Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangieren?

Dachzelte, Wohnanhänger, Anhänger und sonstigen Camping bedarf

Moderator: gcniva

Re: Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangier

Beitragvon skywalker » 5. April 2019, 11:09

Ich zieh mit dem Niva Pferdehänger (nur hie und da), und weil ich nicht besonders geübt bin, resultiert ist das Einparken oft in ewiger Rangiererei. Die Kupplung malträtier ich dabei schon. Aber: Prinzipiell ist der Niva super, um den Hänger rückwärts zu rangieren (weil er so kurz ist). Wobei ich sagen muss, in der Geschwindigkeit finde ich kaum Unterschied zwischen rückwärts untersetzt und rückwärts nicht untersetzt. Mir ist beides zu schnell zum Lenken. pl,,
Lada 4x4, EZ 10/2014, Euro5, + AHK, 60.000km am 11.8.2018
Das Niva-Diva-Tagebuch: http://you-live-you-learn-lada4x4.blogspot.co.at/ . Chronik: http://you-live-you-learn-lada4x4.blogspot.co.at/p/blog-page.html
Mottos: "Hauptsache sie fährt" sowie "Der russische Inscheniööaah wird sich was dabei gedacht haben"
Benutzeravatar
skywalker
 
Beiträge: 645
Registriert: 23. Juni 2014, 14:40
Wohnort: Wien

Re: Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangier

Beitragvon Hansi » 6. April 2019, 11:33

Das Video bzw. dieses VTG ist ja der Hammer. Das wär sicher ideal für Rangieren! Aber wie bekomm ich sowas in den Niva eingebaut? Also anscheinend kann man das ja easy bestellen ... aber Mechaniker bin ich leider noch lange nicht (,..
Hansi
 
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2019, 16:21

Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangieren?

Beitragvon Hipster » 6. April 2019, 11:41

Du musst doch nur eine Werkstatt oder jemanden mit Getriebe Erfahrung finden, die es dir einbauen. Plug und Play ist das natürlich nicht. Rechne mal mit 1-2 Tage Arbeit.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 631
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangier

Beitragvon Timmi » 6. April 2019, 14:17

ich bin mit dem langen Niva und Standart-Verteilergetriebe unterwegs, allerdings rangiere ich den Anhänger nur zu Hause und auf Campingplätzen auf "nasser Wiese", die sind dann aber immer noch recht tragfähig. Getriebe auf Geländeuntersetzung ist sehr hifreich, weil man dann langsam und mit Standgas vor- und rückwärts rangieren kann. Allerdings ist der Fünftürer vom Wendekreis her etwas unhandlicher als der Kurze.
Freundliche Grüße aus dem Moor

Ralf

Lada M2131 Baujahr 2018, mit LPG, Dachgepäckträger, AHK, Klima - bereift mit Grabber AT3 195/80 auf Dotz
Bild
Benutzeravatar
Timmi
 
Beiträge: 83
Registriert: 10. April 2018, 11:30

Re: Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangier

Beitragvon Hansi » 14. April 2019, 10:50

Liebe Leute, danke erstmal für eure Einschätzungen.
Ich werde dann auf jeden Fall baldigst mal Probefahren gehen - lt. Internet hat ein Händler
nicht allzuweit von mir auch einen Niva mit Anhängerkupplung stehen - dann kann ich
das direkt mal probieren.
Wenns dann doch zu schnell beim Rangieren geht, kann ich mir ja immernoch eine andere
Übersetzung zulegen - und die ganz schweren Hoschis werde ich wohl mit dem Traktor ziehen -
allein um den Lada zu schonen :)

Dann melde ich mich hier wieder, sobald ich den guten Niva zu Hause stehen habe .,.
Hansi
 
Beiträge: 5
Registriert: 3. März 2019, 16:21

Re: Eignung Niva um viel mit Anhängern zu fahren und rangier

Beitragvon lada-horst » 16. April 2019, 06:39

Hallo,

Wir fahren und rangieren selbst seit vielen Jahren recht viel mit (Wohn) Anhänger und Niva.

Mit etwas Talent, der richtigen Bereifung und dem nötigen Gewicht im Niva klappt das ( fast ) immer auch bei schwierigen Untergründen.

Hier gibt es dazu auch etwas Bildmaterial: viewtopic.php?f=50&t=5626&hilit=gr%C3%B6%C3%9Fenwahnsinnig&start=45

Bei eingelegter Untersetzung lässt sich recht kupplungsschonend rangieren.
Mit nem kurzen VTG in der Untersetzung noch viel besser !
Wem es dann noch zu schnell ist, braucht kürzer übersetzte Achsdiffs.

Rein rechtlich ist jedoch ( mit der entsprechenden AHK und Einzelabnahme/ Freigabe von Lada Deutschland ) bei 1,9 to Anhängelast Schluss.

Du benötigst gescheite Zusatzspiegel. Für unseren 2,3 m breiten Wohnwagen nutzen wir dieses Hagus Modell: https://www.campingwagner.de/product_in ... gLxLvD_BwE

Kann gut sein das man für 2,5 Meter breite Wohnwagen bei Nutzung am Niva andere Zusatz Spiegel braucht um noch gescheit am WW vorbei sehen zu können.


Generell ist jedoch das ( viel ) Fahren mit hohen Anhängelasten am Niva genau zu überlegen.
Da gibt eine Vielzahl anderer, besserer Fahrzeuge mit entsprechend mehr Leistung und höherem Gewicht sowie höherer zulässiger Anhängelast. Viele der großen richtigen Geländewagen mit Untersetzung haben 3,5 to Anhängelast. Dann noch die Richtige Bereifung, nen Automatikgetriebe und ggf ne Achssperren und alles ist gut. Allerdings sind diese Fahrzeuge nicht so wendig und deutlich teurer.



Gruß

Horst
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2228
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Vorherige

Zurück zu Camping , Anhänger in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast