weiterentwicklung des Geolandar G012 (Sommerreifens).
Ich habe ihn seit 2 Wochen drauf und muss sagen er ist bei kalter Nässe echt gut!
Im Gelände sicher nur ei Kompromiss - aber als guter Alltagallrounder Klasse!


Ich bin gerade in einem Verkaufsfaden über das hier gestolpert...
195/80 15 Zoll Yokohama Geolandar G015 auf Dotz

und habe die Forensuche angeworfen.

Bin schon wieder am Planen für irgendwann. Und bei einer zu erwartenden Jahresfahrleistung von <4.000km überlege ich ob es nicht Sinn macht den Winterreifen das ganze Jahr über zu fahren...

Gelände ist Feld und Waldweg. Vielleicht mal ne Rückegasse oder ne Wiese.


Ich fahr den bei mehr Km im Jahr ganzjährig...verschleiß ok, Top reifen.
2007er Lada Niva in Grün, dafür aber mit Rammbügel auf Schwarzen Dotz-Felgen mit Yokohama Geolander G015 in 195/80
Benutzeravatar
jenseblümchen
 
Beiträge: 294
Registriert: 19. Mai 2014, 18:22
Wohnort: OWL

Re: Winterreifen AT

Beitragvon bastelwastel » 10. Februar 2019, 16:18

Was ich jetzt gegoogelt habe, werde ich mir den dann auch holen. Brauche nur noch passende Felgen.
Wird aber Sommer werden
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 623
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Winterreifen AT

Beitragvon wikinger » 11. Februar 2019, 11:12

bastelwastel hat geschrieben:Was ich jetzt gegoogelt habe, werde ich mir den dann auch holen. Brauche nur noch passende Felgen.
Wird aber Sommer werden

Felgen hast du doch. Die Yokos gibt es doch auch in 175/80 R16

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 145
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: Winterreifen AT

Beitragvon bastelwastel » 11. Februar 2019, 11:47

wikinger hat geschrieben: Felgen hast du doch. Die Yokos gibt es doch auch in 175/80 R16



jein. Ich habe Schlauch.
Jetzt kommen wieder Unwissenheitsfragen auf...

Kann jeder Reifen mit Schlauch gefahren werden?
Besser ohne oder mit?
würde der 195 Vorteile bringen?
Lada Taiga 21214 Bj.2007

Die Arbeit muss gemacht werden, jedoch darf die Jagd nicht darunter leiden!
Mein Auto heißt nun Pandora. Jedes Mal wenn ich die Büchse auf mache, kommt was neues zum Reparieren hervor.
Benutzeravatar
bastelwastel
 
Beiträge: 623
Registriert: 24. Juni 2017, 05:58
Wohnort: Wölfersheim

Re: Winterreifen AT

Beitragvon schisser » 11. Februar 2019, 16:47

Moin,
du kannst in jeden Reifen auch einen Schlauch ziehen. Not tut das aber nur wenn die Felgen keinen Hump haben.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

Vorherige

Zurück zu Reifen / Räder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast