175 80 R16

Welche Felgen .... Welche Reifen ....

Moderator: gcniva

175 80 R16

Beitragvon TaigaPeter » 14. Juni 2019, 16:40

Hallo Leut´s,

ich bin gerade in der "Reifenfindungsphase" .,. .,. .,.
Nach einigen Überlegungen habe ich mich für den Geolander von Yokohama entschieden.
Mich haben folgende Kriterien überzeugt:
AT-Reifen, das genügt mir
Ganzjahresreifen mit Schneeflocke, das finde ich klasse
ganz gute Eigenschaften bei Nässe (C)
Nun kommt letztlich die Frage nach Felge und Reifengröße.
Zunächst war klar: Dotz-Pharao oder sogar Chevy-Felge mit 195 80 R15.
Nun sind das beides 6J Felgen und da bekomme ich das Ersatzrad nicht mehr unter.
Ebenfalls habe ich so leichte Hinweise bekommen, dass bei meinem NIVA Bj. 18 eventuell die Reifen am Kotflügel schleifen können.
Mein jetziger Gedanke, den ich verfolge ist, die originalen Felgen 5J 16 zu belassen und mit Yokohama Geolander 175 80 R16 zu bestücken.
Klar sind das "Kreissägeblätter" aber was solls, mir sind Platz in den Radhäusern und Traktionseigenschaften wichtig.

Hat jemand Erfahrung mit AT-Reifen 175 80 R16 auf seinem NIVA und kann mir Hinweise geben?

Ich bedanke mich recht herzlich
Peter
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 49
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

Re: 175 80 R16

Beitragvon wikinger » 14. Juni 2019, 17:06

Alles gut!
Auf den Originalfelgen kannst du gut und gerne 175/80 R16 oder 185/75 R16 fahren. Ich fahre von Frühling bis Herbst den 185iger mit den Pirelli Scorpion (ein wirklich guter AT Reifen - zumindest für meine Zwecke) und im Winter den Bridgestone DMZ auf 175iger Reifen (im Winter geht's nicht besser - gibt's leider nicht mehr zu kaufen).
Schleifen tut da bei mir zumindest nichts.
Der Yoko soll wohl auch sehr gut sein, was man so an Meinungen/Erfahrungen hört. Tests interessieren mich eher wenig! Er ist tatsächlich mit Schneeflocke und deshalb auch im Winterbetrieb zugelassen. Allerdings ist er absolut kein Winterreifen. Dafür fehlen ihm die so dringend benötigten Lamellen im Profil. Ich denke evtl auch ein guter von Frühling bis Herbst AT Reifen. Ähnlich dem Pirelli denke ich - wohl ein wenig weicher. Als GJR kann man ihn vllt da nehmen wo es nie schneit. Bremsen ist aber auf Eis und Schnee sicher eine Katastrophe und daher in meinen Gefilden absolut ungeeignet.
Die 15 Zoll Dotz wirst du wohl eher nicht als Ersatzrad im Motorraum unter bekommen. Von daher würde ich es lassen.

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 137
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: 175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 08:11

Hallo TaigaPeter,

ich habe aktuell ein ähnliches Vorhaben wie du.
Als Reifen wird es auf jeden Fall der Geolandar von Yokohama. Als Reifenbreite würde ich bei 15 Zoll 195 und bei 16 Zoll 175 wählen.

Genau bei der Entscheidung 15 oder 16 Zoll stecke ich fest.
1. 16 Zoll ist die günstigste Variante (org. Felgen behalten). Ausserdem sind die originalen Felgen m.E. gut.

2. 15 Zoll sieht m.E. besser aus, fährt sich eventuell auch besser. Hier kommt der Preis der Felgen zum Reifen dazu. Als Felge könnte man hier die DOTZ oder die Chevy Felgen nehmen.

Meine Entscheidung mache ich an den Felgen fest. Die DOTZ habe ich eigentlich schon wieder verworfen. Hier lese ich zu viel über Rost und Stabilität. Wenn 15 Zoll versuche ich die Chevy Felgen zu bekommen. Ich finde die originale Optik schön und habe das Gefühl eine qualitativ bessere Felge zu bekommen. Einziger Nachteil - muss ich eintragen lassen. Sollte aber gehen.
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

Re: 175 80 R16

Beitragvon TaigaPeter » 12. Juli 2019, 08:18

......Die 15er Felge ist jedoch 6 Zoll breit. Die passt dann nicht in den Motorraum. Beim M soll es ebenfalls Probleme mit den Radläufen geben. Frag mal Beddong an.
Ich tendiere mittlerweile fast zu MT 185/75/16 im Sommer und Winterreifen im Winter.
Grüße aus Erfurt
Peter
Lada 4x4 WLX 2121, Nessi, Euro 6, Bj.2018, EZ.02/2019
Benutzeravatar
TaigaPeter
 
Beiträge: 49
Registriert: 18. Mai 2019, 15:48
Wohnort: Erfurt

175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 08:40

Motorraum ist mir egal. Als Heimbringer behalte ich mein Originalrad. Oder ich schnalle mir ein Rad auf das Dach.
Wieso sollte es bei 15Zoll/6J Probleme geben? Die meisten Niva M fahren doch die Dotz. Und die Chevy Felge sollte ähnliche Dimensionen wie die Dotz haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einem 195er Reifen was schleift.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

Re: 175 80 R16

Beitragvon wikinger » 12. Juli 2019, 09:16

Mal eine etwas provozierend gemeinte Frage zwischendurch, habt ihr euch auch nur mal ansatzweise die Mühe gemacht die 3 mille Reifenthreads dazu hier durchzulesen? Wenn nein, dann würde ich es euch jetzt mal empfehlen, wenn ja, dann wird's bitter.......

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 137
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 10:01

Mal eine etwas provozierende Antwort.
Du sagst es doch selbst - etwa 3 Millionen. Meinst du ich kann die Suchfunktion nicht bedienen? Bekomme ich gerade so hin. ;)

Machmal ist es eben so, dass man genau sein Problem/Vorhaben zusammenfassen muss. Dafür sind Foren da. Das was du meinst heiß Wiki oder Enzyklopädie.

Provokationsmodus aus. ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

Re: 175 80 R16

Beitragvon wikinger » 12. Juli 2019, 13:40

Auf die Eingangsfrage von Peter habe ich geantwortet. Genau dazu gibt es leider keine 2 Meinungen. Ist ja auch in diesem threat auch schon alles beantwortet worden. AT Reifen für Frühling bis Herbst, Winterreifen im Winter. Wenn man die Yokos nimmt gibt es die Möglichkeit, die du ja auch bereits erwähnt hast - 15 oder 16 Zoll. Das ist eben Geschmackssache. Allein dein Geschmack! Wer soll dir da bei deinem Geschmack weiter helfen können? Schleifen tut bei 16 Zoll Original mit 175 Reifen nix bei 15 Zoll mit 195iger auch nix, 15 Zoll geht nicht ohne weiteres in den Motorraum. Alles das steht, wenn du die Suche benutzt in zig threats drin. Ich gehe davon aus, daß du diese benutzt, aber vllt gibt es ja ein Benutzungsfehler. Ansonsten ist es selbstverständlich das einem hier auf jede Frage geholfen wird. Erst recht wenn es um Dinge geht die für einen selbst speziell sein können. Aber bei Reifen und Ölen wirst du immer, egal in einem Forum oder auf der Straße von 10 Leuten 20 verschiedene Antworten bekommen. Für mich war es jetzt eben der Zeitpunkt wo es ein Stück übertrieben wurde. Das darf ich zum Ausdruck bringen und gut ist auch!

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 137
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 14:04

Eieiei. Ja.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 14:21

Hab eben meinen Text nochmal gelesen. Eine Frage finde ich da nicht wirklich, wenn überhaupt eine Unsicherheit. Das liegt ggf. daran, dass ich eben schon eine Menge zu diesem Thema gelesen habe.
In meinem Beitrag habe einfach nur meinen Standpunkt und mein Vorhaben geschildert. Deshalb erwarte ich auch nicht wirklich eine Antwort, es muss im Forum keiner Antworten, das ist m.M. nach freiwillig.
Wenn du antworten oder kommunizieren willst - gerne. Aber das ist kein Grund patzig zu werden.
Wir haben hier alle das gleiche Interesse und ich erinnere mich nicht, jemanden auf den Schlips getreten zu haben bei meinen Beiträgen.
Von daher würde ich dich bitten etwas freundlicher zu agieren und mich (ich weiß nicht wie du das bei anderen handhabst) nicht von oben herab zu behandeln.

Mehr Kommentare gibt es dazu von mir nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

Re: 175 80 R16

Beitragvon wikinger » 12. Juli 2019, 17:07

Wenn du dich "von oben herab" von mir behandelt fühlst, tut es mir leid. Das ist nicht meine Art. Außerdem kenne ich mich in der Materie viel zu wenig aus. Was Reifen/Felgen betrifft sicher deutlich mehr, nur das ist sicher auch kein Grund. Ich denke es liegt eher daran, daß wir ein wenig aneinander vorbei geschrieben haben, was leider oftmals vorkommt. Is aber auch kein Problem für mich.
Freundlichkeit ist mir angeboren und erzogen worden. Von daher wird es mit noch freundlicher nichts werden. Es würde sonst in "Schleimerei" ausarten. Und das will auch keiner! ih,,
Ich denke, daß etliche Male Fehler gemacht werden was Reifen betrifft, aber kann ja jeder machen wie er will, solange ich nicht davon betroffen bin.
Ansonsten ist alles gut!

Gruß
Lada 4x4 Urban, Bj.2018, Prins Autogasanlage, MS Komplettbehandlung, Anhängerkupplung etc. etc. etc.
wikinger
 
Beiträge: 137
Registriert: 11. Mai 2018, 13:27
Wohnort: Blaustein

Re: 175 80 R16

Beitragvon Notausgangparker » 12. Juli 2019, 17:44

HIX hat geschrieben:Aber das ist kein Grund patzig zu werden.


Warum wirst Du das dann?
21214 Baujahr 2011 Euro 5 mit Prins LPG; kurzes VTG ; AHK 1,9; in Lada - Farbe 140 "Yashma"; Sterling Hochleistungsladeregler für AGM Exide; Permanentlüfter, Getriebeölwanne XL; die XXL Radlager ( Selbstbau ) vom Iveco wieder rausgeschmissen

BMW R 100 GS zum etwas schneller fahren; UAZ Hunter Bj. 2007 Schwarz ( Baijah - Edition )

Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin.
Wolfgang Neuss

Viele Grüße
Thomas - Kennzeichenabfahrer Pütnitz 2011
Benutzeravatar
Notausgangparker
 
Beiträge: 1613
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Nuthetal

175 80 R16

Beitragvon HIX » 12. Juli 2019, 18:04

Alles gut, lass Ruhe geben.
Schönes Wochenende!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schrauben fetzt!
Trabant 601, Barkas B1000, Niva M 2016, W124, BMW E21 uuuu
Benutzeravatar
HIX
 
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2019, 18:24
Wohnort: Hildesheim

Re: 175 80 R16

Beitragvon Kauknochen » 12. Juli 2019, 19:13

So,

mein Senf: fahre den Yoko bisher als Winterreifen bei Wikinger ums Eck (zur Arbeit übers Härtsfeld...) als 195/80 15, den Pirelli in original als Sommerreifen. Ich bin mit dem Yoko auch auf Schnee (frisch und glatt/festgefahren) gut zurecht gekommen, auch wenn er kein echter Winterreifen ist.
Sollte sich bei der jetzigen Spur/Sturzvermessung ergeben, dass der schiefe Abrieb bei den Yokos auf Dotz hauptsächlich am Reifenformat und der unterschiedlichen ET lag, trenne ich mich zukunsten eines zweiten Satzes original Felgen mit Yoko oder ww. echten Winterreifen von den breiten Puschen in 15 Zoll....zumal die Pirellis deutlich weniger Sprit brauchen. Kannst gerne weitere Fragen zu den Reifen stellen. Sonst per PN, falls das hier den Rahmen sprengt.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 583
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: 175 80 R16

Beitragvon christian@lada-ig.de » 13. Juli 2019, 06:08

Kauknochen hat geschrieben:falls das hier den Rahmen sprengt.

Nö, der Rahmen ist groß genug für alle Fragen und auch stabil omm

Fragen ist immer besser als nicht fragen :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14933
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Nächste

Zurück zu Reifen / Räder in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast